Gipsdecke neu streichen


Ich habe in zwei Zimmer an der Decke Gipsplatten. (seit 30-40 Jahren) man kann sie normalerweise einfach mal feucht abwischen und dann frische weiße Wandfarbe draufsteichen. Hat sein vielen Jahren funktioniert.

Jetzt hab ich aber das Problem, dass in meiner Küche (wahrscheinlich durch die Küchendämpfe) an einigen Stellen die Farbe abblättert und es bilden sich Kanten, d.h. selbst wenn ich versuche die Decke wieder zu überstreichen, werden die Kanten sichtbar bleiben.

Ich müsste also erst mal die Kanten irgendwie verschleifen oder die alte Farbe ganz entfernen, nur darunter ist ja Gips. also zu viel Druck kann ich nicht ausüben sonst brechen vielleicht die Deckenplatten. Dann brauche ich natürlich auch eine Farbe die auf diesen vielen (ca. 5) Voranstrichen hält und auch verhindert dass weitere Stellen abblättern.
Wie kriegt man so was hin, mit welcher Farbe? Bisher war einfache Dispersionswandfarbe ausreichend.

Bearbeitet von ElkeL2 am 22.10.2014 14:07:05


Ich denke mal, dass die Dispersionsfarbe auch weiterhin ausreichend sein wird, wenn du die Übergänge glatt wie einen Babypopo abschleifst.
Frage aber vorsichtshalber in einem Farbengeschäft oder Baumarkt einen Fachmann.


Denk mal drüber nach, dass Gips auch wieder durchfeuchten kann. Du hast von Wasserdampf geschrieben.

Möglicherweise muss da was ausgetauscht werden.

Gruß

Highlander


Danke,
Austauschen kann ich nichts. Da brauchte ich einen Stuckateur. Mal sehen ob ich das mit dem abschleifen schaffe!
Neuer Wasserdampf wird nicht dazukommen. Die ehemalige Küche wird ab jetzt nur noch als Platz für und benutzt und ein Teil davon wird Toilette.

Ich habe nur Angst, dass die Farbe wieder abblättert wenn ich noch mal überstreiche. Aber ich hab 4 Wochen Zeit, notfalls muss ich mehrfach abschleifen.



Kostenloser Newsletter