Warum riecht nur die Wäsche von meinem Sohn muffig


Mein Sohn wäscht seine Wäsche selbst in meiner Waschmaschine. Seine Wäsche riecht
auch nach dem Waschen muffig, meine Wäsche riecht frisch.
Er verwendet eigenes Waschmittel (Industrieflüssigwaschmittel) und hat auch schon
Hygienespüler verwendet.

Woran kann das liegen? Er traut sich bald nicht mehr unter Leute, er duscht jeden Tag
und muss dann diese stinkenden Klamotten anziehen.


Hallo und Willkommen :blumen:

macht doch mal den ultimativen Versuch und wascht seine Sachen mit Deinem Waschmittel und Deinem Weichspüler (so Du denn welchen nutzt), so könnt ihr testen, ob es evtl. am anderen Mittel liegt oder an den Klamotten. müffelt es weiter, liegt es an der Kleidung, müffelt es nicht mehr, liegt es am Waschmittel.


Waschmittel und Weichspüler wechseln ;)


Das Problem kenne ich. Sohnemanns Sachen wasche ich mit dem selben Waschmittel und Weichspüler wie meine Sachen, mitlerweile getrennt voneinander, aber seine riechen auch hinterher noch muffig und meine halt nicht. Als ich noch unsere bunten Sachen zusammen gewaschen habe, rochen meine genauso schlecht.
Ich hab das aufs rauchen geschoben und das es in seiner Wohnung nicht so sauber ist wie in meiner ;)
Das Problem ist aber nur bei bunten Sachen, bei Weißwäsche nicht.

Probier mal für buntes das Lenor Flüssigwaschmittel aus, das hat auch bei uns geholfen :D


hallo bentele_j,

es könnte an der waschtemperatur liegen, vielleicht ist sie zu niedrig. gerüche entstehen durch bakterien, die bei niedrigen temperaturen nicht abgetötet werden. deshalb könnte es helfen, ein anderes waschproramm zu wählen, vorausgesetzt, die wäsche deines sohnes verträgt höhere temperaturen überhaupt. sollte das nicht der fall sein (z.b., wenn er hauptsächlich kunstfasern trägt), kann er es mal mit essig versuchen. einfach etwas davon ins weichspülerfach geben. direkt nach dem waschen riecht die wäsche dann evtl. ein bisschen nach essig, das verfliegt aber ganz schnell.
alternativ kann er auch spezialwaschmittel für kunstfasern bzw. sportbekleidung probieren, das ist aber recht teuer und soll nicht sooo gut wirken. aber einen versuch ist es vielleicht wert.

eine weitere möglichkeit wäre noch eine falsche befüllung der trommel, vielleicht stopft er zu viel hinein, sodass die wäsche beim waschen nicht ausreichend bewegt werden kann. dann einfach mal ein paar stücke weniger hineinfüllen, sodass die kleidungsstücke genug platz haben. dazu die wäsche nicht nach dem waschen liegen lassen, sondern direkt aus der trommel holen und sofort aufhängen.

viel erfolg!


Lässt dein Sohn evtl. seine Kleidung lange Zeit feucht in der Waschmaschine liegen? Das ist uns mal passiert, weil wir schlichtweg vergessen hatten, dass wir gewaschen hatten und die roch dann auch nicht mehr so dolle. :rolleyes:


Also bei uns lags nicht an zu viel Wäsche in der Trommel oder feucht geworderner Kleidung, auch Essig half nicht - aber das kann bei dir/euch ja anders sein ;)

Da hilft wohl nur ausprobieren...


Ich habe letztens mal gelesen (ich glaube bei Test), dass das am Flüssigwaschmittel liegen kann, dort wurde dann Pulverwaschmittel empfohlen.


Ich hab diesen muffigen Geruch immer bei Klamotten gehabt, die schon verwaschen bzw. schon "zu lange am leben" waren :D sowas wie ein Lieblingspulli z.B.
Von solchen Sachen trenne ich mich ungern und dann kommt es vor, dass die Klamotten dann riechen, wenn sie schon älter sind und oft gewaschen wurden.

Hättest du jetzt nicht noch gesagt, dass deine Wäsche in der gleichen Maschine gewaschen wird, hätte ich dir vorgeschlagen einen Reiniger zu besorgen für die Waschmaschine. Das ist im Prinzip nur so ein relativ kleines Fläschchen und man füllt das in die Maschine und lässt da mal ein Waschprogramm drüber laufen (ohne Wäsche natürlich). Manchmal hilft das. Aber in eurem Falle...da bin ich überfragt :huh:


Hallo, ich hatte das Problem auch und habe, glaube ich, im Internet mittlerweile fast alles gelesen, was mit dem Thema zu tun hat. Die damals für mich hilfreichsten und besten Tipps und eine Zusammenfassung fand ich damals hier bei FM in diesem Thread

https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...-gewaschen.html

Edit: anscheinend geht der Link jetzt nicht mehr, tut mir leid)

Lies mal 43, 100 und vor allem 142. Das, zusammen mit meinen eigenen Beobachtungen, hat bei mir zur "Entlarvung der Übeltäter" geführt ;-): meine schöne neue Waschmaschine, die aufgrund ihrer Energieffizienzklasse die Wäsche in den Einstellungen, die kürzer als anderthalb Stunden dauern (Pflegeleicht und Mix) nicht mehr wäscht, sondern nur noch mit Wasser beträufelt oder benetzt, ist das Eine. Das andere ist Flüssigwaschmittel (siehe Post Nr. 100 im o.g. Thread). Die Kombination aus beidem ist fatal, selbst dann, wenn ich ein Desinfektionsmittel im letzten Spülgang benutzte. Das konnte aufgrund der geringen Wassermenge nicht richtig wirken.

Ich bin auch deshalb drauf gekommen, weil ich nur für dunkle Wäsche ein Flüssigwaschmittel benutzt habe und nur dunkle Wäsche hat gemuffelt. Etwas gemuffelt, wenn sie aus der Waschmaschine kam. Wenn sie dann im Schrank hing, wurde es schlimmer. Beim Tragen mit Körperwärme wurde es vollends grauenhaft. Für alle helle Wäsche verwende ich schon immer ausschließlich Waschpulver. Wenn Funktionssachen dabei sind, wird mit Desinfektionsspülung gespült und alles ist super. Wie gesagt, bei heller Wäsche, egal ob 30 oder 60 Grad. Nun habe ich alles aus dem Schrank, was dunkel war, nochmal bei einem normal langen Waschprogramm gewaschen. Ich habe zusätzlich die Einstellungen "extra viel Wasser" und "extra Spülen" verwendet. Zum Spülen Desinfektionsspüler verwendet. Das mache ich jetzt immer so. Mir egal, ob das mehr Wasser und Strom braucht, so eklig müffelnde Wäsche ziehe ich nicht an.

Bis jetzt ist alles so, wie es sein soll und wie es früher auch war, bevor ich Flüssigwaschmittel und eine energieeffiziente Waschmaschine benutzt habe.

Da ich weiße Unterwäsche, Handtücher und Bettzeug immer mit 60 Grad und einmal monatlich mit 90 Grad wasche, ist die WaMa auch immer sauber. Dass ich WaMa und Trockner so pflege, wie es in den Bedienungsanleitungen drin steht, versteht sich von selbst.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 16.08.2014 11:19:25


@HöraufDeinHerz,

eine wirklich gute Zusammenfassung :daumenhoch: dem ist nix hinzuzufügen...


Hi HöraufDeinHerz,

Du meinst wahrscheinlich diesen Tip: Wäsche riecht muffig obwohl frisch gewaschen?

hint: Dein Link kann nicht funktionieren, weil es nur eine Kopie einer eingekürzten angezeigten Adresse ist.
Da wo die ... (Punkte) sind fehlt sowas wie zB: "ory_id/3/article_id/509/anfang-titel"

Tip: wenn man so einen ...Link sieht, dann kann man die komplette Adresse nur via "rechtMausKlickKontextmenü + Link kopieren" kopieren


Ja, danke!

(Da ich auf dem Tablet keine rechte Maustaste hab, geht das nicht und ich hab mir ehrlich gesagt auch erst gar keine Gedanken gemacht, da das erfahrungsgemäß keine Probleme macht, jedenfalls in anderen Foren)



Kostenloser Newsletter