Kann jemand einen Kinder-Musikabspieler empfehlen?

Ich suche einen Musikabspieler für meine Tochter (aktuell 5 Jahre). Ich habe bereits mehrere Produkte auf Tauglichkeit abgeklopft, sie scheitern aber an diversen Mängeln (aus meiner Sicht).

Anforderungen (hart):

  • Bedienbar für ein Kind im Vorschulalter
  • Mit eigener Musik und eigenen Hörbüchern erweiterbar
  • Speicher erweiterbar (bspw. [μ]SD-Karte oder USB-Stick)
  • Erweiterbarer Speicher: mind. mit FAT32 und/oder exFAT-Unterstützung ohne gravierende Einschränkung der Datei- und Ordnernamen, sowie Ordnertiefe
  • Möglichkeit einen Kopfhörer (üblicher Klinkenstecker) zu benutzen
  • Möglichkeit der mobilen Nutzung (Akku- oder Batteriebetrieb)
  • Kein Online- oder App-Zwang
Anforderungen (optional):
  • CD-Abspieler
  • Tauglichkeit als Bluetooth-Lautsprecher
  • Tauglichkeit zum Verbinden mit einem Bluetooth-Lautsprecher
  • Figürchen o.ä. um die entsprechende Auswahl an Hörbüchern/Musik zu tätigen ... die klassischen RFID-Karten tun es aber auch.
Folgende Geräte habe ich mir über die Jahre (bin schon eine Weile auf der Suche) angeschaut:
  • Jooki (demnächst in zweiter Generation verfügbar). Die Produktunterstützung (im Sinne Auskunftsfreudigkeit zu Möglichkeiten des Produkts) sind mit bescheiden "schmeichelnd" umschrieben. Wer mir als potentiellem Kunden von vornherein so begegnet, dem möchte ich ohnehin ungern mein Geld geben.
  • KidzAudio Badoo scheint nicht mehr käuflich zu sein (evtl. gebraucht) aber ich habe mir vor einigen Jahren auch keine Preise in meinem Wiki notiert. Insgesamt scheint dies ein ganz gut durchdachtes Produkt zu sein und ich hätte gern aus heutiger Sicht nochmal den Preis gesehen und "bewertet". Auch war hier ein Mangel der fehlender Kopfhöreranschluß.
  • Hörbert. Für mich Abzocke wenn man sich die Hardware und die Beschränkungen anschaut. An sich ein robustes Gerät, aber es scheint ohne Modernisierung der Hardware seit Jahren so verfügbar zu sein. Hervorzuheben ist einerseits die Unterstützung von Linux mit der entsprechenden App, andererseits täte es sicher auch ein normales Kopieren, würde man denn die Benennung der Ordner und andere Parameter offen kommunizieren.
  • Toniebox. Scheinbar soetwas wie der Platzhirsch unter den entsprechenden Produkten. Das Konzept ist ganz nett, aber es ist wie bei den üblichen gerätespezifischen "Stores" (Google Playstore, Apple App Store) einfach nur ein "eingehegter Garten" (walled garden) in dem man als Kunde festgehalten werden soll, bei Preisen die zumindest fragwürdig sind, wenn man sich Angebote von CDs mit den jeweils gleichen Hörspielen anschaut. Daß die Figuren dem Hörbuch entsprechen (etwa Benjamin Blümchen o.ä.) ist zwar nett, aber rechtfertigt für mich nicht den Preis bei der gebotenen Leistung. Die "Kreativ-Tonies" bei denen man eigene Hörbücher oder Musik aufspielen kann sind nett, aber insgesamt ist das Produkt zu einschränkend und überteuert sind diese "Kreativ-Tonies" dennoch, wenn man bedenkt, daß es ne Figur mit nem RFID-Chip ist. Ach ja, korrigiert mich, aber meiner Recherche nach wird dieses Produkt seinen Dienst einstellen, sollte die Herstellerfirma jemals bankrott gehen (und deren Online-Dienst mit ihr ...).
  • Tigerbox Bambus-Edition. Dieses Produkt scheint preiswert und insgesamt auch durchdacht, mich schreckt vor allem die Detailbewertung der Stiftung Warentest aus 11/2019 die Detailbewertung der Stiftung Warentest aus 11/2019, auch wenn er dort auf dem dritten Platz landete.
Es gibt dann noch eine handvoll von Selbstbauprojekten, wobei ich ursprünglich vor drei Jahren selber mit einem Projekt begann (RPi-basiert), welches ich aber aktuell als gescheitert betrachte. Die Selbstbauprojekte sind u.a.:
  • Phoniebox
  • TonUINO
Welche Empfehlungen könnt ihr (bitte nur mit direkten Erfahrungen erster Hand ... natürlich auch erster Hand wenn ihr es bei befreundeten Familien ausprobieren konnten) mir geben?

Danke.

Bearbeitet von Brokkr am 04.07.2021 22:19:32
0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Moin.
Hast du schon einmal drüber nachgedacht, ein spezielles Kinderhandy zu besorgen? Dazu ein Bluetooth Lautsprecher. Dein Kind ist ja bald 6 Jahre alt.
Wenn du noch länger suchst, hat sich das eh erledigt.
Ich habe einfach mal den Herrn Google dazu befragt.

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema


Kostenloser Newsletter