Steckdosenleuchte sitzt falsch in Steckdose


Guten Abend,

was nutzt mir die schönste Steckdosenleuchte/Steckdosenlampe, wenn ich sie nur falsch einsetzen kann?
Die Steckdose sitzt nicht waagerecht (die Löcher sind nicht nebeneinander), sondern senkrecht (die Löcher sind übereinander) in der Wand.
Warum das beim Einbau so gehandhabt wurde, kann ich nicht sagen. Die meisten Steckdosen im Haus sind "normal" eingebaut.
Ich habe bereits lange gegoogelt, um eine Lösung zu finden, wie bspw. Begriffe Adapter, Umstecker, Stecker, Steckverbindungen, Kupplung, usw.usf., bin aber nicht fündig geworden. Der Stecker an der Leuchte lässt sich nicht umbauen und mit einem Mehrfachstecker möchte ich nicht arbeiten. Sonst gibt es doch auch für alles so eine Art Kupplung.
Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Danke im Voraus!
VG
Brocki


Wie jetzt "falsch einsetzen"? Lampenstecker kommt in Steckdose. Ist doch egal wie die Kontakte angeordnet sind. :o
Senkrecht, waagrecht, quer...
Lieber Brocki, ich verstehe dein Problem nicht wirklich. :unsure: Die Lampe funzt doch, wenn du sie einsteckst, oder? Oder geht der Stecker gar nicht einzustecken, weil er zu groß ist und irgendeine Wand hinderlich ist? Was genau ist das Problem???


du solltest einen elektriker beauftragen die dose 'umzubauen'. ich denk mal laenger als 5 minuten wirds nicht dauern, es kann also die welt nicht kosten.

und nein, du sollst es nicht selber versuchen, allein die frage zeigt schon dass du besser die finger vom strom lassen solltest.

und nochmals nein, das ist weder boes noch abwertend gemeint, sondern hat einen rein sicherheitstechnischen grund.

gruss :blumen:
shewolf


Moirita, stelle dir das mal vor, das ist, wie wenn du eine Stehlampe nur liegend anschließen könntest...


Hallo Brocki! :blumen:
Tut mir Leid, aber auf eine andere Lösung als mit einem Zwischenstecker komme ich auch nicht - aber das willst du ja nicht.

Aber vielleicht schaut @chris35 noch vorbei; der ist sehr kreativ und sachkundig. Find-isch. ;)

Bearbeitet von dahlie am 29.11.2014 22:01:39


da bin ich heut aber unter Leistungsdruck :D
Da hat der Elektriker beim Einbau etwas geschlunzt, vielleicht ist auch ein ziemlicher Knubbel an Drähten untendrunter, daß er es nicht anders hingekriegt hat.
Ich hab auch so eine Dose ziemlich dicht an der Wand, so daß ein (längliches) Nachtlicht einfach keinen Platz mehr hat.
Es gibt (selten) so Zwischenstecker, die in eine normale Steckdose gesteckt werden und vorne dran zwei um 90 Grad gedrehte Euro-Steckplätze haben. Da sollten aber eigentlich nur Leitungen angesteckt werden, keine Steckernetzteile, Nachtlichter oder so, sonst könnte das so aus weit vorstehen, daß die Belastung für die Dose zu groß wird und sie aus der Wand bricht, wenn Du z.B. mal dagegen rennst,
Edit: Hier mal ein Beispiel - aber da siehst Du schon, wie ungünstig und evtl. gefährlich das wird.

Bearbeitet von chris35 am 29.11.2014 22:55:24


Erst einmal ein Danke für das Interesse.
Hab mich vielleicht ungenau ausgedrückt, aber diese Steckdosenleuchte scheint nach links bzw. nach rechts und nicht nach oben bzw. unten (s. Link).
Gruß
*** Link wurde entfernt ***
Der Link wird nicht angenommen. Man findet die Leuchte im Netz unter "Steckdosenleuchte Olga".

Bearbeitet von Brocki am 30.11.2014 12:02:28


Genau! Das würde nicht passen. Ich habe mir den Link genau angeguckt.
Ich denke mal, "Elektriker" ist die beste Lösung.
Man findet die Leuchte im Netz unter "Steckdosenleuchte Olga".


Zitat (dahlie @ 29.11.2014 22:01:23)
Moirita, stelle dir das mal vor, das ist, wie wenn du eine Stehlampe nur liegend anschließen könntest...

Exakt!. Hier noch einmal zur Verdeutlichung: Man findet die Leuchte im Netz unter "Steckdosenleuchte Olga".

Moirita, stelle dir das mal vor, das ist, wie wenn du eine Stehlampe nur liegend anschließen könntest...

Exakt!. Hier noch einmal zur Verdeutlichung: Man findet die Leuchte im Netz unter "Steckdosenleuchte Olga".

@brocki: nun hast Du uns oft genug gesagt, worunter man Deine Lampe findet... einen kleinen Tipp: wenn Du auf jemanden antwortest, schreibe ein @davor und den Usernamen, dann weiß jeder, worauf Du Dich beziehst, nur antworten führt zu einer normalen Antwort ohne Bezug auf den jeweiligen Beitrag...


Zitat (Brocki @ 30.11.2014 12:13:12)
Moirita, stelle dir das mal vor, das ist, wie wenn du eine Stehlampe nur liegend anschließen könntest...

Exakt!. Hier noch einmal zur Verdeutlichung: Man findet die Leuchte im Netz unter "Steckdosenleuchte Olga".

Ahaaaa! :glühbirne: Jetzt, nachdem ich die Lampe im Netz gesehen habe, verstehe ich das Problem. Das ist ja wirklich blöd mit der Steckdose. ...
Ausser einen Elektriker zu holen, fällt mir leider auch nichts ein, lieber Brocki :(

Ich würde lieber die Lampe umtauschen als die Steckdose umbauen lassen. Ist einfacher... :pfeifen:


@ Brocki: http://www.google.de/images?hl=de&q=Doppel...Cg&ved=0CB0QsAQ
Wenn du geduldig suchst, findest du Doppelstecker, die dafür passen würden. Aber die Lampe ragt weiter raus.
Elektriker wäre die bessere Lösung - oder eine Wandlampe zum Anschrauben oder Ankleben.


kann man denn das innenleben der steckdose nicht drehen?
dafür bedarf es doch nicht eines elektrikers.sicherung raus innenleben drehen wenn es so eine ist:
http://www.royal-licht.de/Schalter-Steckdo...oline:::24.html

Bearbeitet von dingens am 30.11.2014 15:18:05


Wenn die Drähte lang genug sind, fest genug sitzen und in der Dose genug Platz ist - kein Problem, dann macht das der Elektriker in 5 Minuten.
Aber wir wissen es nicht; ein Laie könnte einen Draht aus der Schraube / Klemme ziehen ohne es zu merken. Wenn der Draht dann irgendwo Kontakt kriegt, wirds gefährlich - also besser Finger weg, wenns kein Spezi ist.



Kostenloser Newsletter