Inkontinenz... ...fühl ich mich zu jung dazu


Werde demnächst 41 und muss zu meinem grossen Entsetzen feststellen, dass ich immer mal wieder unter Blasenschwäche leide.So das Übliche:beim plötzlichen Husten/Niesen, wenn ich mich allzu heftig ins Auto oder aufs Sofa plumpsen lasse usw.Ist nicht immer so, vielleicht 3-4 mal im Monat, aber eigentlich bin ich der Meinung, dass ich noch zu jung für derartige Probleme bin.Dachte immer, das bekommen nur gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz alte Leute :huh:
Könnte natürlich auch meine Gynäkologin fragen, aber da war ich erst vor 4 Wochen und da hab ichs vergessen :wacko: - wohl auch eine Alterserscheinung rofl
Übrigens habe ich mich vor ca. 1,5 Jahren sterilisieren lassen und seit etwa einem Jahr habe ich diese Probleme.Kann es da einen Zusammenhang geben?
Und was mache ich nun? Hilft Beckenbodengymnastik oder ähnliches?
Noch ist es nicht wirklich störend, aber ich befürchte, dass es schlimmer wird :(
Gebt mal alles an Tipps rüber, was ihr so im Angebot habt.
Vielen Dank :blumenstrauss:


Hi,

mit Beckenbodengymnastik bekommst das sicher in Griff.

Kurse gibt es bei VHS, FBs....

Als ehemaliger Gesundheitsberater, zeige ich meiner 25-jähigen Freundin immer, wie man beim Sex die Muskeln trainiert.

Denke immer dran, Muskeln, die nicht bewegt werden, schrumpfen.

Ich habe noch ein Video mit Übungen für Beckenbodengymnastik. Kann es Dir gerne zuschicken, entweder als DVD oder als VCD.

Schreib mir bei Interesse.

labens


mh, ich bin zwar eigentlich viel zu jung für dieses Thema, aber ich würde auch sagen, daß Beckenbodengymnastik immer gut ist.

Und wenn du mal Granufink oder solche Präparate ausprobierst?

Ansonsten wäre natürlich nen ärztliches Gespräch immer ratsam, so kannst Du auch ausschließen, ob es sich vielleicht um nen ernsteres organisches Problem handelt oder Du halt wirklich nur (sorry! :blumen: ) älter wirst....


ich würde als erstes ne organische ursache ausschliessen - d.h. vom arzt untersuchen lassen. und dann kann man mit gymnastik noch ne menge tun, soweit ich weiss. und "liebeskugeln" helfen dabei auch...


hast du kinder?

es könnte sich auch um einen leichten gebärmuttervorfall handel, hat also nichts mit dem alter zu tun.

beckenbodengymnastik ist immer gut! :blumen:


Zitat (VIVAESPAÑA @ 21.02.2006 - 21:27:22)
hast du kinder?

es könnte sich auch um einen leichten gebärmuttervorfall handel, hat also nichts mit dem alter zu tun.

beckenbodengymnastik ist immer gut! :blumen:

@Viva
Ja, ich habe eine Tochter, aber die ist schon 19 Jahre alt.
Fällt denn nach so langer Zeit noch meine Gebärmutter irgendwo hin?
Hilfe, ich glaube, ich habe in Bio echt nicht genug aufgepasst :wacko:

@labens
Dieses Muskeltraining beim Sex kenne und praktiziere ich auch, aber Sex ist ja nicht mein Problem :D
Aber trotzdem:Her mit der DVD.

Das hat nichts mit deinem Alter zu tun, sondern mit deinem Beckboden.

An deiner Stelle würde ich zur Gyn gehen. Die sagt dir genaues und du kannst richtig handeln. Gymnastik ist auf jeden Fall nicht schlecht.

Den Beckenboden kann beim Sex übrigens sehr gut trainieren, und dein Partner kann dir sagen ob er was merkt, denn dann machst du es richtig.

Habe übrigens die gleichen Probleme, joggen ist für mich sehr unangenehm, den Beckboden so lange anzuspannen ist sehr anstrengend. Ich gehe jetzt Nordic-Walken.

Meine Krankenkasse hat einen Kurs für Beckenbodengymnatik bezahlt.

Viel Erfolg

lg die Ulli


Du kannst dir von deiner Ärztin eine Verordung ausstellen lassen für Beckenbodengymnastik.Damit gehst du dann zu einer Physiotherapeutin. In der Regel bekommt man 6 x auf einem Rezept verschrieben und sollten diese 6 Sitzungen nicht ausreichen, dürfte eine Folgeverordung auch kein Problem sein!
Du musst nur deine 10 % Zuzahlung leisten + der Verordnungsgebühr von 10€, sind zusammen in etwa 18 bis 20 €, den Rest zahlt die Krankenkasse!

Je eher man etwas tut, desto besser und mach dir keinen Kopf, von wegen das kriegen nur "alte" Leute. Wir haben auch 20jährige Patientinnen mit demselben Problem. Aber mit der Gymnastik bekommt man das ganz gut in den Griff! Du bekommst Übungen gezeigt, die du täglich zuhause machen kannst,ganz nebenbei, beim Fernsehen, kochen, bügeln usw.

Also, husch husch zum Arzt!!! :lol:


Zitat (jojomama @ 22.02.2006 - 08:22:31)
Also, husch husch zum Arzt!!! :lol:

Ja, Mami :ohgrosserbernhard:

Habe gerade einen Termin gemacht für Mitte März. Bis dahin bin ich wohl hoffentlich noch nicht wieder im Windelstadium angelangt rofl

Versuche bei jeder Arbeit, den Bauch richtig feste einzuziehen, den Po anspannen ein paar Sekunden halten und dann wieder lösen. Mehrmals wiederholen. Kann man beim Bügeln, Kochen, putzen usw. machen.

Viel Spaß


@ Ulli: danke für den Tipp mit der Übung, probiere es gerade aus...


@Ulli
Schließe mich murphy an.


Hallo BetaAngel,

ich glaube nicht das das was mit der Sterilisation zu tun hat. Habe ich auch machen lassen und bis jetzt keine Beschwerden dieser Art. Ich würde auch die Gynäkologin aufsuchen und mal nachfragen.

Usch


Zitat (Ulli @ 22.02.2006 - 08:12:07)


Den Beckenboden kann beim Sex übrigens sehr gut trainieren, und dein Partner kann dir sagen ob er was merkt, denn dann machst du es richtig.

lg die Ulli

Werd ich mal ausprobieren falls es sehr gut klappt ist was abgeklemmt! rofl

Zitat (jojomama @ 22.02.2006 - 08:22:31)
Je eher man etwas tut, desto besser und mach dir keinen Kopf, von wegen das kriegen nur "alte" Leute. Wir haben auch 20jährige Patientinnen mit demselben Problem. Aber mit der Gymnastik bekommt man das ganz gut in den Griff! Du bekommst Übungen gezeigt, die du täglich zuhause machen kannst,ganz nebenbei, beim Fernsehen, kochen, bügeln usw.

Kann mir mal jemand / Du verraten, wo der Beckenboden überhaupt ist, bzw. was man mal tun kann, um überhaupt zu spüren, wo er sich befindet??? :ph34r:

Zitat (Jaren @ 22.02.2006 - 11:15:21)
Kann mir mal jemand / Du verraten, wo der Beckenboden überhaupt ist, bzw. was man mal tun kann, um überhaupt zu spüren, wo er sich befindet???  :ph34r:

Der Beckenboden ist der bindegewebig-muskulöse Boden der Beckenhöhle beim Menschen. Er wird u.a. durch den Musculus levator ani gebildet. Auf Grund der unterschiedlichen Körperhaltung und Beckenstellung bezeichnet der Begriff Beckenboden bei den vierfüßigen Säugetieren die von Scham- und Sitzbein gebildete Ventralfläche des knöchernen Beckens. Die dem Beckenboden des Menschen entsprechende hintere Abschluss der Beckenhöhle wird als "retroperitonäaler Teil der Beckenhöhle" bezeichnet.

Der Beckenboden wird unterteilt in

Diaphragma pelvis: hinterer Beckenbodenteil, beidseits vom Musculus levator ani, durchbrochen vom Mastdarm
Diaphragma urogenitale: vorderer Beckenbodenteil, gebildet von Musculus transversus perinei profundus und superficialis (und ihrer Faszien), Durchtritt der Harnröhre, bei der Frau auch der Scheide
[Bearbeiten]
Funktion
Die Beckenbodenmuskulatur ist insbesondere zur Erhaltung der Kontinenz bei Frauen wichtig, da sie den unteren Teil der Urethra stützt und die Schließmuskeln der Harnblase und des Anus maßgeblich unterstützt.

Bei der Frau kann die Beckenbodenmuskulatur durch Geburten geschwächt werden, was zu mangelnder Kontrolle der Ausscheidungsorgane führen kann. Diese Schwäche kann aber in den meisten Fällen durch entsprechendes Training wieder behoben werden. Solche Übungen verhelfen zur Entwicklung und Kontrolle der Beckenbodenmuskulatur und können Frauen auch dazu verhelfen, ihren Orgasmus besser zu kontrollieren.

Jüngste Untersuchungen erhärten die Vermutung, daß das Training der Beckenbodenmuskulatur beim Mann helfen kann, einer beginnenden erektilen Dysfunktion entgegenzuwirken.

Quelle: Wikipedia

ich selber merke nicht viel, wenn ich den Beckenboden anspanne. aber wie schon oben beschrieben, beim Sex hat man die Möglichkeit es zu testen, und der Mann spürt es.

Wenn man den Bauch und den Po anspannt, ist es so als wenn man alles in sich aufsaugen möchte.

Da sich hier schon ein paar anschließen, glaube ich, dass es demnächst ganz viele Mittianer mit festem Popo gibt. :lol: Also, weitermachen.

lg die Ulli

Zitat (Ulli @ 22.02.2006 - 08:41:02)
Versuche bei jeder Arbeit, den Bauch richtig feste einzuziehen, den Po anspannen ein paar Sekunden halten und dann wieder lösen. Mehrmals wiederholen. Kann man beim Bügeln, Kochen, putzen usw. machen.

Viel Spaß

Noch wirksamer ist die Fahrstuhlübung:

Muskeln anspannen wie von Ulli beschrieben,
Spannung ein paar Sekunden halten -
dann weiter anspannen und hochziehen, halten -
hochziehen in die nächste "Etage", halten- ....

Je mehr Training, desto mehr Etagen schafft ihr.

Und ab dem Dachgeschoss ohne Halt langsam wieder runter.
:D
Viel Erfolg!

was auch eine ganz gute übung wäre...beim wasserlösen den strahl anhalten...loslassen..anhalten...


Zitat
Erstellt am 22.02.2006 - 14:14:11
  was auch eine ganz gute übung wäre...beim wasserlösen den strahl anhalten...loslassen..anhalten... 


richtig diese Übung ist sehr effektiv.

Cal. diese Übung ist auch super

Zitat (Ulli @ 22.02.2006 - 14:23:39)
Zitat
Erstellt am 22.02.2006 - 14:14:11
  was auch eine ganz gute übung wäre...beim wasserlösen den strahl anhalten...loslassen..anhalten... 


richtig diese Übung ist sehr effektiv.

Cal. diese Übung ist auch super

:lol: :lol: da dies nicht nur ein deutsches...sondern ein internationales problem ist, freuts mich natürlich auch mal einen passenden tipp abgegeben zu haben und der sogar zur kenntniss genommen wurde rofl rofl rofl

Ich hatte das auch mal einen kürzen Zeit und habe es selber im Griff bekommen durch jeden Tag kurz ein eiskalten Strahl drüber laufen lassen.
Ebenso für mein Bauch gerade wo ich am abnehmen bin.


Internetkaas, worüber hast du den kalten Strahl laufen lassen? Über deinen Bauch?

Der Beckenboden ist ein Muskel, ich glaube nicht, dass es durch die Wasserdusche reguliert wurde. Aber wenn es geholfen hat, ist es doch super.


*brrrrrrrrrrrrrr!!!!!*
Eiskaltes Wasser?!?!?!?!? Neee, lass mal, Kaasi, da mach ich lieber Gymnastik :D -_- :D

Falls es doch was mit der Blase ist: man kann auch die Blasenmuskulatur selbst trainieren: viel trinken und die Blase dementsprechend oft leeren (tut auch den Nieren gut) und mal ein paar Tage oder Wochen Kürbiskerne futtern. Die stärken angeblich die Blasenwand. Hat bei mir immer bei Blasenentzündung gut geholfen.

Schnegge ("1. Stockwerk.....2. Stockwerk.....3. Stockwerk......Absturz.....uff")


Zitat (BetaAngel @ 22.02.2006 - 07:15:31)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 21.02.2006 - 21:27:22)
hast du kinder?

es könnte sich auch um einen leichten gebärmuttervorfall handel, hat also nichts mit dem alter zu tun.

beckenbodengymnastik ist immer gut! :blumen:

@Viva
Ja, ich habe eine Tochter, aber die ist schon 19 Jahre alt.
Fällt denn nach so langer Zeit noch meine Gebärmutter irgendwo hin?
Hilfe, ich glaube, ich habe in Bio echt nicht genug aufgepasst :wacko:

@labens
Dieses Muskeltraining beim Sex kenne und praktiziere ich auch, aber Sex ist ja nicht mein Problem :D
Aber trotzdem:Her mit der DVD.

@BetaAngel,


melde Dich bei mir, dann schick ich die DVD morgen weg.

Labens

Du siehst, wir Muttis kennen uns mit dem Thema aus ;) !

Und wenn man mal in seinem Umfeld nachfragen würde, wäre man erstaunt, wieviel Frauen dieses Problem haben. Aber man/frau spricht nicht gern drüber.


genau das soll es sein.
ich habe immer wieder mal gehört,
das man dagegen beckenboden gymnastik
machen kann.
frag doch einfach mal bei deiner ärztin nach.
die müsste es schließlich wissen.
oder google ein wenig..... :unsure:
also ran an den feind.

Bearbeitet von InJa am 22.02.2006 17:12:27


Hallo BetaAngel!

Nach einer oder mehreren Geburten kann es sein, das deine Blase
sich langsam senkt. Die Ärzte sagen dazu "Blasensenkung".
Ist absolut nichts schlimmes, nur ohne Beckenbodengymnastik
wird es langsam schlimmer.
Macht man dann nichts daran, kann es sein das die Blase irgendwann
gehoben werden muss.

Also, lass es im März mal bei deinem Gyn. kontrollieren.

Ansonsten denke immer daran: Mit 40 fängt das Leben erst an! :yes:


Liebe Grüße

Zuckerschneckchen :blumen:


Hab gerade zufällig einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen, da schildert eine Frau genau das gleiche Problem. Sie hat von ihrem Arzt ein GErät verschrieben bekommen, das die Muskeln trainiert. Die Dame hat nach gut 4 Wochen Anwendung kaum noch Beschwerden, die Kosten wurden(bis auf die Zuzahlung von 10€) komplett von der Kasse übernommen!
Das Gerät heißt "NT Confidence plus"

Hab mal gegoogelt http://www.neurotechgroup.com/index.php?la...060022_84174122

Kannst ja mal gucken, ob das evtl. etwas ist!!


Ich habe dieses Problem seit mir die Gebärmutter entfernt worden ist..
Mein Doc.meinte es auch so, wie schon bonny beschrieben hat,allerdings beim letzten Pipi-strahl ein bisschen hoch mit dem Popo,,also so halb im stehn!!!
(aufpassen-nicht zu weit hoch)
Quasi den letztn Strahl einhalten,bissle hoch und los gehts,,

Deswegen muss ich auch beim Husten,Niesen aufpassen...
Man(Frau)hats nicht leicht..Ich muss auch nachts 2-3mal aufs Clo..das nervt!!!!!!!!

lg
Schnute :D


Habe (hatte) dieses Problem auch und weiß, das ich nicht die Einzige bin. Wenn man erst mal darüber spricht stellt man fest, das gaaanz viele darunter leiden.
Habe durch Zufall etwas gefunden,das innerhalb kürzester zeit hilft: Trampolinspringen!
Hatte aus Spaß mal damit nagefangen, weil es ja super für alles (Herz-Kreislauf,Durchblutung,Gelenke,und,und,und)sein soll. Allerdings dachte ich anfangs, das ichd as nicht lange machen werde, eben wegen des hier diskutierten Problems, da tropfte es echt unaufhörlich.
Aber schon nach ganz kurzer Zeit war es ganz vorbei.
Und da es meiner Freundin ebenso erging, sehe ich das nicht mehr als Zufall.
Also, hühüpf!
Soll auch gut gegen Cellulite wirken, melde mich dann, wenn ich darüber Auskunft geben kann :-)


Hallo Ihr Lieben !
Ich (39) leide seit 17 Jahren an Multiple-Sklerose. Habe auch seit ca. 4 Monaten Beschwerden mit der Blase. Ist ganz typisch für diese Krankheit,jedoch ist es in der Tat sehr lästig. Was mich am meisten stört ist der Wasserabgang beim Verkehr mit meinem Mann! :heul: Habe auch schon Beckenbodengymnastik erlernt, was ich immer beibehalten muss. Auch bekomme ich Medikamente zur Stärkung der Blase. Nur helfen tut nix. Werde mich wohl damit abfinden müssen!!??
Ich bin nur jeden Morgen froh, wenn ich ohne Hilfe aus dem Bett steigen kann.
Liebe Grüße, Heike. Bleibt Gesund!! ;)


Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:12:26)
Hallo Ihr Lieben !
Ich (39) leide seit 17 Jahren an Multiple-Sklerose. Habe auch seit ca. 4 Monaten Beschwerden mit der Blase. Ist ganz typisch für diese Krankheit,jedoch ist es in der Tat sehr lästig. Was mich am meisten stört ist der Wasserabgang beim Verkehr mit meinem Mann! :heul: Habe auch schon Beckenbodengymnastik erlernt, was ich immer beibehalten muss. Auch bekomme ich Medikamente zur Stärkung der Blase. Nur helfen tut nix. Werde mich wohl damit abfinden müssen!!??
Ich bin nur jeden Morgen froh, wenn ich ohne Hilfe aus dem Bett steigen kann.
Liebe Grüße, Heike. Bleibt Gesund!! ;)

Liebe Heike... Bin ganz schön ergriffen. Ich wünsche Dir unhemlich viel, um mit Deiner Krankheit umgehen zu können und viel Lebensmut und Lebensfreude!!! :trösten: :bussi:

Zitat (wuscheli @ 07.04.2006 - 09:14:56)
Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:12:26)
Hallo Ihr Lieben !
Ich (39) leide seit 17 Jahren an Multiple-Sklerose. Habe auch seit ca. 4 Monaten Beschwerden mit der Blase. Ist ganz typisch für diese Krankheit,jedoch ist es in der Tat sehr lästig. Was mich am meisten stört ist der Wasserabgang beim Verkehr mit meinem Mann! :heul:  Habe auch schon Beckenbodengymnastik erlernt, was ich immer beibehalten muss. Auch bekomme ich Medikamente zur Stärkung der Blase. Nur helfen tut nix. Werde mich wohl damit abfinden müssen!!??
Ich bin nur jeden Morgen froh, wenn ich ohne Hilfe aus dem Bett steigen kann.
Liebe Grüße, Heike. Bleibt Gesund!!  ;)

Liebe Heike... Bin ganz schön ergriffen. Ich wünsche Dir unhemlich viel, um mit Deiner Krankheit umgehen zu können und viel Lebensmut und Lebensfreude!!! :trösten: :bussi:

Ich danke Dir :wub:
Bin ein sehr positiver Mensch. Habe einen Sohn von 14 Jahren. Bin glücklich verheiratet seit 18 Jahren. Ich habe immer versucht gegen die Krankheit anzugehen,was mir im Moment echt schwer fällt. Aber was hilft es,wenn man stöhnt? Es gibt viel schlimmere Erkrankungen, die anders verlaufen.
Bin sehr optimistisch!

Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:21:26)
Zitat (wuscheli @ 07.04.2006 - 09:14:56)
Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:12:26)
Hallo Ihr Lieben !
Ich (39) leide seit 17 Jahren an Multiple-Sklerose. Habe auch seit ca. 4 Monaten Beschwerden mit der Blase. Ist ganz typisch für diese Krankheit,jedoch ist es in der Tat sehr lästig. Was mich am meisten stört ist der Wasserabgang beim Verkehr mit meinem Mann! :heul:  Habe auch schon Beckenbodengymnastik erlernt, was ich immer beibehalten muss. Auch bekomme ich Medikamente zur Stärkung der Blase. Nur helfen tut nix. Werde mich wohl damit abfinden müssen!!??
Ich bin nur jeden Morgen froh, wenn ich ohne Hilfe aus dem Bett steigen kann.
Liebe Grüße, Heike. Bleibt Gesund!!  ;)

Liebe Heike... Bin ganz schön ergriffen. Ich wünsche Dir unhemlich viel, um mit Deiner Krankheit umgehen zu können und viel Lebensmut und Lebensfreude!!! :trösten: :bussi:

Ich danke Dir :wub:
Bin ein sehr positiver Mensch. Habe einen Sohn von 14 Jahren. Bin glücklich verheiratet seit 18 Jahren. Ich habe immer versucht gegen die Krankheit anzugehen,was mir im Moment echt schwer fällt. Aber was hilft es,wenn man stöhnt? Es gibt viel schlimmere Erkrankungen, die anders verlaufen.
Bin sehr optimistisch!

TOLL!!!!

DRÜCK DICH!!!!! :wub:

Hallo Peddy,
seit 4 Jahren weiß ich jetzt offiziell dass ich MS habe, ich kenne die Problematik die du da beschreibst, ich denk aber auch immer solange ich jeden Tag mein Zeug machen kann dann ist es gut.


Zitat (wuscheli @ 07.04.2006 - 09:32:38)
Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:21:26)
Zitat (wuscheli @ 07.04.2006 - 09:14:56)
Zitat (Peddys @ 07.04.2006 - 09:12:26)
Hallo Ihr Lieben !
Ich (39) leide seit 17 Jahren an Multiple-Sklerose. Habe auch seit ca. 4 Monaten Beschwerden mit der Blase. Ist ganz typisch für diese Krankheit,jedoch ist es in der Tat sehr lästig. Was mich am meisten stört ist der Wasserabgang beim Verkehr mit meinem Mann! :heul:  Habe auch schon Beckenbodengymnastik erlernt, was ich immer beibehalten muss. Auch bekomme ich Medikamente zur Stärkung der Blase. Nur helfen tut nix. Werde mich wohl damit abfinden müssen!!??
Ich bin nur jeden Morgen froh, wenn ich ohne Hilfe aus dem Bett steigen kann.
Liebe Grüße, Heike. Bleibt Gesund!!  ;)

Liebe Heike... Bin ganz schön ergriffen. Ich wünsche Dir unhemlich viel, um mit Deiner Krankheit umgehen zu können und viel Lebensmut und Lebensfreude!!! :trösten: :bussi:

Ich danke Dir :wub:
Bin ein sehr positiver Mensch. Habe einen Sohn von 14 Jahren. Bin glücklich verheiratet seit 18 Jahren. Ich habe immer versucht gegen die Krankheit anzugehen,was mir im Moment echt schwer fällt. Aber was hilft es,wenn man stöhnt? Es gibt viel schlimmere Erkrankungen, die anders verlaufen.
Bin sehr optimistisch!

TOLL!!!!

DRÜCK DICH!!!!! :wub:

Ich Dich auch! Wünsche Dir noch einen schönen Tag !! :wub:

Zitat (grizzabella @ 07.04.2006 - 09:34:37)
Hallo Peddy,
seit 4 Jahren weiß ich jetzt offiziell dass ich MS habe, ich kenne die Problematik die du da beschreibst, ich denk aber auch immer solange ich jeden Tag mein Zeug machen kann dann ist es gut.

So sehe ich das auch !! Bin noch körperlich sowit fit, dass ich alles alleine schaffe. Nur alles mit viiiiel mehr Zeit.
Manches fällt mir schwerer als früher. Aber was solls. Hoffe nur,das mal so langsam etwas gefunden wird. Habe vor 2 Jahren eine Interferon Therapie gemacht. Hab ich 1 Jahr durchgehalten. Ich muss sagen, mir ging es in dieser Zeit beschissener als vorher!! Hab es dann abgegrochen. Obwohl ich in dieser Zeit keinen Schub hatte. Danach gleich 2 . :wallbash: .

Hey Peddy, ich hab ja auch das Glück dass ich nur die Schub MS hab, ich behandle mich jetzt seit 2 Jahren mit Copaxone und hatte seit dem keinen ganz großen Schub mehr, sogar die Nachwirkungen der letzten Schübe sind weg, das schlimme ist wirklich nur das Müd werden, alles fällt schwerer, manchmal komm ich mir vor wie 80 dann schau ich meine Oma an und stell fest die ist zum Teil fiter, auf was wirkt sich dein MS aus???

Edit: Du ich glaub wir verhunzen hier einen Thread wir können über PM weiterschreiben

Bearbeitet von grizzabella am 07.04.2006 09:53:09


Zitat (grizzabella @ 07.04.2006 - 09:52:17)
Hey Peddy, ich hab ja auch das Glück dass ich nur die Schub MS hab, ich behandle mich jetzt seit 2 Jahren mit Copaxone und hatte seit dem keinen ganz großen Schub mehr, sogar die Nachwirkungen der letzten Schübe sind weg, das schlimme ist wirklich nur das Müd werden, alles fällt schwerer, manchmal komm ich mir vor wie 80 dann schau ich meine Oma an und stell fest die ist zum Teil fiter, auf was wirkt sich dein MS aus???

Edit: Du ich glaub wir verhunzen hier einen Thread wir können über PM weiterschreiben

Ich habe Taubheitsgefühle in der li. Körperhälfte, eine chronische Sehnerventzündung,seit Neuem lässt mich die Blase im Stich. Mit der Müdigkeit komme ich auch nur schwer zurecht. Ja,manchmal kommt mir ein kleiner Spaziergang auch vor,als würde ich beim Marathon mitmachen. Meine ganze Familie steht hinter mir und hilft wo sie nur kann. Nehme seit jeher Imurek,was mir gut bekommt. Meine Schübe sind leider nie ganz weggegangen. Aber wie gesagt, hauptsache man kann sich noch alleine helfen!

DITO
genau wie bei mir, Peddys come on wir machen jetzt den MS club auf :D


Dat wäre wat ! :pfeifen: Muss jetzt erst mal duschen ! Sehen uns später! Versprochen !! :wub:


Würde mich echt freuen, Familie versteht das zwar aber habe viele Leute verloren wegen der MS


Ja,ich auch. Weil man steht ja nicht mehr zur Verfügung wie früher. Ich glaube Sie sind alle nur hilflos und wissen nicht damit umzugehen.


Peddy schau PM, wir verhunzen hier das Thema :-) lass uns woanders weiterreden, falls aber irgendjemand Fragen dazu hat, stehen wir gerne zur Verfügung ;-)


Bin noch nicht so fit am Pc. Kann man das hier im Forum machen ?


Schau ganz oben rechts auf der seite da siehst du neue nachrichten klick darauf, öffne die nachricht und geh auf antworten ich erklär dir dann alles andere


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:37:10


Danke! Werde mich erkundige,was das für ein Training ist. :blumen:


an Ulli

super Idee, mche ich sofort mit.

biene 06



Kostenloser Newsletter