Obst enthäuten


Hallo Mutti ,
mein Opa hat von Geschäftsreise in den 50ern eine Frucht aus Japan mitgebracht von der nun nur noch ein Baum "familiär" existiert.
Die Frucht davon ist etwa 2cm im Durchmesser und soll angeblich - so wurde es überliefert- eine Mischung aus Kirsche und Pflaume sein. Momentan beginnen die Dinger wieder reif zu werden. Ist die Frucht dunkelrot beginnt Sie zu schmecken, dann ist das Fruchtfleisch leicht süßlich und "fest", ist ihre Farbe "lila" ist das Fruchtfleisch " sehr schwabbelig" und stark süß und vom Geschmack her erinnert es an Pflaume aber eben eher an Kirsche. Egal jetzt. Mehrere Vorfahren haben versucht Marmelade, Kuchen etc zu machen. Ich selbst auch. Doch leider, egal ob die reife entkernte Frucht gekocht, gebacken oder gefroren ist,- die etwa 0.2mm starke Schale schmeckt stark sauer. Selbst mit massenhaft Zucker im Kuchen bleibt das erhalten, also muss die Schale runter. Ich hab bisher das mit einem Messerchen abgepult aber das ist schon aufwendig und nervtötend.
Nun habe ich mal vor einer Weile gelesen das Kartoffeln maschinell mit verdünnter NaOH enthäuten werden. Meinst du ich könnte das so effektiver als bisher, zuhause auch tun oder hast du eine gesündere Idee ?

Lieben Gruß


guckst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=7KFq21aFmlA

Was mit Tomaten funktioniert, müsste auch auf anderes Obst anwendbar sein, denke ich mal.

Selber probiert habe ich es noch nicht, da ich immer alles mitfuttere :pfeifen:


Alternativ vielleicht entsaften? Vielleicht wird es dann nicht ganz so sauer?


Ich würde erstmal versuchen, die Pflanze zu identifizieren - Ume vielleicht? Dann wäre Saft durch Einlegen in Zucker vielleicht am Einfachsten.


ich würde auch wissen wollen, was ich esse :D .

Vielleicht ein Photo machen und im Asialaden mal nachfragen?

Grüßle von Eisfee


Diese Obstsorte ist mir bisher Unbekannt, hast mich jetzt richtig neugierig gemacht. Gleich mal Google bemühen. ;)



Kostenloser Newsletter