Große Zehen aufgescheuert in Badeschlappen


Hallo :blumen:

seit etwa 2 Jahren habe ich große Probleme mit Badeschlappen im Sommer. Ich habe mittlerweile 4 unterschiedliche Paare ausprobiert und bekomme immer wunde Stellen auf der Oberseite der beiden großen Zehen. Sobald ich geschätzt 200m gelaufen bin, sind die Oberseiten bereits wund.

Nun habe ich schon teure und hochwertige Badeschlappen aber es hilft nichts. Unter dem "Bügel" also der Stelle, die mit den großen Zehen in Kontakt kommt befinden sich keine Steine oder Sand.

Ich weiß nicht mehr weiter. :( Flip Flops hatte ich auch schon ausprobiert aber in den den Dingern kann ich gar nicht laufen bzw. bekomme ich dann wunde Stellen zwischen den Zehen.

Habt ihr vielleicht einen Tipp, wie sich das Problem lösen lässt ohne allzu blöd auszusehen? Ich hatte mir schon überlegt irgendwas in die Innenseite der Badeschlappen zu kleben, damit die Kontaktstelle noch weicher wird. Mir fällt nur nichts unauffälliges ein, was dazu auch noch hält bei Kontakt mit Wasser und Hitze.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Hallo,

bist du Bademeister von Beruf, das du solche Latschen ( Schlappen) tragen musst ? :o

Ich laufe nur in Schuhen die meinen Füssen gut tun, wo nix reibt und ich mich wohl fühle.


Probier mal Birkenstocksandalen, die haben ihre "Schnürung" anders und schonen eher die Zehen.


Zitat (Villö @ 24.06.2019 14:51:53)
Hallo,

bist du Bademeister von Beruf, das du solche Latschen ( Schlappen) tragen musst ? :o

Ich laufe nur in Schuhen die meinen Füssen gut tun, wo nix reibt und ich mich wohl fühle.

Wenn ich in 2 Wochen am Balaton bin,😂 trage ich auch den ganzen Tag Badeschuhe.

Es ist sehr hilfreich, diese stark beanspruchten Stellen an den großen Zehen schon vor dem wundscheuern vorsorglich mit einem Hirschtalgstift einzureiben. Schau mal bei den Tipps unter "Nie mehr Blasen an den Fersen."

Der Stift hilft nicht nur, Blasen zu vermeiden, sondern auch Druckstellen an den Füßen werden erfolgreich verhindert.

Ich kann den Stift wirklich wärmstens und bedenkenlos empfehlen.


Zitat (Arjenjoris @ 24.06.2019 16:21:15)
Wenn ich in 2 Wochen am Balaton bin,😂 trage ich auch den ganzen Tag Badeschuhe.

du bist weiblich und im Urlaub eine Badenixe... :grinsen:

Zitat (Villö @ 24.06.2019 14:51:53)
Hallo,

bist du Bademeister von Beruf, das du solche Latschen ( Schlappen) tragen musst ? :o

Ich laufe nur in Schuhen die meinen Füssen gut tun, wo nix reibt und ich mich wohl fühle.

Absolut unsexy solche Schlappen für Männer. :blink:

Ob sexy oder nicht .....hilft dem Mann aber jetzt nicht, seine aufgescheuerten Zehen wieder heil und schmerzfrei zu bekommen!


Ich kenne das Problem auch und trage seit Jahren Badeschuhe von Lands End. Sehen aus wie luftige Sneaker, gibt sie mit Schnürung und auch mit Gummiband über dem Spann. Gehe damit auch schwimmen


Stimmt, meine Teva-Sandalen scheuern auch nicht :-)


Nein, ich bin kein Bademeister. :D Badelatschen empfinde am Strand und besonders im Urlaub als deutlich angenehmer zu tragen.

Mit Schuhen mag ich gar nicht im Sand laufen. Sandalen oder Birkenstock sind (noch) nichts für mich.

Hirschtalgcreme hört sich schon mal interessant an. Ich nehme allerdings an, dass die Creme spätestens nach dem Schwimmen verschwunden ist und erneut aufgetragen werden muss, was voraussetzt, dass ich immer einen Stift dabei habe. Aber danach halte ich die Tage mal ausschau in der Drogerie.


Versuch mal Crocs. Da drückt und scheuert überhaupt nichts. Kannst du auch mit ins Wasser gehen. Im Ernst, einfach mal im Laden testen. Mit Flipflops werde ich auch wahnsinnig. Ich kann nichts zwischen den Zehen ab.


@Cyda, ich weiß nicht, ob es den Hirschtalgstift auch im Drogeriemarkt gibt.
Ich hab ihn für kleines Geld in der Apotheke gekauft.

Ich bin sicher, Du wirst mit der Wirkung sehr zufrieden sein. :daumenhoch:


Zitat (Cyda @ 24.06.2019 21:07:54)
Aber danach halte ich die Tage mal ausschau in der Drogerie.

Im Drogeriemarkt gibt es nur die Hirschtalgcreme. Die ist aber auch sehr gut.

DIY - nicht nur für Brandy... :gestatten:

Zitat (Kaffee @ 24.06.2019 22:18:54)
DIY

"Wenn man unterwegs ist, schmiert man die Füße morgens vor dem Gehen dick damit ein. In längeren Gehpausen zieht man am besten Schuhe und Strümpfe aus, um die schweißnassen Füße trocknen zu lassen. Danach wieder mit der Hirschtalgsalbe einschmieren."

Oje... :wacko:

Zitat (Isamama @ 24.06.2019 21:16:59)
Versuch mal Crocs. Da drückt und scheuert überhaupt nichts. Kannst du auch mit ins Wasser gehen.

Bei Crocs denke ich immer an Bauer sucht Frau rofl
Hab mir auch mal welche gekauft aber die zieh ich nur an vom Haus zum Komposthaufen

Zitat (Golden-Girl @ 25.06.2019 00:33:27)
"Wenn man unterwegs ist, schmiert man die Füße morgens vor dem Gehen dick damit ein. In längeren Gehpausen zieht man am besten Schuhe und Strümpfe aus, um die schweißnassen Füße trocknen zu lassen. Danach wieder mit der Hirschtalgsalbe einschmieren."

Oje... :wacko:

am besten im Bus rofl

Die Stellen auf den Fußzehen vor der Benutzung der Badeschlappen mit einem trockenen Stück Seife einreiben hilft auch.

Allerdings: Bei längerem Kontakt mit Wasser verflüchtigt sich die Seife naturgemäß. Eine fetthaltige Sonnencreme - die ist naturgemäß wasserfest - könnte auch helfen. Hab' ich selbst aber noch nicht ausprobiert, auch wenn ich mir häufiger an den Füßen einen Sonnenbrand einfange.


Zitat (Golden-Girl @ 25.06.2019 00:33:27)
"Wenn man unterwegs ist, schmiert man die Füße morgens vor dem Gehen dick damit ein. In längeren Gehpausen zieht man am besten Schuhe und Strümpfe aus, um die schweißnassen Füße trocknen zu lassen. Danach wieder mit der Hirschtalgsalbe einschmieren."

Oje... :wacko:

Frage mich gerade, wie man dann unterwegs die vom Eincremen pappigen, fettigen Hände wieder sauber bekommt? :unsure:

Wenn ich den Hirschtalgstift benutze, muß ich diesen nur einmal am Morgen bzw. dann wenn ich die Schuhe das erste Mal anziehe, auftragen.

Das hält den ganzen Tag.

Sollte ich die Schuhe wechseln, trage ich vorsichtshalber nochmal etwas nach, denn bei anderen Schuhen können sich ggfs. auch andere Druck- und/oder Blasenstellen ergeben.


Zitat (Brandy @ 24.06.2019 21:45:54)
@Cyda, ich weiß nicht, ob es den Hirschtalgstift auch im Drogeriemarkt gibt.

Ja

gibt es auch bei Rossmann...

@Frangipanni 1, schön mal wieder was von dir zu lesen :winkewinke:


Ich kenne das, aber nur am linken Fuß. Leider sind unsere Glieder ja alle irgendwie unterschiedlich und nicht beides gleich. Ich glaube mein Fuß ist links auch etwas länger und es kommt daher. ich klebe mir selbst, nicht in den Schuh, ein hautfarbenes Pflaster auf den Fuß und das hilft einfach am besten. Aber mir wäre ehrlich gesagt auch egal, ob es doof aussieht, wenn ich so nicht mehr die Schmerzen habe :)


Es gibt spezielle Zeh-Pflaster, die sehr gut vor Wunden schützen. Wenn ich ein Shopping Trip im Sommer unternehme, sind die bei mir Pflicht. Hast du die schon einmal ausprobiert?



Kostenloser Newsletter