Dekorative Kerzengläser komplett säubern


Es gibt so hübsche Kerzengläser, die man toll als Dessertgläser nehmen könnte, vorausgesetzt, man bekommt ALLE Kerzenreste raus.
Wer hat einen Tip??? Wie kann ich die Gläser so sauber bekommen, dass ich keine Angst haben muss, beim nächsten Dessert meine Gäste zu vergiften?


Hilfreichste Antwort

Ich brenne sie bis zum letzten Wachsrest runter, wische dann mit Küchenrolle die noch heißen Wachsreste mitsamt dem Dochthalter aus dem Glas und danach kommt das leergewischte Glas in den Geschirrspüler.

Heißes Wasser und Spüli tun es aber auch.

Danach ist es blitzsauber.


mit heißem Wasser spülen, dann geht das Wachs raus


Vorher würde ich das Glas erwärmen und das restliche Wachs mit Papier rauswischen.


Spülmaschine

Grüß Gott sagt man :ruege: oder wenigstens Hallo

Bearbeitet von Superhausfrau am 28.12.2014 00:57:41


Ich brenne sie bis zum letzten Wachsrest runter, wische dann mit Küchenrolle die noch heißen Wachsreste mitsamt dem Dochthalter aus dem Glas und danach kommt das leergewischte Glas in den Geschirrspüler.

Heißes Wasser und Spüli tun es aber auch.

Danach ist es blitzsauber.


Stimmt. Nur heißes Wasser reicht nicht. :blumen:


... aber Waschbenzin alleine reicht. ;)


Hast das Streichholz vergessen.... :mussweg:


No, ohne Zündeln. :P

Wenig Benzin auf Papiertuch geben und damit über die Glasfläche wischen. Das ein paarmal mit immer frischer Tuchfläche und neuem Benzin wiederholen

oder

Wenn man mit den Fingerchen nicht an die zu reinigende Fläche kommt (oder kein Tuch hat): wenig Benin eingießen und Glas schütteln, ausgießen und das ein paarmal mit frischem Benzin wiederholen. Öfter kleine Menge verwenden ist erfolgreicher als insgesamt dieselbe Menge nicht so oft rein und ausgegossen. ;)


Hallo und vielen Dank euch allen :blumen: , ich werde es mit heißem Wasser und Spülmaschine versuchen und hoffe es gelingt. War nämlich erst Weihnachten so, dass wir zu wenig Gläser fürs Dessert hatten :huh:

Schneeige Grüße vom Ammersee :peace:


Allerdings würde ich die Gläschen erstmal genauer unter die Lupe nehmen. Wenn sie farblos sind, kannste sie nach einer der oben beschriebenen Vorbehandlungen bedenkenlos in die Spülmaschine verfrachten. Begründung: Wenn noch zuviele Wachsreste an den Gläschen haften, könnte das die Spülmaschine verschmutzen. Schlimmstenfalls verstopft das Sieb.

Sollten sie jedoch farbig sein, würde ich erstmal unauffällig prüfen, ob das Glas durchgefärbt ist. Wenn ja: Siehe oben. Wenn nein, dann könnte sich die farbige Beschichtung im Spülknecht teilweise oder ganz ablösen. Dann wäre ausschließliches, vorsichtiges spülen per Hand angesagt.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 28.12.2014 15:39:57


Das geht wirklich einfach, ich habe gerade vier Gläser sauber gemacht. Da noch viel Wachs drinnen war, der sich nicht mehr abbrennen ließ, habe ich sie in recht heißes Spülwasser gelegt, damit das Wachs weich wird. Dann vorsichtig mit dem Messer am Stück rausgehebelt, sauber mit Spüli gespült, abgetrocknet, fertig.

Eine Sache von fünf Minuten. Ein Spülmaschine habe ich nicht.



Kostenloser Newsletter