Meine Tochter 3 Jahre alt will nicht schlafen


Hallo
Ich habe mal eine frage an euch ich habe eine 3 jährige Tochter und seit sie 2jahre geworden ist will sie abends nicht mehr ins Bett und mittag schlaf macht sie auch nicht mehr könntet ihr mir einen Tipp geben was ich machen könnte das sie abends einschlafen kann.

Bearbeitet von stolzemum2011 am 22.08.2014 10:23:34


Meine Tochter hat mit einem guten Jahr schon keinen Mittagsschlaf mehr gemacht.
Hart, aber nicht zu ändern.
Es gibt Kinder, die brauchen nicht viel Schlaf.
Wann geht sie denn zu Bett und wann steht sie morgens auf?
Viel tun wirst Du nicht können. Ich würde sie jedenaflls zu der immer gleichen Zeit zu Bett bringen, ihr, wenn sie gar nicht schlafen kann, ein Buch zum Blättern geben oder Kinderlieder hören lassen (oder Hörspiele halt).
Auf jeden Fall aber ihr zeigen, dass ab einer bestimten Uhrzeit eben Ruhe angesagt ist.
Das ist hart, denn man muss konsequent sein, aber alles andere (sie länger auflassen, mit ihr noch Programm machen, etc.) trägt nicht dazu bei, dass abends Ruhe herrscht.
Ist zumindest meine Erfahrung.


Hallo
Meine Tochter geht zwischen 19 und 19.30 uhr ins Bett und steht zwischen 8 und 9 uhr auf. Wenn sie Kindergarten geht muss sie um 7 uhr aufstehen


Auf jeden Fall sich viel tummeln und bewegen lassen.
Habt ihr ein Zu-Bett-geh-Ritual? z.B.: Kleine schöne Geschichte vorlesen, Tag durchsprechen: was fandest du schön, was war nicht so schön - usw., zum Schluss ein Liedchen (vor)singen.


Zitat (stolzemum2011 @ 22.08.2014 11:25:36)
Hallo
Meine Tochter geht zwischen 19 und 19.30 uhr ins Bett und steht zwischen 8 und 9 uhr auf. Wenn sie Kindergarten geht muss sie um 7 uhr aufstehen

Hm, das sind ja vernünftige Zeiten.
Dehne es abends vielleicht auf 20 Uhr aus.
Ist allerdings immer schwierig, ich kann mich erinnern, das wir auch diese Probleme hatten.
Auch wenn gnä' Frau spät zu Bett ist oder ganz früh wach war, hat das nichts an ihrem kurzen Schlafbedürfnis geändert :(
Setzt Dich nicht zu sehr unter Druck, ich weiß, es nervt, weil man ja irgendwann abends auch Mal seine Ruhe haben will.
Es nutzt Dir momentan nicht viel, aber: Irgendwann geht das alles rum und ich habe die Zeit genossen, als sie dann Teenager war und ich sie morgens aus dem Bett werfen musste, weil sie in diesem ALter dann irgendwie allen Schlaf, den sie in der Kindheit partout nicht wollte, nachgeholt hat :sarkastisch:

Ein tägliches Abend- Ritual ist wichtig. Eine Geschichte erzählen und dann ist Schluss. Das ist nur ein Beispiel.

Bearbeitet von risiko am 22.08.2014 13:29:13


Es wird dir wahrscheinlich nicht viel helfen, aber ich habe meine Tochter in dem Alter oft bei mir schlafen lassen. In Mamas Bett schläft sich wohl am besten, Allerdings waren es damals auch "schwere" Zeiten, da war einiges, was sie auch verarbeiten musste. Ich hatte damals irgendwie das Gefühl, dass sie meine Nähe braucht.


Hat sie mal einen Horrorfilm gesehen ?

Oder steht ihr Bett mit dem Kopfende in Nord oder Ostrichtung? (Wichtig für einen guten Schlaf)

Oder sie ist nicht ausgepowert


Zitat (Mutti-von-Beruf @ 22.08.2014 16:34:04)
Oder steht ihr Bett mit dem Kopfende in Nord oder Ostrichtung? (Wichtig für einen guten Schlaf)


Wieso soll das denn wichtig sein?


Kostenloser Newsletter