Wie bekomme ich trockenes Haar wieder in Ordnung?


Habe mal eine Frage und zwar habe ich sehr trockenes und sprödes Haar, habe mittlerweile alles ausprobiert aber fazit War das es Alles nur noch schlimmer gemacht hat.

hat jemand hier ein Tipp für mich??



Ich gebe mal eine Antwort. Ich würde ein Shampoo wählen, wo eine hohe Konzentration an Kokosbetain enthalten ist, empfehlen.
Oder ein Shampoo, eine Spülung und eine Haarkur mit Meeresmineralien, Algen oder Aloe Vera um den Feuchtigkeitshaushalt wieder aufzubauen. ;)


Nimm das Shampoo von Schauma Oil&Repair,die passende Spülung und spüle Dein Haar mit einem Glas Bier(ja es ist ernst gemeint). Ich habe seit dem super tolle Haare.


versuche auch nicht allzu oft die haare zu waschen, möglichst selten zu föhnen und kein glatteisen etc. zu verwenden. das greift alles die Haarstruktur an.


Hallo :-)

Hast Du vielleicht Deine Haare überpflegt ?

Schreib doch mal auf was Du bisher so an Pflegemittel benutzt hast, auch die Kombinationen.


Nicht so oft waschen, nicht alles an Pflegeprodukten hinein, was der Markt anbietet. Das meiste ist eh völlig überteuert und nicht das Geld wert.
Kein Föhn, kein Glätteisen. In die Spitzen immer eine Spülung rein. Und ab und zu eine reichhaltige Kur.
Berichte mal, ob es dir hilft.


also das haar nicht zu waschen ... fönen oder glätten ist echt nicht die lösung...


was dein haar braucht ist feuchtigkeit... und das hat nix mit Öl zu tun!!!

kuren solltest du auf jeden fall, und zwar immer alle dritte haarwäsche , und bitte pony und ansatz aus lassen....

ich würde dir eher zu einer maske raten, weil das reichhaltiger ist...

spülungen haben kaum einen efekt es sei denn , du benutzt saure spülungen....denn die lässt das haar glänzen und macht es geschmeidig , aber nicht weich.

ich habe gute erfahrungen mit einer kombination... erst waschen, kur oder maske und anschliessend das haar versiegeln mit der sauren spülung

hast du längeres haar solltest auch eine der neuen bürsten kaufen, um das haar zu schonen;)

Sille


Ich habe nicht getippt, das ich mein Haar nicht wasche. Das nur mal dazu. ;)


Wenn kein OÖl verwendet werden soll, dann frage ich mich, warum mein Haar wesentlich besser geworden ist,seit ich Schauma Oil&Repair verwende. Meine Friseurin ist rundherum mit meinem Haar zufrieden,es fühlt sich weich an und sieht einfach toll aus.


klar, billige Silikone;)) macht das haar unglaublich weich , geschmeidig und versiegelt das haar ( bis in in spitzen ;))))


Ich muss so einen stoff nicht an mein Haar lassen, damit es schön und glänzend ist ... ich habe besser methoden und vor allem deutsch firmen... die nix beschönigen...



Sille


Du hörst Dich aber recht gefrustet an-was ist so schlimm an diesem Shampoo und der anschliessenden Bierspülung? Ich habe irre viele Produkte ausprobiert,zum Teil von recht bekannten Herstellern, Shampoo direkt vom Friseur und es hatte alles nichts gebracht. Vielleicht ist es ja nicht der allerbeste Hersteller,aber ich habe endlich mal keine strohige,trockene Haare und das ist mir das wichtigste.


Hallo Trancy!

Haare sind sehr unterschiedlich, ebenso wie Haut. Daher gibt es leider keinen ultimativen Tipp.

Ich habe sehr trockenes,feines, lockiges bis krauses Haar und kann nur sagen, wie ich damit umgehe. Vielleicht hilft es dir auch. :unsure:
Ich wasche sie 1 Mal in der Woche mit einem "stinknormalen" Shampoo. Manchmal sogar seltener. :ph34r:
Eine feuchtigkeitsspendende Spülung lass ich kurz einwirken (2 Min.) und spüle sie anschliessend nicht komplett aus. Anschliesssend mit einem guten Hornkamm, grobzinkig kämmen, in Form bringen, an der Luft trocknen, wenn die Zeit vorhanden ist. Kein Glätteisen, kein Fön (wenn doch, dann kalte, statt heißer Luft). Etwas Schaumfestiger benuzte ich für den Stirnansatz. (Haselnussgrösse)
Wenn ich gestresst war über die Woche, merke ich das auch oft an meinen Haaren. Noch spröder und trockner als sonst. Entspannung und ausgewogene Ernährung kriege ich nicht immer hin, aber es macht sich dann bis in die Haarspitzen bemerkbar, wenn es klappt. :D
Wünsche Dir entspannte Feiertage ;) :blumen:


Meine Geheimwaffe heißt ARGANÖL :) das kommt aus Marokko und ist wie ich finde super gegen trockene haare


Ich würde Oil benutzen (: Oil aus ein DM laden ode Rossmann. Und Föhnen zu oft Washcen Glätten etc. nicht mehr machen. Wenn du ohne Föhnen nicht klar kommst den aber kalt Föhnen weil wärme greift die Haare an
Lg Amy


Du kannst deine Haare mit wenig Olivenöl kneten, halbe Stunde einwirken lassen und dann raus waschen oder noch besser ist Kokosöl. Aber die Betonung liegt auf WENIG Öl nehmen, sonst wäschst du dich dumm und dusselig und kriegst es nicht wieder raus.

Ich habe auch ab und zu sehr trockene Haare, vor allem im Sommer, wenn die Sonne drauf brasselt. Mit dem Öl sind sie sofort geschmeidig und glänzend ohne zu fetten.

viel Erfolg :)


Ich hab ne Zeil lang versucht, meine Haare nicht mehr mit Shampoo, sondern mit einer Natronlauge zu waschen und anschließend mit einer Apfelessigrinse zu spülen. Das hat sogar echt was gebracht. Man sollte allerdings nicht zuviel verwenden, da das auch das Haar trocken machen kann. Zudem sollte das Haar nach jeder Wäsche kalt abgespült werden. Mir hat auch so ein gewisses Öl für die Haare (von Balea, der Hausmarke von DM), das man in die Spitzen und die Längen einknetet, geholfen. Je nachdem wie lang dein Haar ist solltest du vielleicht auch einfach mal ein Stücke abschneiden ^_^
Liebe Grüße FraFa


Zitat (moirita @ 24.12.2014 14:23:36)
Haare sind sehr unterschiedlich, ebenso wie Haut. Daher gibt es leider keinen ultimativen Tipp.

Wenn ich gestresst war über die Woche, merke ich das auch oft an meinen Haaren. Noch spröder und trockner als sonst. Entspannung und ausgewogene Ernährung  kriege ich nicht immer hin, aber es macht sich dann bis in die Haarspitzen bemerkbar.
Kann das bestätigen, denn die Haare sind ein der Gesundheit. Ich hatte letztes Jahr - wohl auch krankheitsbedingt - ganz strohige Haare. Meine Freundin schenkte mir dann das OIL Repair 3 Shampo von Garnier Fructis. Meine Haare sind Kinnlang und sehr viele. Der Friseur muss immer ausdünnen.
Es dauerte allerdings ettlich Monate, aber heute sind meine Haare schön glänzend und wieder geschmeidig - trotz (normal warm) föhnen. Ohne föhnen hätte ich einen Krauskopf, das mir so (für mich) nicht gefällt. Vor dem föhnen sprühe ich allerdings ein Feuchtigkeitsspray in die Haare .... beim Friseur gekauft ... den Luxus leiste ich mir.
Arbeite nach dem föhnen sogar nochmal mit einem Glätteisen an einer Stelle ... will damit sagen, dass man mit dem geeigneten Werkzeug schon einiges wieder bessern kann.
Auch wasche ich meine Haare höchstens einmal pro Woche und muss nur mein Pony mit Haarlack "unterstützen".
Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass meine Haare mit Spülung schwer runterhängen, obwohl ich es richtig ausgewaschen hatte.

Wie schon erwähnt wurde ... kann, muss nicht alles bei jedem so sein. -_-

Du kannst dein Haar ca. 1 Stunde vor dem Waschen mal mit Olivenöl oder Kokosöl einölen und wirken lassen. Also NICHT zuviel. Dann normal waschen mit deinem Shampoo. Das macht die Haare schön weich, kämmbar und glänzend. Aber die Betonung liegt auf WENIG ÖL VERWENDEN. Sonst gibts fettige Haare, läßt sich mit zuviel Öl einfach schlecht auswaschen.



Kostenloser Newsletter