Overlock Nähmaschine AEG 760


Ich habe Probleme, die Fadenspannungen einzustellen. Ich möchte mit 1 Nadel - 3 Fäden - nähen und murkse nun schon gefühlte 100 Std. rum. Mein Teststoff ist aus Baumwolle und 40 cm lang. Ich kann einstellen was ich will, die Spannung der Nadel ändert sich auf dieser kurzen Teststrecke ständig. Wer kann mir einen Rat geben?


Wenn sich die Spannung während des Nähens ändert, wirst du vermutlich selber nicht viel machen können, außer du wärst Nähmaschinentechniker (nur dann müsstest du uns nicht fragen).

Eine Reparatur wird dir wohl nicht erspart bleiben, vielleicht bist du ja noch mit deiner Maschine in der Garantiezeit?

Wenn die Garantie schon abgelaufen ist, lass dir auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag für die Reparatur machen.

Manchmal ist dann ein Neukauf günstiger als eine Reparatur.


Danke! Das habe ich schon befürchtet. Habe die Maschine gestern gekauft und gefühlte 100 Stunden rumprobiert und ca. 1 km Probestoff vernäht.

Es ist nur der Faden des oberen Greifers ("grün"), der macht, was er will: lockere Stiche, feste Stiche, gar keine Stiche ...

Mit der Einfädelei hatte ich technisch keine Probleme, nur die Fummelei ... Zum Glück besitze ich auch Häkelnadeln! Ich hatte alle Fäden neu eingefädelt, weil ich erst mal sicherstellen wollte, dass die 4 Garne überhaupt richtig geführt werden. Die 4 Garnfarben passten nämlich nicht zur Bedienungsanleitung. Ich habe auch nicht "geknotet", sonst hätte ich diese Übung ja gleich bleiben lassen können.

Du meinst also, ich muss sie umtauschen?

LG

Ute

PS: Ich fürchte, wir beide können uns das mit der Weltherrschaft abschminken. Ist mir im Moment auch noch lieber so.



Kostenloser Newsletter