Warum näht meine Nähmaschine nicht richtig?


Hallo ihr Lieben,

ich bin Nähanfängerin und habe in letzter Zeit mit der alten Nähmaschine meiner Mutter schon so einige nette Sachen genäht.
Heute wollte ich kleine Sächen für einen Advendskalender nähen und wollte dazu normalen Baumwollstoff verwenden. Aber leider spinnt meine Nähmaschine. Wenn ich den Stoff unter den Nähfuß lege und zu nähen beginnen versuche, bleibt der Stoff irgendwie an der "selben Stelle" ... also irgendwie bleibt der Stoff an den kleinen Rädchen unter dem Nähfuß hängen. (Die Ober- und Unterfadenspannung habe ich soweit überprüft...an ihr kanns nicht liegen, Fäden habe ich auch schon mehrer asuprobiert, aber irgendwie tut sich nichts.) Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?

Liebe Grüße, Jessica


Hallo und willkommen bei FM :blumen:

Du meinst wohl, doppelt genäht, äh, gefragt hält besser? ;)

Mir fällt das Wort "kleine" Sachen auf. Kann es sein, dass einfach zu wenig Stoff unterm Nähfuß ist, bzw. die Nahtzugabe zu schmal, und deshalb nicht transportiert wird?
In so einem Fall ziehe ich sachte hinten an den Fäden und nähe zwei Stiche. Bleibt es immer noch liegen; Nähfuß kurz anheben und den Stoff etwas weiter schieben, wieder einen oder zwei Stiche.. Wenn es immer noch nicht klappt, dasselbe wiederholen. Bei mir reichen in so einem Fall meist zwei Mal um es so auszutricksen.

Ist das nicht der Fall: ist der Stoff zu dünn? - Dann z.B, einen Streifen Küchenpapier unterlegen, damit das Ganze dicker wird.
Sonst fällt mir so spät am Abend nichts dazu ein. :schlafen: :schlafen:


womöglich ist einfach nur der Transporter versenkt. :blink:

nimm den Stoff bei Seite halte die Fäden mal nach hinten fest und bewege das Handrad.
(Fuß oben) kommt da eine eine schwarze Doppelreihe mal hoch und verschwindet wieder

wenn ja weiß ich auch grad nicht.

aber wenn nein, solltest du den Schalter finden der ihn wieder hebt. :wub:


Ist der Ober- und Unterfaden richtig eingefädelt?

Hat die Maschine ein Rädchen, womit Du die Stichlänge einstellst? Wenn das auf "0" steht, ist der Transport ausgeschaltet.


Wenn es eine ältere Maschine ist, ist sie vielleicht ein bisschen verschmutzt. Da kann sich zwischen dem Transporteur und der Platte eine richtige Filzschicht aufbauen, da geht dann auch nix mehr.
Mit einem Pinsel kann man so etwas ganz leicht entfernen, wenn man den Bereich wo die Spule reinkommt geöffnet hat (und natürlich wenn der Stecker gezogen ist!)
Dann noch ein bisschen Öl (Wohin das kommt, steht in der Gebrauchsanleitung), und die Maschine läuft wieder wie geschmiert. Aber natürlich nur, wenn das Dein Problem war.



Kostenloser Newsletter