Silvester: Was plant ihr leckeres zu kochen ?


Hallo :-)

Silvester steht ja vor der Tür und damit wieder ein Feiertag an dem man gerne gut isst !

Was plant ihr ? Feiert ihr im kleinen oder großen Rahmen ? Buffet ? Einfach ? Aufwendig ? Mehrere Gänge ? Fein ? Deftig ?

Erzählt doch mal :lol:

Mein Freund und ich treffen uns mit Freunden, jeder bringt etwas leckeres mit, wir selber backen eine Quiche Lorraine :sabber:

Neugierige Grüße, Katjes :blumen:


Bei uns gibt's die eigentlich für Heiligabend geplante Entenbrust mit Blaukraut und Knödeln als Hauptspeise, die Vorspeise ist ein Rindersüppchen mit Frittaten, Zwischengang ist Feldsalat mit geräuchertem Forellenfilet, als Dessert gibt's Cappuccino-Torte im Glas. Für sehr aufnahmefähige Mägen gibt's noch verschiedene Käse und Trauben.

Für später hab ich noch an Häppchen gedacht: Knoblauchbrot, Lachs auf Weißbrot usw. Für Knabberfreunde hab ich auch noch was.

Allerdings ist das keine Silvesterparty im üblichen Sinn, sondern nur für uns Eltern mit Kindern und deren Partnern und den Schwiegereltern meiner Tochter, was immerhin auch schon 12 Personen sind.
Die vegane SchwieMu meiner Tochter kriegt ein Selleriecremesüppchen, Salat mit veganem Käse, Semmelknödel mit Pfifferlingssoße und für Süßkram hat sie nicht viel übrig, sie möchte lieber Obst.

Ich wünsche allen Muttis schon mal einen guten Rutsch!


Das ist "bei uns", also in der Gegend wo ich herstamme, nicht unbedingt mit einem opulenten Festessen verbunden. Geselligkeit, Gesellschaft, Zusammensein, steht im Vordergrund.

Da, in NL, gibt es dann zusätzlich zu einem normalen Essen traditionell "oliebollen" = in Öl fritteierte Hefeteigbällchen, etwas gewürzt mit Zimt, mit oder ohne Rosinen, und bestreut mit Puderzucker. :sabber: :sabber:
Und "appelbeignets"= durch dünnen Teig gezogene Apfelscheiben, am Liebsten Boskoop, auch in Öl frittiert und mit Puderzucker bestreut. :sabber: :sabber:
Beim Silvesterabendgottesdienst roch dann die ganze Kirche nach dem Öl. :D

So wie man hier ab September schon Weihnachtssachen sieht, werden den ganzen Herbst hindurch diese Sachen im "oliebollenkraam" verkauft.


Dieses Jahr gibt es - auf ausdrücklichen Wunsch - Käsefondue.

Oliebollen mache ich nicht, aber Boskoopäpfel sind schon da. ;)

mops: So kommen deine Vorbereitungen fürs Hochzeitsessen doch noch zeitnah auf den Tisch. :blumen:


:D Bei uns gibt es einen Krabben-Mandarinen-Cocktail das Rezept hab ich grad in einer Zeitschrift gefunden, dann Lammkeulen, Rotkohl und Kartoffeln oder Knödel und als Nachtisch Mousse au Chocolat :sabber:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 28.12.2014 12:49:56


Mops, ich beglückwünsche Deine Tochter zu ihrer anscheinend harmlosen "veganen" Schwiegerma :lol: Ich hab mir mal fast ein Bein aus gerissen um einer veganen Freundin etwas zu Essen zu kochen, am ende hat sie nur ein wenig vom Salat gegessen, weil sie Angst hatte ich hätte doch etwas vom Tier ins Essen geschmuggelt. Diese Freundschafft hab ich aber gaaanz schnell beendet, wer mir nicht vertraut, hat meine Freundschafft nicht verdient <_<

Dahlie, wenn ich etwas Frittiere trage ich grundsätzlich alte Klamotten und ein Kopftuch, da sich der Geruch immer in meinen Haaren fest setzt.
Hm, frittieren, ich glaub ich back am 1. Januar Quarkbällchen :sabber:

Viva, so ein Cocktail wäre was feines zum Mittag. Werd ich mal mit Schatzi diskutieren ... Eiersalat ? Krabbencocktail ? Hühnersalat ? ^_^


Was bei vielen an Hl. Abend Tradition ist, gibt es bei uns immer an Silvester: Kartoffelsalat und dazu die dicken Sauerländer :)


Alarm im Sauerlamd!!! Dicke, versteckt euch.... Drachima ist unterwegs. rofl rofl


rofl rofl rofl soooooo knackig lecker sind die rofl rofl rofl


wenn wir ausgehen sollten, verköstigen wir uns auswärts. vielleicht sind wir auch bei freunden.

sind wir daheim, machen wir nicht viel aufhebens um das essen. das alles kann man auch auf den letzten drücker besorgen oder wir haben es schon im haus. es gibt dann lachs, baguettes, pizzabrötchen und fladenbrot, verschiedene cremes und salate, vielleicht ein paar würstchen und steaks und eine mitternachtssuppe.

süßes ist noch von weihnachten genug übrig, säfte und erfrischungsgetränke auch, alkohol werden wir nicht anbieten, bis auf etwas sekt zum anstoßen, wenn es gewünscht wird. und berliner wird es auf jeden fall geben. ohne berliner ist silvester kein silvester. :hihi:


bin mit einer Freundin und unseren 2+1 Kindern alleine (Gögas müssen arbeiten)
wir belegen selber Pizza und schokolieren Früchte als Dessert


Zitat (Drachima @ 28.12.2014 13:22:56)
Was bei vielen an Hl. Abend Tradition ist, gibt es bei uns immer an Silvester: Kartoffelsalat und dazu die dicken Sauerländer  :)

jaaaa, von den dicken Sauerländern habe ich auch noch ein paar Dosen :sabber: ich schmecken super :sabber:

die hat mir der Weihnachtsmann aus Old Germany geschickt :wub:

ach ja, bald vergessen :hirni: hier wird es Fisch geben, wie zubereitet weis ich noch nicht...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 28.12.2014 14:41:09

Pfff, Plan hat sich geändert !

Da die Party an den A**** der Welt verlagert wurde, feiern wir bei anderen Freunden und nehm ich lecker selbstgemachte Frikadellen mit :P

Dicke Sauerländer ? Die hab ich mal auf einer Party gegessen, die waren wirklich lecker ! Normal mag ich so dicke Würste nicht, aber die waren gut :sabber:


Ich feiere mit Freunden bei einer Freundin. Wir machen dann mit verschiedenen Gemüsen und Beilagen. :sabber: :sabber: Es gibt Bier - und natürlich Sekt zum Anstoßen. :D


... nun... heute waren wir einkaufen.. es wird eine lachs wirsing lasagne geben... und zwar am frühen Abend... Reddy und ich müssen beide bis 14 uhr arbeiten.... dann eben was vorbereiten... denn Dinner For One ist ein "must Have " ;))

Ab 20 Uhr heisst es dann... Sylvester Senung LIVE bis ins neue Jahr.... Haben wir letztes Jahr auch gemacht, und das war mega lustig ;)) selbst leute , die fürs TV übertragen haben, haben uns Grüsse geschickt ;)))

Neujahr gibt es , aus Tradition, Grünkohl ... Skispringen ... und ne Fl. Sekt , da mein lieber mann wieder Arbeiten muss


Sille


Bei mir gibbet Soljanka an Silvester. An Neujahr hab ich noch garnicht gedacht :o kommt davon wenn man alleene is :rolleyes:


Zitat (dahlie @ 28.12.2014 12:43:10)

Und "appelbeignets"= durch dünnen Teig gezogene Apfelscheiben, am Liebsten Boskoop,  auch in Öl frittiert und mit Puderzucker bestreut. :sabber:  :sabber:

Die heißen bei uns "Apfelküchle" und die esse ich wahnsinnig gerne. Könnte ich auch an Silvester machen - die schmecken auch kalt sehr gut. :sabber: :sabber:

Edit: geht doch nicht, hab Schwie Mu vergessen - keine Eier, da vegan. :hmm:

Edit 2: geht doch, man kann vegane Pfannkuchen mit Sojamilch machen, so eine hab ich sogar noch da (irrtümlich mal gekauft von Göga) :P

Bearbeitet von mops am 30.12.2014 15:13:02

Da letztes Jahr auch EJ flügge geworden ist, saßen Männe und ich alleine vor dem Raclette.

DAS machen wir nicht noch mal.

Sobald die Kinder auf ihre Partys sind, machen wir uns ein Chateau Briand (schreibt man das so?), mit Kräuterbutter und Antipasti.

Dann gehts los mit ExtremCouching und mit mehr oder weniger gutem Fernsehprogramm.


Bei uns gibts .
Hatten wir schon seit einigen Jahren nicht mehr und darum haben wir uns nun mal wieder dazu entschlossen mit unserer Tochter und Schwiegersohn dieses leckere Essen zu geniessen.



Kostenloser Newsletter