Flammkuchen - eure Varianten :-)


Hey liebe Community,

ich als Flammkuchen-Fan wollte mal in die Runde fragen wie ihr ihn macht wenn ihr welchen selbst macht. ;)

Ich mach immer einen einfachen Hefeteig, lasse diesen aber nur 15min gehen und rolle ihn dann hauchdünn aus. Für den Belag verwende ich eine Mischung aus Creme Fraiche und Sauerrahm, jeweils 2/3 Sauerrahm und 1/3 CremeFraiche, und schmecke das ganze mit Salz/Pfeffer/Muskat ab.

Der Belag ist ja sehr variabel, wir persönlich bevorzugen aber den klassischen, sprich mit Speck & Zwiebeln! Durch die Creme Fraiche Grundlage trocknet der Speck auch nicht aus und bleibt schön saftig.

Das ganze kommt dann bei 250° Ober-/Unterhitze für circa. 15-20 Minuten in den Ofen. Je nach dem wie knusprig das ganze sein soll natürlich. :sabber: :sabber:

Freu mich auf eure Variationen, lieben Gruß
Waschfee


Hallo Waschfee,

also mein Favorit ist der Flammkuchen von Rumpumpel, schon viele Male nachgemacht und immer wieder sehr lecker :sabber: :sabber: ( Danke Oberhexe) :wub:

https://www.frag-mutti.de/elsaesser-flammku...efeteig-a26694/


Danke, Gemini, freut mich, dass es dir so gut schmeckt!

Mir übrigens auch. :sabber: :sabber: :sabber:


Jetzt weiß ich was es heute abend zu essen gibt. DANKE


Wir nehmen keinen "echten" Flammkuchenteig, dafür ist dieser aber schnell und leicht zu machen und wird super super knusprig!
(Rezept reicht für 2 hungrige Personen/2 große runde Pizzaformen):

125 ml lauwarmes Wasser
200 g Mehl
50 g Polenta
10 g frische Hefe
Salz, Zucker
2 EL Olivenöl

Erst Hefe ins Wasser rühren und darin auflösen, 10 Min stehen lassen, dann zu den restlichen Zutaten geben und alles verkneten, 30 Min. gehen lassen. Ausrollen.

Dann die Creme:
200g Saure Sahne
50g Ricotta
1EL gesiebtes Mehl
Kräuter
Salz, Pfeffer
Alles gut verrühren und auf den Teig streichen.

Belag:
am liebsten eine Mischung aus Champignons und Shitake-Scheibchen (besonders gut sind - wenn vorhanden - natürlich frische Waldpilze. Steinpilze und Maronen haben sich richtig gut auf dem Flammkuchen gemacht, dann sollte man aber mit den anderen Zutaten sparsam sein, um den Geschmack nicht zu übertönen)
Schinkenwürfel
Frühlingszwiebelröllchen oder hauchdünn geschnittene Zwiebeln/Schalotten
und darüber einen Hauch von Parmesan.



Kostenloser Newsletter