T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Was hilft bei Rückenschmerzen? Alternativen zu Schmerzmitteln

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Hi! Ich hatte schon vor längerer Zeit einen Bandscheibenvorfall. Nun ist laut Röntgen und MRT wieder alles mehr oder weniger gut, also so schlimm ist es wohl nicht mehr - fühlt sich allerdings so an. Seit Wochen habe ich Schmerzen- was macht ihr denn in solchen Fällen? Wie behandelt ihr denn Rückenschmerzen? Hab vor kurzem in der Apotheke "Actipatch" gesehen : Jemand schon mal von gehört? Sieht nämlich so aus, als wär das genau für solche Schmerzen und irgendwie so eine "Außenhilfe", was ich ja meist bevorzuge als Medikamente, davon nehm ich eh schon genug. Erfahrungen???? LG Vronilein
Flecken, Reinigen, Putztipps, Rezepte:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Hilfreichste Antwort

Ich mach Rückengymnastik, da zahl ich dafür und deshalb muss ich hingehen :D Aber ich hab trotzdem immer mal wieder Verspannungen, ich glaub das ist normal wenn man viel vorm PC sitzt. Ich hab dieses Teil mal gegoogelt, das funktioniert mit gepulsten Wellen wenn ich das richtig verstanden hab und die regen wohl den Stoffewechsel und den Abtransport von den kaputten Zellen an. Gibts sowas in groß nicht eh schon länger in Krankenhäusern? Dann ist das anscheinend nur das Kleinformat für zuhause, ist ja dann recht praktisch ;-)
War diese Antwort hilfreich?

Also wenn meine ganz schlimm sind, gibt es Schmerzmittel, damit ich nicht in eine Fehlhaltung gerate und mir noch mehr Probleme einhandele. Ansonsten Wärme, um die Muskulatur zu entspannen, Massagen/Physiotherapie, um alles zu entspannen bzw. zu lockern. Und Kräftigungsübungen für die Rumpfmuskulatur, um die Wirbelsäule zu (unter)stützen.

Ach ja:Kinesiotape hilft mir auch.

ABER: als allererstes sollte der Arzt sein OK geben, dass es nichts mehr mit dem BSV zu tun hat!

War diese Antwort hilfreich?

Wenn du schon nicht zum Arzt gehst, hättest du ja in der Apotheke fragen können. Ich nehme aber an, sie hätten dich zum Arzt geschickt.
Ich kenne das jedenfalls auch nicht.

War diese Antwort hilfreich?

Die einzige Alternative, die ich zum normalen orthopädischen Arzt kenne ist der Gang zum Facharzt mit chiropraktischer Zusatzausbildung oder mit der Zusatzqualifikation "spezielle Schmerztherapie".

Dort lass Dich untersuchen und ggf. behandeln. Irgend wo her müssen ja die Schmerzen kommen.

Oder wäre ein Gang zum Neurologen eine gute Idee? Mal die Durchgängigkeit der Nerven überprüfen lassen.
Sollte was eingeklemmt sein helfen Pillen auch nicht weiter. Da muss dann entweder der Physiotherapeut ran (bessere Alternative) oder der Chirurg. Und an die beiden kommst Du nur (wenn Du nicht selber zahlen möchtest) mit einer Überweisung / Rezept ran.

Gruß

Highlander

War diese Antwort hilfreich?

Osteopathie schon mal probiert? Hat mir sehr geholfen bei ähnlichem Problem.
Hast du eine gute Matratze zum Schlafen? Ist nicht zu unterschätzen und dort sollten keine
Kosten gescheut werden.
Gute Besserung :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Gönn Dir ab und an einen Besuch im Thermalbad. Die Wärme und die Bewegung lockert die Muskulatur. Auch die Wärme in Sauna oder Dampfbad kann helfen, Verspannungen zu lösen. Ansonsten kann ich den Besuch eines Rückenschulkruses bei der Volkshochschule empfehlen. Da gibt's ganz nützliche Tipps, die man in den Alltag einbauen kann. Das schöne daran: Viele Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten.

Füße hochlegen und nichts machen, ist die schlechteste aller Optionen, denn wer rastet, der rostet. Gerade bei Rückenproblemen entstehen ganz schnell Fehlhaltungen, die dann zu noch größeren Problemen führen.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, Wärme, Schmerzmittel Ibo und ein Besuch bei einem Osteophaten. Gute Besserung.

War diese Antwort hilfreich?

Andere Richtung: Akupunktur.

Mir hat sie geholfen, obwohl ich äußerst skeptisch war. Ich hatte vor geraumer Zeit eine Wirbelblockade. Das ist äußerst schmerzhaft. Zuerst bekam ich ein TENS-Gerät, das auf Gleichstrombasis Impulse sendet. Das lindert schon mal ohne Schmerztabletten. Dann kam die freundliche Frau mit den Nadeln. Keine Angst, auch wenn Du eine Nadel-Phobie hast: Das tut nicht weh. Blut-abnehmen beim Hausarzt ist schlimmer.

Was Dir sonst noch weiterhelfen könnte: Ein Wasserbett und ein Kursus Rückenschule.

Das Wasserbett zahlst Du selbst. Vorteile: In einem Wasserbett werden die schwersten Teile des Körpers am tiefsten gelagert, so dass die Wirbelsäule immer kerzengerade liegt. Also Schultergürtel und Beckengürtel sinken am tiefsten ein. Es ist auch eine spezielle Ausstiegstechnik aus diesem Bett angesagt. Doch das ist leicht zu erlernen.

Kursus Rückenschule: Das zahlen die meisten Krankenkassen.

Akupunktur: Ist auch im Leistungskatalog der meisten gesetzlichen Krankenkassen verzeichnet. Muss allerdings von dem behandelnden Arzt verordnet werden. Doch das dürfte bei akuten Problemen das kleinste Hindernis sein.

Grüßle und alles Gute,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 29.08.2014 15:12:31

War diese Antwort hilfreich?

Hallo an alle und danke vielmals für die zahlreichen Antworten, hab mich sehr gefreut und bin nun auch etwas mehr im Bilde ;) - also ich habe eh in 2 Wochen einen Termin beim Physiotherapeuten, der wird mir wahrscheinlich (hoffentlich) mehr sagen können, da auch meine Arbeitssituation sich geändert hat und hier auch mehr von der Versicherung übernommen wird normalerweise :)
Hab mir daweil das Apothekenteil geholt. Bild mir ein es hilft... und vor allem spür ich es gar nicht. Fand diese ABC Patchs immer viel zu brennend heiß, das ist echt nix für mich!

War diese Antwort hilfreich?

Und was genau kann es - hast du wenigstens schon eine Besserung spüren können? Hoffe es geht voran! Ich weiß wie lästig das im Alltag sein kann!

War diese Antwort hilfreich?

Also bei Rückenschmerzen hilft mir eigentlich immer Bestrahlung mit einer Wärmelampe oder ein Wärmepflaster irgendwie sowas. Ansonsten Schmerztabletten und Massagen.
Bin mal gespannt, was du hast. Das ist ja schon nciht mehr eine normale Verspannung wie bei mir.

War diese Antwort hilfreich?

Ich mach Rückengymnastik, da zahl ich dafür und deshalb muss ich hingehen :D Aber ich hab trotzdem immer mal wieder Verspannungen, ich glaub das ist normal wenn man viel vorm PC sitzt. Ich hab dieses Teil mal gegoogelt, das funktioniert mit gepulsten Wellen wenn ich das richtig verstanden hab und die regen wohl den Stoffewechsel und den Abtransport von den kaputten Zellen an. Gibts sowas in groß nicht eh schon länger in Krankenhäusern? Dann ist das anscheinend nur das Kleinformat für zuhause, ist ja dann recht praktisch ;-)

War diese Antwort hilfreich?

Ja, sowas in der Art. Apotheker meinte auch, das sei früher auch bei Physiotherapien und so verwendet worden, allerdings nur stationär, das sei nun die mobile Form. Denk trotzdem, dass so ein großes Gerät besser wirkt, einfach da stärker. Aber wie gesagt, ich lege den Gurt vorm schlafen um und in der früh sind die Schmerzen geringer als vorher. Und das obwohl ich mir in der Früh immer am schwersten getan hab mit den Schmerzen. Nächsten Mittwoch bin ich auch schon wieder beim Orthopäden. Kann vielleicht auch an meinen Plattfüßen liegen... diesmal nehm ich's auf jeden Fall mal ernst mit den Übungen -.- jedes Jahr das Gleiche echt,

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Vronilein @ 05.09.2014 16:00:05)
diesmal nehm ich's auf jeden Fall mal ernst mit den Übungen -.- jedes Jahr das Gleiche echt,

Amen... :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Darf man mal fragen wie dieses Actipatch genau funktioniert? Ist das nicht unbequem beim schlafen und geht das dann nicht aus wenn du dich drauf legst oder so? Weil wenn du sagst das ist ok frag ich selber mal bei meinem Arzt nach was der dazu meint, bin nämlich grad wieder extrem verspannt und kann nicht mal über die linke Schulter schauen beim Autofahren... mein Freund hat sowas nie!! Das ist total unfair :angry:

War diese Antwort hilfreich?

Bewegen - bewegen - bewegen!
Gymnastik, Entspannungsübungen und - wenn gewollt - Pilates

War diese Antwort hilfreich?

Geht mal zu einem guten Physio, der guckt sich nämlich nicht nur die verspannte Stelle an und behandelt sie, sondern auch den ganzen Körper inkl. eventueller Dysbalancen. Und gibt euch Übungen, mit denen ihr diese wieder ausgleichen könnt und somit neuen Verspannungen vorbeugt.

Und beobachtet mal euren Alltag: wie sitzt ihr vor dem PC, TV, im Lesesessel etc. Wie tragt ihr Einkäufe, Wasserkisten, schwere Kartons... so könnt ihr auch eventuelle Fehlbelastungen aufspüren und versuchen, diese zu vermeiden. Ich zum Beispiel sitze krumm und schief am Läppi, weil ich mit diesem auf den Beinen auf der Couch hocke und eine normale Maus statt des Mauspads benutze... tu ich das sehr lange, merke ich meinen Rücken, wie er mich daran erinnert, dass das eine besch..eidene Haltung ist :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant @ 13.09.2014 13:17:36)
Und beobachtet mal euren Alltag: wie sitzt ihr vor dem PC, TV, im Lesesessel etc. Wie tragt ihr Einkäufe, Wasserkisten, schwere Kartons... so könnt ihr auch eventuelle Fehlbelastungen aufspüren und versuchen, diese zu vermeiden. Ich zum Beispiel sitze krumm und schief am Läppi, weil ich mit diesem auf den Beinen auf der Couch hocke und eine normale Maus statt des Mauspads benutze... tu ich das sehr lange, merke ich meinen Rücken, wie er mich daran erinnert, dass das eine besch..eidene Haltung ist :pfeifen:

Jaja, die kleinen, nicht zu unterschätzenden Alltags-Rückensünden... :pfeifen:
Bin auch in diesem Club ;)
Entdeckte neulich beim Aufräumen ein schmales langes Nackenkissen für die Badewanne mit Saugnäpfen an der Rückseite. Hatte Schatz irgendwann mal gekauft.
Gefüllt mit kleinen Körnchen, die sich dem Nacken anpassen. Weiss nicht, was drin steckt, aber es tut guuuut. (Fühlt sich an wie kleinkörniger Reis). Nehme ich jetzt zum Schlafen statt Nackenrolle, die mir nicht gut bekam.
War diese Antwort hilfreich?

Ach ja, ich kämpfe auch gerade seit drei Wochen mit einer Verspannung im Nacken, und es geht und geht nicht weg. Erst Schmerzmittel, haben die Verspannung nicht beseitigt, dann zwei mal Spritzen, das hat jetzt immerhin was gebracht, und natürlich die ganzen Tipps: ein Blatt mit krankengymnastischen Übungen (Also früher wurde ja glaub ich mehr verschrieben - da hatte ich mal 12 Termine bei ner richtigen Krankengymnastin, das bringt doch bestimmt viel mehr)
Und Arbeitshaltung am Computer, wie man da sitzen soll, und nix schräg tragen, und dann der Tipp auf die letzte hartnäckige Verspannung einen Tennisball zu drücken, z. B. so an der Wand langrollern oder so. Das probier ich heute aus, stell ich mir sehr angenehm vor. Und ein warmes Kirschkernkissen auflegen. Tja, es ist halt so, man sitzt einfach zu viel, das ist für den Rücken Gift... :o

War diese Antwort hilfreich?

@Babs2 : Mich persönlich stört es beim Schlafen nicht. ist ja ein Flexibler Gürtel, der ist dazu gedacht, dass man ihn unter der Kleidung trägt - bin bei sowas aber auch nicht empfindlich. Um den Patch ein- und auszuschalten muss man paar Sekunden auf den On/Off Scalter drücken...

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, wenn keine ernsthafte Erkrankung dahinter steckte, hilft mir Wärme. Ich hole mir immer in der Apotheke Thermacare. Sind zwar teuer, helfen mir aber immer sehr gut.

War diese Antwort hilfreich?

wow, diesmal nicht bei Deinem beliebten Online-shop? :pfeifen:

Sorry, aber bei vier Beiträgen an einem Tag dreimal den Shop nennen finde ich persönlich etwas anstrengend... der mag ja toll sein, aber könntest Du die - möglicherweise nicht mal beabsichtigte - Werbung eventuell auf mehrere Tage verteilen?

War diese Antwort hilfreich?

Nö, Fanti, sie hat vielleicht ihr Tagessoll erfüllt.
HAst du mal ihre "Interessen" gelesen im Profil? :D

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 17.09.2014 14:29:56)
Nö, Fanti, sie hat vielleicht ihr Tagessoll erfüllt.
HAst du mal ihre "Interessen" gelesen im Profil?  :D

Dahlie, da steht doch nur Lesen und Wissen weitergeben. Ist doch ok.
Finde ich besser, als wie wenn bei manchen überhaupt nichts steht.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (dahlie @ 17.09.2014 14:29:56)
Nö, Fanti, sie hat vielleicht ihr Tagessoll erfüllt.
HAst du mal ihre "Interessen" gelesen im Profil? :D

Ich habe es gelesen und auch sämtliche Beiträge :D

Die Tipps sind durchaus hilfreich und ich frage mich warum
schon wieder ein Mitglied gemobbt wird :(

Mir hilft bei Rückenschmerzen Wärme und nochmals Wärme,
wenn sie durch Verspannungen ausgelöst wurden.
Ansonsten hilft sicher gerne ein Arzt weiter ;)
War diese Antwort hilfreich?

mein Beitrag war kein mobbing, nur die Bitte, die vermutlich nicht mal bewußte Werbung auf mehrere Tage zu verteilen, da ich persönlich es unangenehm finde, in jedem Beitrag auf ein und denselben Shop zu treffen... genauso hatte ich es auch geschrieben.

Was im Profil steht, ist mir persönlich beinahe egal (und das von AllesGute finde ich jetzt nicht so schlimm), das gucke ich mir zwar bei einigen Usern an, lese es und denke mir vielleicht meinen Teil, es kann dort doch jeder hinschreiben, was er/sie/es will.

Und ja, die Tipps mögen durchaus hilfreich sein, aber das wären sie auch ohne die Shopnennung, meinst Du nicht?

Bearbeitet von Binefant am 17.09.2014 15:08:04

War diese Antwort hilfreich?

Ach, wenn ich von was überzeugt bin und das gerne mit Menschen teilen möchte, finde ich es nicht weiter schlimm. Wenn ich attraktive Angebote irgendwo sehe oder finde, man kann ein Produkt oder ein Portal weiterempfehlen, dann erzähle ich auch gleich meinen Freunden davon oder poste es in Foren, das ist dann aus meiner Sicht ein Gefallen und keine Werbung... aber ja, wenn jemand es aufdringlich findet, dann kann man es natürlich auch etwas reduzieren ;)
Btw: Ich habe seit letzten Montag bei der Arbeit einen Sitzball, diese Gymnastikbälle aus Plastik - hilft voll gut!!!

Bearbeitet von Vronilein am 29.09.2014 07:32:28

War diese Antwort hilfreich?

mein orthopäde hat mir empfohlen, gegen verspannungen täglich eine kapsel magnesium zu nehmen.

mir hat das wirklich geholfen, vielleicht bringst der einen oder anderen auch etwas, zusätzlich zu allen anderen anregungen.

War diese Antwort hilfreich?

Therapievorschläge und Beratung zu Medikamenten überlassen wir bitte Ärzten. Thread geschlossen.

War diese Antwort hilfreich?

Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter