Kaktus: Blühen


Hallo, seit ich umgezogen bin blüht mein Weihnachtskaktus nicht mehr, auch dieses Jahr keine Blüten. Weiß jemand woran das liegen kann? Er steht schön hell und neuerdings auch warm aber keine Reaktion. Ansonsten scheint es ihm gut zu gehen nur zum blühen ist er zu faul.
Für Hilfe im voraus besten Dank.


Hilfreichste Antwort

Es liegt definitiv daran wo sie stehen. Als ich meine noch in der Wohnung stehen hatte, haben sie auch das Blühen verweigert.

Zitat
Weihnachtskakteen sind Kurztagspflanzen. Das heißt in diesem Falle, daß die Blütenbildung von Temperatur und Tageslänge abhängt. Bei Temperaturen über etwa 23°C erfolgt keine Knospenbildung.
Quelle: http://www.naturspaziergang.de/Kakteen/Pfl...achtskaktus.htm

Zitat (Karlchen333 @ 08.12.2014 13:23:58)
Hallo, seit ich umgezogen bin blüht mein Weihnachtskaktus nicht mehr, auch dieses Jahr keine Blüten. Weiß jemand woran das liegen kann? Er steht schön hell und neuerdings auch warm aber keine Reaktion. Ansonsten scheint es ihm gut zu gehen nur zum blühen ist er zu faul.
Für Hilfe im voraus besten Dank.

In der Regel liegt es an dein Gießverhalten!

Hast du denn deinen Weihnachtskaktus die nötige "Wasser-Ruhe" gegönnt? Damit meiner immer pünktlich zur Weihnachtszeit blüht, reduziere ich ab September stark das Gießen.

Soweit ich weiß, gönnst du deinem Weihnachtskaktus ab September für zunächst 4-8 Wochen eine Wasser-Ruhepause und stellst ihn dann in einer kühleren Umgebung von nicht mehr als 20 Grad (also bitte nicht direkt neben der Heizung). Sobald dann die ersten Knospen zu sehen sind, kannst du beruhigt wiederanfangen mehr tu gießen.

Ich hoffe ich konnte helfen. Wie es aktuell aussieht wird meiner nun das zweite Jahr in Folge pünktlich zu Weihnachten blühen. :wub:

Meine fangen immer an zu blühen, wenn ich mal wieder dran denke, ihnen Wasser zu geben :pfeifen: :P


Reduziert ihr das Gießen nur oder lasst ihr es dann ganz sein ab Spätsommer?


Ich reduziere stark das Gießen; ganz austrocknen darf die Erde aber nicht.


Also meine haben einfach das Blühen wieder angefangen. Allerdings hab ich sie generell sehr wenig gegossen... :pfeifen:


Hallo Karlchen, der Weihnachtskaktus steht zu warm. Meine stehen deshalb im Treppenhaus, wo es kühl und nachts dunkel ist.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 08.12.2014 19:13:05


Meine kriegen auch schon mal wochenlang kein Wasser und wenn mir auffällt, dass sie schwächelt, habe ich ein schlehctes Gewissen und gieße mal regelmäßiger. Noch schlechter wird das Gewissen dann, wenn sie dann anfangen so herrrlich zu blühen :ph34r:


Danke für die Antwort, mit Wasser wird meiner eigentlich nicht verwöhnt. Könnte aber an der Temperatur liegen da er nahe an der Heizung steht und auch am Südfenster. Werde ihn mal ein wenig kälter stellen,mal sehen wo.


Zitat (Karlchen333 @ 08.12.2014 23:07:19)
.... Werde ihn mal ein wenig kälter stellen,mal sehen wo.

Hell auf jeden Fall auch ;)

Meine werden regelmäßig gegossen und blühen trotzdem.


Mmh, der Weihnachtskaktus, das unbekannte Wesen. Den unterschiedlichen Antworten nach scheint es ja gar nicht nur am Gießen zu liegen. Ich kümmer mich eigentlich kaum um das Ding, gieß ihn mal Monate nicht und dann wieder alle paar Woche 'n bißchen Wasser. Wie ich halt dran denke. Mal blüht er, mal nicht.


Es liegt definitiv daran wo sie stehen. Als ich meine noch in der Wohnung stehen hatte, haben sie auch das Blühen verweigert.

Zitat
Weihnachtskakteen sind Kurztagspflanzen. Das heißt in diesem Falle, daß die Blütenbildung von Temperatur und Tageslänge abhängt. Bei Temperaturen über etwa 23°C erfolgt keine Knospenbildung.
Quelle: http://www.naturspaziergang.de/Kakteen/Pfl...achtskaktus.htm

Meine Weihnachtskakteen stehen zum Teil am Ost-, ein anderer Teil am Nord- und die letzten am Westfenster und alle blühen. Bei den Meisten gieße ich ganzjährig durch. Naja, mehr oder weniger, je nachdem wie ich halt dran denke.

Wann bist du denn umgezogen? Ich habe schon öfter gehört, daß blühwillige Weihnachtskakteen nach einem Standortwechsel sämtliche Knospen und Blüten abwerfen. Zwar kann ich selbst das nicht bestätigen (ich trage auch einen blühenden Kaktus bei 0°C eine halbe Stunde durch die Kälte bis ich auf der Arbeit angekommen bin) aber ich hörte halt schon öfter davon. Kann es eventuell daran liegen?

Sheila


Umgezogen bin ich vor einem Jahr ist eigentlich unwahrscheinlich. Liegt wohl eher am Standort. habe ihn etwas dunkler und kühler gestellt schauen wir mal ob er es sich überlegt. ein Jahr gebe ich ihm noch.


Und was willst Du dann mit ihm machen? Bevor Du ihn wegwirst, gib ihn lieber mir!

Davon aber mal ganz abgesehen, Du könntest Dir vielleicht auch einen Ableger von Deinem Weihnachtskaktus ziehen und mal schauen, ob der im nächsten Jahr eher blühen will.

Hast Du Deinen Weihnachstskaktus eigentlich auch im Frühjahr und Sommer mal gedüngt oder mal umgetopft? Vielleicht hat er ja keine Kraft mehr? Wäre noch eine Möglichkeit, die mir einfällt.

Sheila


Zitat (Karlchen333 @ 17.12.2014 18:52:32)
Umgezogen bin ich vor einem Jahr ist eigentlich unwahrscheinlich. Liegt wohl eher am Standort. habe ihn etwas dunkler und kühler gestellt schauen wir mal ob er es sich überlegt. ein Jahr gebe ich ihm noch.

das hast du gut gemacht :daumenhoch: im Frühjahr empfehle ich dir ihn umzutöpfen.

Meine Weihnachtskekteen befinden sich auch z.Z. im Treppenhaus. Sie sind abgeblüht und ich hab mal gelesen die sollen im Winter ( nach der Blüte) finster und kühl stehen....

Ich habe mir einen neuen Weihnachtskaktus gekauft. Den Umzug vom Geschäft in die Wohnung hat er übel genommen und seine Blüten und Knospen abgeworfen. Nun habe ich ihn auch nur mäßig hell und etwas kühler im Flur stehen und siehe da: Er treibt neu.


Blühende bzw. knospende (mit größeren Knospen, nicht die grade rausguckenden) Weihnachtskakteen sollte man auch nicht mehr umstellen oder drehen, dann reagieren sie arg beleidigt und werfen alles ab.


Meinen ist das egal. Ob umdrehen, in ein anderes Zimmer stellen oder gar zu Fuß durch die Kälte auf die Arbeit tragen, die machen hier alles mit, auch wenn sie schon knospen oder sogar blühen.

Sheila



Kostenloser Newsletter