Schrank für 2 Kühlschränke übereinander


Hallo,

bisher blieb meine Suche über Google erfolglos, deshalb habe ich Hoffnung, dass ich hier einen Tipp bekommen kann.
Suche gerade nach einem Schrank mit 2 Kühlschränken, die übereinander angeordnet sind und unabhängig voneinander betrieben werden können.
Würde mich über Tipps freuen.

Gruß und schönen Sonntag (trotz P***wetter)
Jochen


Tja. Meine Tochter hat 2 Kühlschränke auf einander gestellt. Ging ohne Probleme. Und die werden natürlich unabhänig von einander betrieben. Und oben drauf steht noch ein kleines Gefrierteil.
Das hält der untere Kühlschrank gut aus.


Zitat (dahlie @ 14.09.2014 11:05:27)
Tja. Meine Tochter hat 2 Kühlschränke auf einander gestellt. Ging ohne Probleme. Und die werden natürlich unabhänig von einander betrieben. Und oben drauf steht noch ein kleines Gefrierteil.
Das hält der untere Kühlschrank gut aus.

....aber Jochen möchte doch einen Schrank dazu, nicht nur 2 Kühlschränke :pfeifen:

Es gibt zwei Möglichkeiten:

- entweder Du nimmst einen Hochschrank und versetzt das mittlere Brett so, dass beide Einbaukühlschränke hineinpassen (kommt natürlich auf die Maße der Kühlis an), je nach Türe vorne müßte diese evtl. durchgesägt werden oder Du läßt die Kühlschranktüren separat von der Schranktür.
- oder Du nimmst zwei Schränke passend zu den Kühlis und stellst diese (mit Schrankverbindern zusammengeschraubt) aufeinander, damit hast Du auch zwei Einzelkühlschränke.

Kaufen wirst Du solch eine Kombi eher nicht können, normal ist nur ein Kühlschrank dabei.


So, wie Binefant es beschreibt, würde ich es an Deiner Stelle machen.

HIER gab es vor Jahren eine ähnliche Fragestellung.


Zitat (GEMINI-22 @ 14.09.2014 11:07:58)
....aber Jochen möchte doch einen Schrank dazu, nicht nur 2 Kühlschränke :pfeifen:

Dann soll er doch das Ganze umbauen (lassen): Seitlich durchgehend, vorne in Ober- und Untertür getrennt; da wo der Fuß des oberen ist, vorne eine Querstrebe zur Sicherung der Stabilität - und ganaz unten natürlich auch. Und hinten nur kreuzweise stabilisieren und sonst selbstverständlich offen lassen wegen der Lüftung. Evtl. mit einem Winkeleisen an der Wand befestigen.
Hm. Natürlich müssen beide Schränke sich nach der gleichen Seite öffnen lassen. :P

Also, ich würde eher die Kühlschränke als Maß nehmen und einen Umbauung machen als Schränke suchen die die Bedingungen erfüllen.

Edit meint noch: Bei "fertigen" Schränken müsste er sowieso die Rückwand weglassen und sich dafür was einfallen lassen, denn hinten muss ja offen sein.

Bearbeitet von dahlie am 14.09.2014 16:02:30

Zitat (dahlie @ 14.09.2014 15:59:49)

Edit meint noch: Bei "fertigen" Schränken müsste er sowieso die Rückwand weglassen und sich dafür was einfallen lassen, denn hinten muss ja offen sein.

Es gibt extra Einbauschränke, die hinten offen sind. Eben genau für Kühlschränke )oder nen Herd, etc. Sowas gibts in gut sortierten Baumärkten und Möbelgeschäften auch einzeln zu kaufen. Natürlich nicht in 80 Oberflächen und Farben, sonden Marke: Karo einfach. Aber das reicht ja, ist allemal simpler, als sich extra nen Schrank anfertigen zu lassen, der dann doch nur die 60er Standardbreite hat, um einen (oder zwei) Einbaukühlschränke zu fassen.

Und selbst wenn nicht: ne Rückwand (teilweise) auszusägen bei nem Schrank ist auch immer noch einfacher, als selbst einen zu bauen ;)

Hallo,

ich fürchte, dass es sowas für den Privatgebrauch nicht gibt.

Du musst Dich mal im Profi-Bereich umsehen. Dort habe ich Schränke mit zwei getrennt regelbaren Fächern gefunden. Preise standen natürlich vorsichtshalber nicht dabei.

Google mal nach Firma Gram in Sarstedt.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter