Ernährungsumstellung wegen Cholesterin


Grüß euch! Bei mir wurde ein leicht erhöhter Cholesterinwert festgestellt als ich einen Bluttest hab machen lassen. Ich habe eine Liste vom Arzt bekommen mit Lebensmittel, die ich vermeiden soll, wie Verzicht auf tierische Fette, Eier, Sahne & Co, Zucker usw.

Ich wollte hier mal fragen ob jemand weiß, ob und wenn ja, was man Essen kann um entweder den bösen Cholesterin zu senken oder den guten zu erhöhen? Denke mir, wenn man verzichten kann gibt es bestimmt auch Lebensmittel, die dann besser sind!!


Hallo, @lucha,

du hast doch vom Arzt eine Liste bekommen.- An die solltest du dich erst mal halten.- Desweiteren kannst du in der Apotheke nachfragen.- Und es gibt unzählige Ratgeber, in denen du Tabellen zur Umrechnung bzw. Ersatzvorschläge findest.
Bei einem leicht erhöhten Cholesterinspiegel kannst du das Ruder noch selbst herum reissen über die Ernährung.- Und du solltest das auch tun.- Am Besten geht so 'was, wenn man erst mal akribisch notiert, was man zu sich nimmt.- Es ist nur zu DEINEM Besten.


Letztendlich kann man mit Ernährungsumstellung nur wenig ändern am Cholesterinspiegel.
Was mir geholfen hat war Gewichtsreduktion. Außerdem nehme ich täglich Leinöl ein. Vielleicht hat auch das etwas dazu beigetragen.
Ich wollte einfach keine sog. "Statine" einnehmen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Ciao
Elisabeth


:) Olivenöl, Knoblauch, Fisch und natürlich viel Obst und Gemüse (roh), dazu reichlich Bewegung, dann sollte es klappen.

Viel Erfolg!!! :blumen:


Zitat (Elisabeth @ 06.12.2014 09:52:08)
Letztendlich kann man mit Ernährungsumstellung nur wenig ändern am Cholesterinspiegel.

:) das kommt auf viele Faktoren drauf an: Welche Werte sind erhöht, Alter des Patienten, Beleiterkrankungen...
Einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert, eine Ernährungsumstellung hat ja auch noch andere positive Auswirkungen u.a. eben auch die Gewichtsreduktion die du ansprichst.

Zitat (lucha @ 05.12.2014 17:13:24)
... Bei mir wurde ein leicht erhöhter Cholesterinwert festgestellt als ich einen Bluttest hab machen lassen. ...

Bist Du Dir sicher, dass ein leicht erhöhter Cholesterinspiegel schon tödlich sein kann?

Nein?!

Dann mache Dich mal nicht verrückt. Cool down. Überlege, welche Ernährungsgewohnheiten Du anpassen könntest. Überlege, ob Du vielleicht ein bisschen abnehmen könntest, falls Du übergewichtig bist. Auch normalgewichtige Personen können einen erhöhten Cholesterinspiegel haben. Und leben immer noch.

Grüßle,

Egeria

Hi lucha, ich schliesse mich den Vorschreiberinnen an, bezgl. viel Obst , Gemüse, ballaststoffreiche Kost (Vollkornprodukte), Fisch statt Fleisch....

PS.: In einer Studie wurde festgestellt, daß der regelmässige Genuss von Nüssen, Sorte angeblich egal, aber ungesalzen und ungezuckert!!! den LDL-Cholesterinspiegel senkt.
Inwieweit der Studie zu trauen ist, weiß ich natürlich nicht. :hmm:


Danke euch für eure Tipps und netten Worte :) Verrückt mache ich mich nicht! Allerdings bin ich noch nicht sehr alt und möchte nicht, dass das irgendwie später ein Problem wird. Besser jetzt was ändern und gesund leben, finde ich!!

Ich esse eigentlich relativ gesund, aber ja mit der Bewegung siehts halt anders aus.... :blink: Ich werde mal nach dem Wochenende zur Apotheke und fragen, ob es noch was gibt oder ob die was wissen.

@Elisabeth: das möchte ich auch nicht nehmen!!! Leinöl hilft??


So schlecht schmeckt Leinöl nicht. Man kann es durchaus einnehmen. Mir schmeckt es sogar.
Täglich nehme ich einen EL.

Ich kann hier natürlich nicht sagen, dass Leinöl den Cholesterinspiegel senkt. Ich bin kein Arzt und habe auch keine Studien darüber. Nur liest man häufig, dass Leinöl sehr gesund sein soll und sich auch auf diverse Werte positiv auswirken soll. Und dann denke ich mal kann es nicht schaden, es einzunehmen.
Ich habe parallel zur Gewichtsreduktion dieses Öl eingenommen und kann keine genaue Aussage treffen, was den Wert definitiv gesenkt hat. Nur er hat sich positiv verändert und meine Cholesterinwerte waren vorher wirklich hoch, nämlich Gesamtwert 32, HDL und LDL im Verhältnis aber noch relativ gut.
Die Idealwerte werden leider immer mehr gesenkt, so dass mittlerweile langjährig "Gesunde" nun plötzlich auch "Kranke" sind. Aber das ist eine Extradiskussion, die sehr komplex wäre. Lass dich mal nicht gleich verrückt machen von angeblich zu hohen Werte und informiere dich erst genau darüber.

Ciao
Elisabeth


Danke Elisabeth! Habe mir Leinöl geholt, hilft angeblich auch bei Sehschwächen- wußtest du das? :D Ein Allheilmittel, danke dir für den Tipp solche Sachen mag ich gerne. Verwende auch Teebaumöl bei Hautunreinheiten, Lavendel für ruhige Nächte, Minze bei Kopfschmerzen etc. also danke für den Tipp :)

Sonst war ich bei der Apotheke - weil ich mit jemanden nochmal über Cholesterin reden musste, sonst lässt mir das keine Ruh (Ja ich möchte mich beruhigen und mich nicht verrückt machen lassen, deshalb musste ich das machen :lol: ) und die Dame klärte mich auf: ein Bluttest sei nur ein momentanes Blutbild, das sich ändern könnte, in meinem Alter kann man genug dagegen tun, ich soll die Liste eine zeitlang befolgen und in einem halben Jahr erneut einen Test machen. Dann gab sie mir den Tipp im Internet nach Armolipid Plus zu schauen, falls der Wert gleich bleibt oder sich verschlimmert. Das ist ebenfalls was pflanzliches ohne Nebenwirkungen, falls das noch jemanden interessiert.

Und so mach ich das jetzt und versuche mich bei den guten Keksen von meiner Mutti unter Kontrolle zu behalten rofl


Ich ernähre mich seit etlichen Jahren vollwertig, mittlerweile auch - fast - tiereiweißfrei und habe dennoch erhöhte cholesterinwerte........zu meinem Leidwesen. Ich versuche es weiter mit der Ernährung, ich versuche mich regelmäßig zu bewegen ( da ich neuerdings Zeitungsausträgerin bin dürfte das wohl gut klappen), aber ich mach mich nicht verrückt. Die WERte sind mittlerweile am Sinken, meinem HA nicht schnell genug, weshalb er mir dennoch Statine verordnete. Ich will sie eigentlich nicht nehmen, schaun wir mal wie es im neuen Jahr mit den Blutwerten aussieht. Ich weiß nämlich auch, daß die Blutwerte eine Momentaufnahme sind, wenn man Streß hat, sind sie mal gleich an dem Morgen stark erhöht. Nach dem homoepathischen Mittel werde ich im Internet mal schauen...alles Gute!


Habe soeben gesehen, dass ich mich bei meinen Cholesterinwerten verschrieben habe: 320 soll es natürlich heißen.
Nein, das wusste ich noch nicht, dass Leinöl auch gut für die Augen sein soll.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Bekämpfung.

Ciao
Elisabeth



Kostenloser Newsletter