Seidenkleid


Hallo zusammen!

Ich habe ein smaragdgrünes Seidenkleid mit Kernölflecken.
Die Flecken haben sich mit Spülmittel lösen lassen, jetzt hat aber das Spülmittel die Farbe des Kleides an den Stellen herausgelöst.
Das Kleid hat jetzt also helle Flecken.

Kann man es deckend so färben, dass es wieder eine einheitliche Farbe hat?
Ich danke für die Hilfe!

Bearbeitet von swisscross am 08.07.2014 12:52:37


Hilfreichste Antwort

Wenn das stimmt (und ich denke, dass @Kampfente Recht hat :( ), könnte man doch kreativ werden: Selbst bestimmen, wo zusätzliche Flecken sich bilden: durch gezieltes Auftragen von Spülmittel. Dann hat man eine Art gebatiktes Kleid - immerhin ein Unikat. :) Und du kannst immer noch eintscheiden, ob du es einfärben willst mit dem neuen Muster oder das Smaragdgrün als Grundfarbe lassen.


Zitat (swisscross @ 08.07.2014 12:51:24)

Kann man es deckend so färben, dass es wieder eine einheitliche Farbe hat?
Ich danke für die Hilfe!

Herzlich willkommen erst einmal :blumen:

Ich glaube, dich enttäuschen zu müssen. Wenn du es überfärbst, werden die jetzt hellen Stellen auch in der neuen Farbe heller erscheinen. :wacko:

Wenn das stimmt (und ich denke, dass @Kampfente Recht hat :( ), könnte man doch kreativ werden: Selbst bestimmen, wo zusätzliche Flecken sich bilden: durch gezieltes Auftragen von Spülmittel. Dann hat man eine Art gebatiktes Kleid - immerhin ein Unikat. :) Und du kannst immer noch eintscheiden, ob du es einfärben willst mit dem neuen Muster oder das Smaragdgrün als Grundfarbe lassen.


Dahlie, aus Dir spricht wieder mal der kreativer Künstler.

Könnte es sein, dass das Fett auch schon etwas Farbe herausgelöst hat?
Glaube mich zu erinnern, dass man mit Fett Farbe wegbekommt. Also, wenn gewünscht, erst an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobiern.


Das mit den gezielten Flecken ist wahrscheinlich die sicherste Lösung.
Das habe ich mir auch schon gedacht. Was man nicht verstecken kann muss man eben herzeigen.
Danke Euch


Bevor Du noch mehr Flecken einbaust, würde ich mal versuchen, das ganze Kleid mit ein wenig Spüli zu waschen (falls das noch nicht geschehen ist), vielleicht relativieren sich dann die Farbunterschiede?



Kostenloser Newsletter