Hilkfe ! Weichspüler eingedickt !


Habe im Keller noch zwei ältere Flaschen Weichspüler entdeckt und stelle fest, dass der Inhalt etwas zähflüssig geworden ist.

Gibt es einen Trick, der dann auich hält, bis die Flasche leer ist ?


mit Wasser verdünnen und vor Gebrauch gut schütteln


Ja, den Trick gibt es:
Umfüllen in ein Gefäß aus dichterem Wandmaterial.
Durch Kunststoffwandungen entweicht (langsam) Wasser, an der Außenfläche wird das gasförmig an die Umgebung abgegeben. ;)

Eine Glasflasche hat viel dichteres Wandmaterial.
Metallbehälter ist auch weniger durchlässig.


Zitat (Dudelsack @ 25.11.2014 13:24:37)
Ja, den Trick gibt es:
Umfüllen in ein Gefäß aus dichterem Wandmaterial.
Durch Kunststoffwandungen entweicht (langsam) Wasser, an der Außenfläche wird das gasförmig an die Umgebung abgegeben. ;)

Eine Glasflasche hat viel dichteres Wandmaterial.
Metallbehälter ist auch weniger durchlässig.

:daumenhoch:

Gut, liebe Experten, danke schon mal;

die Flaschen sind ja beide noch voll und an das Wasserverdünnen habe ich auch schon gedacht. :rolleyes:

> Habe nur vermutet, dass es noch einen raffinierteren Trick gibt....., den ich nicht erahne.

> Da es ja reine Chemie ist, (von wegen Lotusblüte. :sarkastisch: ..), muß es einen Tropfen, oder einen Trick geben, der das Zeug's, wieder flüssig macht.

Ich bin gespannt !

Lieben Dank für Eu're Antworten !

(Notfalls halt die gläserne Wasserflasche.)

Bernadette
.


So,

habe jetzt alle Informationen quasi zusammengefügt:

- Kleines, gläsernes, sauberes, Gewürzfläschchen, mit 9,5 : 1, also: WS gut 95 % und heißes - aber noch nicht kochendes Wasser, zu ca. 5% verschüttelt;

Ergebnis: EINWANDFREI !!!! :)

Bernadette


@Bernadette: schön, dass du Rückmeldung gibst, das ist in der letzten Zeit nämlich kaum noch der Fall gewesen von anderen Usern :blumen:



Kostenloser Newsletter