Neue Waschmaschine


Hallo ihr Lieben.habe eine neue Waschmaschine Miele 7kg.Habe Probleme mit dem Dosieren mit dem Waschmittel.Hatte so ein Problem mit meiner alten gar nicht.Kann das sein weil die neuen mit weniger Wasser waschen?Gerade im Pflegeleicht habe ich noch immer im letzten Spülgang Schaum.Obwohl ich nicht viel Pulver nehme.Meist habe ich bei 2.Personen so 3kg Wäsche.Die Maschine ist in Ordnung.Wer hat auch so Probleme mit seiner neuen Maschine?Lg.Claudia


Hast du eine Taste "Wasser plus"? Die würde ich dann mal ausprobieren, dann könntest du das Problem mit dem "Schaum weil weniger Wasser" schon mal ausschließen - oder auch nicht.

Ich habe auch eine Miele 7 kg, aber das Problem habe ich nicht. Was sagt denn die Bedienungsanweisung zur Dosierung von Waschmitteln?


Halte mich an die Dosieranweisung,und trozdem habe ich Schaum.Ist bei dir im letzten Spülgang gar nichts zu sehen?Lg.Claudia


Nein, im letzten Spülgang ist alles klar. Welches Waschmittel benutzt du denn, könntest du das evtl. wechseln? Ich würde auf jeden Fall die Dosierung noch einmal verringern, aber auch mal gucken, wie eure Wasserhärte ist. Wenn ihr weiches Wasser habt, kannt das Waschmittel auch gering gehalten werden.

Ich habe mal gelesen, dass man bei viel Schaum einen Schuss Weichspüler in die entsprechende Kammer zugibt. Da ich aber keinen Weichspüler benutze, habe ich keine Erfahrungswerte.


Ich nehme seit Jahren Ariel-Color für Buntes bin immer zufrieden gewesen.Wir haben hartes Wasser.Und bei einer 7kg Maschine mußt du ja auch nur soviel Waschpulver dosieren wie wieviel du Wäsche hast.Habe aber schon von anderen Hausfrauen gehört neue Maschine und auch Miele hat bestättigt das dann die meisten überdosieren.Und das mache ich nicht.Ich denke das es auch mit dem wenigen Wasser zu tun hat.Lg.Claudia


Wie gesagt, die Maschine haben ja eine Taste, mit der man Wasser zuschalten kann. Das würde ich auf jeden Fall versuchen. Viel Glück. Erzähl doch mal gelegentlich, ob das die Ursache war.


Wieviel vom Ariel-Color nimmst Du denn pro Waschladung??? Du schreibst, es sei nicht viel und Du würdest nicht überdosieren! Aber wieviel ist denn nicht viel..... :keineahnung:

Ich habe auch eine Miele-Waschmaschine und die zeigt im Display an, wenn zuviel Waschmittel beigefügt wurde! Da leuchtet dann auf: "Waschmitteldosierung überprüfen!"***

Generell nehme ich auf eine Maschine Wäsche - egal ob Pflegeleicht oder 60 Grad-Wäsche - jeweils entweder einen Becher Pulverwaschmittel oder eine zu 3/4 gefüllte Kapsel mit Flüssigwaschmittel!

Bisher hatte ich noch keine Probleme mit zuviel Schaum oder mit Schaum noch im letzten Spülgang!


***Waschmittel überprüfen heißt dann, bei der nächsten Waschladung eben weniger Waschmittel verwenden! Während des laufenden Waschganges kannst Du ja kein Waschmittel mehr rausnehmen!


Hallo,bei mir hat die Dosierung prüfen noch nicht geblinkt.Also wenn ich so 3kg Buntwäsche habe ungefähr 75ml-80ml.Kommt auch darauf an wie schmutzig die Wäsche ist.Lg.Claudia


75 bis 80 ml sind meiner Meinung nach unnötig viel Waschmittel! Auch wir sind ein 2-Personen-Haushalt und ich habe meist 3 Maschinen Wäsche zu waschen. Du nimmst ja offensichtlich Flüssigwaschmittel und somit kannst Du doch wirklich gut dosieren! Mach die Dosierkugel wirklich nur 3/4 voll, das reicht vollkommen aus! So kann eigentlich kein Schaumrueckstand verbleiben!


75 bis 80 ml sind für 3 kg Buntwäsche viel zuviel - das reicht normalerweise für stark verschmutzte 7 kg. Natürlich kommt es auch auf die Wasserhärte an.

Tests haben jedoch ergeben, dass die Dosierhilfen nicht genau messen und man damit immer zuviel Waschmittel zugibt.

Hier http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Dos...hmittel130.html kannst du nachlesen.


Hallo,herzlichen Dank habe mir das Video angeschaut.Wir Verbraucher werden nur noch verarscht.Wieviel würdest du dann für3.kg Wäsche vom Ariel-Color nehmen.Unser Wasser ist mittelhart.Nochmals Danke.Lg.Claudia


Zitat (mops @ 18.11.2014 18:48:00)
75 bis 80 ml sind für 3 kg Buntwäsche viel zuviel - das reicht normalerweise für stark verschmutzte 7 kg. Natürlich kommt es auch auf die Wasserhärte an.

Tests haben jedoch ergeben, dass die Dosierhilfen nicht genau messen und man damit immer zuviel Waschmittel zugibt.

Hier http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Dos...hmittel130.html kannst du nachlesen.

Genau, Mops, ich bin auch der gleichen Meinung wie Du!

Aber ich hab ehrlich gesagt noch niemals geschaut, ob auf den Dosierkugeln eine Skala drauf ist, an der ich die empfohlene Menge des Flüssigwaschmittels ablesen kann oder ob auf den Pulver-Bechern eine Maßeinteilung ist. Ich habe mal irgendwo - weiß wirklich nicht mehr wo - gelesen oder auch gehört, daß ein Becher Pulverwaschmittel oder eben die besagte 3/4 volle Flüssigwaschmittel-Kugel vollkommen ausreichen, um eine Maschine Wäsche sauber zu waschen und genau so mache ich es auch! Das Endergebnis ist absolut ok, meine Wäsche ist sauber!

Ich könnte auch wirklich nicht sagen, wieviel kg Schmutz-Wäsche in einer Maschine ist, es kommt maximal soviel Wäsche in die Maschine, daß ich bequem noch eine Handbreit Platz nach oben in der Trommel habe und gut ist! So kann sich die Wäsche während des Waschvorganges gut bewegen und die Reinigungswirkung von Waschmittel zusammen mit dem Wasser ist optimal!

Zitat (Claudia1965 @ 18.11.2014 19:15:05)
Hallo,herzlichen Dank habe mir das Video angeschaut.Wir Verbraucher werden nur noch verarscht.Wieviel würdest du dann für3.kg Wäsche vom Ariel-Color nehmen.Unser Wasser ist mittelhart.Nochmals Danke.Lg.Claudia

@Claudia: ich würde mal mit 30 ml anfangen, dann siehst du ja, wie sauber die Wäsche geworden ist und kannst nach Bedarf nach oben oder unten dosieren (vor allem sollte es nicht mehr schäumen).

Viel Erfolg! :blumen:

Bearbeitet von mops am 18.11.2014 20:08:00

HAst du denn den Eindruck, dass richtig gespült wird? - Ich hatte damals bei meiner neuen auch immer noch Schaum im letzten Spülgang.Und: Die Wäsche war nach dem Schleudern nicht richtig kalt... Wenn ich das sog. Zeitsparprogramm nahm gab es kein solches Problem.

Ich kombinierte und deduzierte :D : Da ist was mit dem Programm nicht in Ordnung! - Und so war es auch. :pfeifen:


Zitat (Murmeltier @ 18.11.2014 19:19:32)
... es kommt maximal soviel Wäsche in die Maschine, daß ich bequem noch eine Handbreit Platz nach oben in der Trommel habe und gut ist! So kann sich die Wäsche während des Waschvorganges gut bewegen und die Reinigungswirkung von Waschmittel zusammen mit dem Wasser ist optimal!

Nicht zu vergessen ist aber zusätzlich wie schwer die Waschladung wiegt. Wenn ich 2 Leintücher + 2 Bettbezüge + 2 Kopfkissen in den Trommel legen würde, kann ich zwar meine Hand noch dazwischen halten, aber vom Gewicht her sind es mehr als 6kg und hat die Maschine mit dem schleudern dann schon schwer zu schaffen und wäre der Verschleiß sehr viel höher denke ich. Meine WaMa fasst 6kg Wäsche und wasche ich Kissen + Bezüge zusammen mit kleineren Textilien, wie Waschlappen, Gästetücher usw.
Die zwei Leintücher werden ähnlich kombiniert mit Handtüchern, Unterwäsche, Schlafanzüge sowie auch Waschlappen ...
Das gilt natürlich nur für die 60° Wäsche. Für Pflegeleichtes im 30°-40° Programm fülle ich die Trommel etwas weniger voll, damit die Wäsche nicht allzusehr knittert.

Zurück zum eigentlichen Thema: In dem Video kam auch zum Ausdruck, dass oft zuviel Waschpulver genommen wird. Ich fülle den Messbecher ca. 1/3 weniger, als empfohlen. Da bleibt kein Schaum übrig. Verwende bisher Ariel Excel Gel, 1x f. Color und 1x f. helle Wäsche, sowohl bei 60° als auch bei 30°-40°. Leider ist das schon wohl aus dem Programm genommen, denn es gibt es nicht mehr zu kaufen. Schade, denn für mich war's das optimale Waschmittel.

Wenn @Claudia1965 nur 3kg Wäsche hat, sind 30ml effektiv noch zu viel, lt Dosierungsempfehlung von meinem Waschmittel. Es wird ein mittlerer Wert von 37ml angegeben für eine Wäscheladung mit 4-6kg, daher nehme ich für meine 6kg Trommelfüllung nur ca. 25ml. Wir haben hier auch eine mittlere Härtegradwert vom Wasser.
Zum Schluß noch eine Bemerkung: wenn du nur 3kg Wäsche pro Trommelfüllung wäscht nutzt du die Maschine nicht voll aus und wird unnötig Energie verschwendet. Nur bei Synthetikwäsche, also bei 30° Wäsche soll man die Maschine nicht so voll machen, wie bei Buntes 60°. Anfangs ist es gar nicht schlecht die Wäsche mal zu wiegen - da tut's die Personenwaage - damit man ein wenig Gefühl bekommt, wieviel die Wäsche nun wiegt und man der WaMa zumuten kann. :P

Berichte mal, wie du das Ganze weiter handhabst, Claudia1965 ;)

Ich würde auch das Waschmittel reduzieren. Seit Jahren nehme ich für eine Waschladung nur einen Eßlöffel voll Pulverwaschmittel. :)


[QUOTE=Backoefele,18.11.2014 22:05:35] Nicht zu vergessen ist aber zusätzlich wie schwer die Waschladung wiegt. Wenn ich 2 Leintücher + 2 Bettbezüge + 2 Kopfkissen in den Trommel legen würde, kann ich zwar meine Hand noch dazwischen halten, aber vom Gewicht her sind es mehr als 6kg und hat die Maschine mit dem schleudern dann schon schwer zu schaffen und wäre der Verschleiß sehr viel höher denke ich. Meine WaMa fasst 6kg Wäsche und wasche ich Kissen + Bezüge zusammen mit kleineren Textilien, wie Waschlappen, Gästetücher usw.
Die zwei Leintücher werden ähnlich kombiniert mit Handtüchern, Unterwäsche, Schlafanzüge sowie auch Waschlappen ...


Also, das glaub ich jetzt aber wirklich nicht!!!

2 Betttücher, 2 Kopfkissenbezüge und zwei Bettbezüge wiegen nie und nimmer mehr als 6 kg!! Ich glaube, die wiegen noch nicht einmal 6 Pfund!

Wenn ich nächste Woche die Betten abziehe, werde ich diese 6 Teile wirklich mal wiegen und dann gebe ich Meldung, wieviel Gewicht es nun war!

Bearbeitet von Murmeltier am 19.11.2014 16:08:22


So, habe gerade mal 2 Betttuecher, 2 Kopfkissenbezuege und 2 Laken gewogen und was kam dabei raus? Genau 1400 gr.!!
Beide Kopfkissen und Zudecken unserer Betten wiegen zusammen uebrigens 2200 gr.


Ist denn mit dem Beladungsgewicht die nasse oder trockene Wäsche gemeint?
Bin mir da jetzt nicht sicher.


Das Beladungsgewicht kann sich doch nur auf trockene Wäsche beziehen!! Niemand macht wohl vor dem Waschvorgang seine Wäsche nass und steckt sie erst dann in die Maschine, oder?


Hallo,hier geht es nicht um Koch-Buntwäsche.Klar das man die Trommel voll machen sollte.Mein Miele Technicker sagte es ist besser nur halb bis dreiviertel voll zu beladen so kannsich die Wäsche im Wasser besser verteilen beim waschen und das Waschergebniss ist besser.Die 3kg beziehen sich auf das Pflegeleichprogramm.Und da steht bei meiner Beschreibung nicht mehr als 3,5kg in die Maschine.Da es ja ein Schonprogramm ist.Bei 2.Personen bekomme ich nicht mehr zusammen.Da müßte ich mich zwei mal am Tag umziehen.Im Sommer da ist es kein Problem da hat man mehr Wäsche.Lg.Claudia


Meine Postings bezüglich der Wäschemengen (-gewichte) betrafen das Posting von Backoefele und Jeannie!

Ich selbst bekomme ebenfalls bei einem 2-Personen-Haushalt nicht so viel Wäsche zusammen, als daß die Maschine jeweils total vollgestopft wäre. Bei mir ist die jeweilige Maschinen-Füllung auch höchstens zu 3/4 erfüllt! Mehr bekomm ich auch nicht zusammen!

Auch bei der 60 Grad-Wäsche hab ich die Trommel niemals randvoll, ebenso wie bei der Pflegeleicht-Wäsche!

Aber versuch mal, generell weniger Waschmittel zu nehmen! Ich bin sicher, daß sich das Problem mit dem übermäßigen Schäumen dann erledigen wird!


Herzlichen Dank für deine mail.Einen schönen Abend.Lg.Claudia :)


@Claudia1965: Da du sinngemäß hier den gleichen Bericht geschrieben hast, antworte ich auch hier auf deine Mail an mich.
Wenn ich per Email antworte, gebe ich meine Emailadresse preis, das möchte ich vermeiden, daher die Antwort hier in diesem Forum.
Hast dich vielleicht vertan ... man kann nämlich auch eine PN (persönliche Nachricht) an den jeweiligen User via FM senden. ;)

Gebe dir vollkommen Recht, man soll Pflegeleichtes mit weniger Wäsche pro Waschtrommelfüllung waschen. Ich bin anfangs von einer Trommelfüllung mit 4-6 kg Wäsche ausgegangen.
Mir hast du geschrieben, das du mit nur 10ml Waschmittel immer noch viel Schaum übrig hast, ist schon sehr kurios. Ich würde an deiner Stelle nochmal bei der Mieleservicestelle anrufen und direkt die Frage stellen, wie sich das nun mit der Menge an Waschmittel verhält.

@Murmeltier:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine WaMa eine gewisse Unwucht bekommt, wenn ich die kompletten Bettwäschegarnituren auf einmal wasche. Da es hauptsächlich große Teile sind, waren sie manchmal dermaßen ineinander gewurstelt, dass von "freischwimmende Wäsche" nicht die Rede sein kann und total verknittert obendrein.
Hab' mal gerade die Benutzerinformation meiner WaMa rausgeholt .. da heißt es (als ledigliche Richtwerte) Laken je 500g, Kissenbezug je 200g, Bettbezug je 700g = 2.800g.
Es wird in der Gebrauchsanweisung empfohlen große Stücke mit kleineren Wäschestücken zu kombinieren, bestimmt aus o.a. Grund.

Da habe ich mit dem Gewicht wohl stark übertrieben, gebe ich zu, aber - wie gesagt - weil es mir die Wäsche so zusammenwurstelt und die WaMa sehr laut schleudert reduziere ich die Bettwäsche und wasche dann lieber viele kleinere Teile mit.

Bearbeitet von Backoefele am 19.11.2014 21:16:02


Hallo,1.Esslöffel für eine volle Trommel ist zu wenig.Da hast du eine Unerdosierung mit der Zeit wird die Wäsche grau.Lg.Claudia


Zitat (viertelvorsieben @ 18.11.2014 22:24:10)
Ich würde auch das Waschmittel reduzieren. Seit Jahren nehme ich für eine Waschladung nur einen Eßlöffel voll Pulverwaschmittel.  :)

@Claudia1965 es kann gut sein, dass @viertelvorsieben ein Waschmittel nimmt, dass es in konzentrierter Form gibt. Früher - vor ca. 5 Jahren hatte ich auch ein derartiges Waschmittel. Weiß leider nicht mehr, wie das heißt/hieß.
Von Bekannten hörten wir dann, dass das Ariel Excel Gel so gut sei ... hab' seitdem das in Gebrauch. Muss aber bald nach was Neuem schauen - mein Vorrat geht zu Neige :angry: es steht nicht mehr in den Regalen.

Hallo,du die sind aber heute alle konzentriert .Da kannste kaufen was du willst.Rein logisch ist es zu wenig.Auch wenn es konzentriert wäre dann ist 1.Esslöffel zu wenig.Das sind ja nich t mal 20.ml.Lg.Claudia


Also ich bin auch der Meinung, 1 EL Waschpulver ist eindeutig zu wenig. Alle Waschmittel, welche in Kleinpackungen verkauft werden, sind Konzentrate.

Einfach mal die Dosierempfehlung einer Klein- mit einer Großpackung vergleichen. Von der Kleinpackung wird wesentlich weniger empfohlen.

Naja, irgendwie müssen die Hersteller ja die grossen Pakete auch voll bekommen. Dazu wird halt billiges Salz genommen.

LG Klaus N


Und wenn @viertelvorsieben das ganze - wie sie schrieb - schon seit Jahren so macht, wird sie es vermutlich bemerkt haben, wenn sich die Wäsche verändert... und wenn es jahrelang schon geklappt hat, warum dann nicht so weitermachen?


Mich stört gerade an der Diskussion "ich nehme nur einen Fingerhut voll Waschmittel", dass niemand auf den Wasserhärtegrad eingeht. Der geht nämlich auch in den Verbrauch ein. Das ist einfach Chemie.

Also kann eine allgemeine Empfehlung kaum hinhauen (ausser: 20% weniger nehmen als empfohlen - das mache ich auch so)...


Hallo mops,also ich habe es mit 30mlAriel-Color Pulver probiert auf Pflegeleicht.Es war kein Waschpulver zu sehen beim waschen.Dachte ich wasche nur mit Wasser.Und die Wäsche wurde überhaupt nicht sauber.Wie gesagt wir haben hartes Wasser.Lg.Claudia


Hall mops,habe es mit 30mlAriel-Color Pulver probiert.Und was war das Ergebnis.Die Wäsche wurde nicht sauber und beim Waschen war absolut nichts von Waschpulver zu sehen.Ich dachte ich wasche nur mit Wasser.Lg.Claudia


Was postest Du das zweimal? :rolleyes:


War ein Versehen!!!!!


:blink: ... nach beinahe 24h?



Wenn die Wäsche nicht sauber ist, dann teste es halt mit etwas mehr Waschmittel ... solange bis es zwar nicht schäumt, aber alles sauber wird. Herrgottnochmal so schwer kann das doch nicht sein, oder?


Und schwupp ist die Eintagsfliege wieder wech.....



Kostenloser Newsletter