Entzündete Zehen


Eine Nachbarin von mir (ü80 ), ansonsten immer noch gut zu Fuß, leidet an entzündeten, sehr schmerzenden Zehen. Durch einen "Hallus valgus" stehen die Zehen ganz schief übereinander und reiben sich deshalb. Sie bekam Abstandshalter vom Arzt und eine entzündungshemmende Salbe, aber ich finde, das hilft nicht wirklich weiter. Es ist traurig, dass sie deshalb gar nicht mehr aus dem Haus kann. Sie doktert schon seit Wochen damit herum, aber besser wurde es nicht. Wer kennt sich mit sowas aus?

Bearbeitet von Fleur am 23.09.2014 08:49:26


Hallo Fleur,

dieses Problem hat meine Mutter ( auch Ü80) ebenfalls. Sie schneidet sich immer wieder Schaumstoff zurecht, den sie zwischen die Zechen klemmt. Ist nicht so einfach, weil sie nicht mehr so gelenkig ist, aber das funktioniert mit etwas festeren Strümpfen darüber ganz akzeptabel.

Sind das eventuell auch die von dir beschriebenen Abstandshalter? Falls ja, vielleicht mir anderem Schaumstoff probieren und gegegenenfalls eine Podologin/Podologen befragen.


Zitat (minah @ 23.09.2014 11:50:00)
gegegenenfalls eine Podologin/Podologen befragen.

:daumenhoch: :daumenhoch:

Das würde ich auf jeden Fall empfehlen. Die haben immer Tipps und Tricks auf Lager.
Es gibt bei der Podologin auch so Schaumstoffschlauchverbände am Stück, die dann passend abgeschnitten werden.
Auch Tape-Verbände von der Podologin sind super. Die gibt es entsprechnend der Fussfehlstellung.

Alles Gute für deine Nachbarin Fleur ! :blumen:

Ich habe ihr jetzt mal diese "Fingerlinge" für die Zehen besorgt. Sie bekommt jetzt 3mal die Woche eine Pflegerin, die den Fuß versorgt. Da es aber unterschiedliche Damen sind, kann die eine es besser als die andere, mal ist es gut, mal ist der Verband furchtbar drückend.
Ich las jetzt mal was über ein Fußbad mit Schwedenbitter, vielleicht sollte man das auch mal probieren.
Sie hat das ganze jetzt wohl so 6 Wochen, ist sowohl bei Podologin als auch beim Arzt in Behandlung, Ich wünsche ihr sehr, dass die Beschwerden sich bald bessern.


Liebe Fleur,

es tut so gut zu lesen, wie aufmerksam und fürsorglich du mit deiner Nachbarin umgehst.

Wo kann ich dich finden und buchen?

Nein..... Scherz! Aber Hochachtung für dich oder vor dir, wie auch immer.

:blumen:


Ich bin ausgebildete medz.Fußpflegerin und ich kann nur den Ratschlag geben,Schaumstoffverband und weite,bequeme Schuhe zu tragen.

Ja,ich arbeite als Erzieherin,habe aber auch medz. Fußpflegerin gelernt.


Ich wohne in einem nicht sanierten Altbaukomplex. Hier wohnen noch so manche alte Menschen, von denen einer nach dem anderen entweder stirbt oder ins Heim umzieht. Die noch da sind,sind sehr einsam und freuen sich, wenn man nach innen schaut, Ich horte inzwischen die Haustürschlüssel von vier verzogenen alten Damen.

Leider sind die Leute, die dann doch zuweilen die Wohnungen nachmieten, so, dass man ihnen lieber nicht allein begegnen möchte, z. B. Rechtsradikale mit entspr, Fähnchen und Naziliedergegröhl....


Zitat (Fleur @ 03.10.2014 16:21:59)

Leider sind die Leute, die dann doch zuweilen die Wohnungen nachmieten, so, dass man ihnen lieber nicht allein begegnen möchte, z. B. Rechtsradikale mit entspr, Fähnchen und Naziliedergegröhl..

Puuuh.....dann pass bitte auf dich auf!


Kostenloser Newsletter