krumme Rundstricknadel


rundstricknadel , vorne u. hinten eine nadel , dazwischen ein dünnes plastikstück.
durch zusammengerollte aufbewahrung ist sie jetzt rund , schlecht beim stricken

BITTE, wie bekomme ich sie wieder gerade ?


erwärmen und gerade ausgelegt abkühlen lassen

ach ja: Telegrammstil ist nicht so der Frag-Mutti-Style... ;-)


Abhängen mit GEwicht.


Lege sie in kochendes Wasser.


Benutze sie einfach. Die ersten Reihen mögen wohl etwas mühsam sein, aber da musst Du durch. Du wirst sehen, je öfter Du sie benutzt, desto geschmeidiger wird sie wieder ;)

Daher mein Vorschlag: Mache den Maschenanschlag für das geplante Projekt und ignoriere, dass sie sich die ersten paar Reihen lang schweinchenschwanzähnlich ringelt. Wenn Du sie täglich für vielleicht eine Viertelstunde in die Hand nimmst, legt sich das Problem von alleine. Eigene Erfahrung. Ich besitze etwa dreißig Stück von der Sorte in unterschiedlichen Stärken und Längen, die ich auch nicht täglich benutze ;)

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


@renate1karlh2

Nimm Dir bitte Zeit, um mit uns zu kommunizieren!
Wir nehmen uns ja auch die Zeit, um Dir zu antworten.

Im Übrigen ist der Telegrammstil unhöflich, oder redest Du mit Deinen Freunden im Realleben auch so?!


Zitat (Teddy @ 31.12.2014 11:50:37)
@renate1karlh2

Nimm Dir bitte Zeit, um mit uns zu kommunizieren!
Wir nehmen uns ja auch die Zeit, um Dir zu antworten.

Im Übrigen ist der Telegrammstil unhöflich, oder redest Du mit Deinen Freunden im Realleben auch so?!

@Teddy;Genau.Ganz meine Meinung. :daumenhoch: :daumenhoch: So viel Zeit muß sein.... :o

Hach je, schon wieder so eine Eintagsfliege, die einfach nur ein paar Satzfetzen in die Diskussion schmeißt, weil sie keine ganzen Sätze mit einigermaßen korrekter Grammatik und Interpunktion zusammen bekommt und dann auf Nimmerwiedersehen verschwindet? Schade. Soifz.

Liebe @renate1karlh2: Sage doch bitte wenigstens mal "piep". Dann wüssten wir wenigstens, dass Du mitliest und Dir unsere Vorschläge möglicherweise durch den Kopf gehen lässt ...

Grüßle und einen guten Rutsch,

Egeria


habe die rondstricknadel leider aufgewickelt aufbewahrt .
nun der frust : beim stricken sind die bögen immer störend !
die nadel ist an beiden enden starr , in der mitte ein plastikteil

BITTE was kann ich da tun ?

antwort wäre topp

danke im voraus xxl-budda


Hallo,

hier hast du schon mal gefragt und Antworten bekommen :o

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...0#entry2846666


Stimmt Gemini und dort gab es auch Antworten auf die Frage.

Hat das denn alles nicht geklappt?

Sheila


Gemini, vielleicht hat der Fragesteller zwei Rundstricknadeln.


Oder die ersten Antworten haben dem Fragesteller nicht gepasst... :pfeifen:


Zitat (Binefant @ 02.01.2015 18:54:15)
Oder die ersten Antworten haben dem Fragesteller nicht gepasst... :pfeifen:

...aber deshalb braucht man / Frau doch nicht einen 2. Thread zu eröffnen :rolleyes:

man schreibt einfach im bestehenden weiter und gut ist es....

Dann müsste man aber eventuell auf die gegebenen Antworten eingehen, vielleicht war das nicht gewollt?


...und, wo bleibt die Kavallerie, um den doppelten Thread zu entfernen? ;)


@ Rumburak - Ich kann nicht mehr... Das wirds sein... rofl


Zitat (Rumburak @ 02.01.2015 18:51:24)
Gemini,  vielleicht hat der Fragesteller zwei Rundstricknadeln.

du meinst eine rechte und eine linke :hihi: :grinsen:

übrigens hat der/die Threadeinsteller/ in eben hier mitgelesen....und was sagt das uns :hmm:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 02.01.2015 19:56:56

dass bald der dritte Fred kommt? :pfeifen:


Hach je, für wie blöde hält die TE die Muttis eigentlich? :labern:


:pfeifen:


Zitat (renate1karlh2 @ 02.01.2015 18:44:06)
habe die rondstricknadel leider aufgewickelt aufbewahrt .
nun der frust : beim stricken sind die bögen immer störend !
die nadel ist an beiden enden starr , in der mitte ein plastikteil

BITTE was kann ich da tun ?

antwort wäre topp

danke im voraus xxl-budda

Die Rundstricknadel inkl. Plastikbögen minimal erwärmen. Dann ein Endteil oben an der Zimmerdecke befestigen. Vorsicht mit dem Stuhl oder der Leiter!! Vielleicht hast du einen Haken oben an der Decke, der sich eignet?
Dann an das andere Ende der " Rondstricknadel" mit dem, dich störenden, viel zu runden, Plastikmittelteil etwas sehr Schweres hängen. Das müsste klappen @xxl-budda
Dann ist das Plastikteil gerade und DU hast diese Sorge nicht mehr :ph34r: :pfeifen:

Zitat (moirita @ 02.01.2015 20:26:02)
Die Rundstricknadel inkl. Plastikbögen minimal erwärmen. Dann ein Endteil oben an der Zimmerdecke befestigen. Vorsicht mit dem Stuhl oder der Leiter!! Vielleicht hast du einen Haken oben an der Decke, der sich eignet?
Dann an das andere Ende der " Rondstricknadel" mit dem, dich störenden, viel zu runden, Plastikmittelteil etwas sehr Schweres hängen. Das müsste klappen @xxl-budda
Dann ist das Plastikteil gerade und DU hast diese Sorge nicht mehr :ph34r: :pfeifen:

Liest sich wie eine Übersetzung aus dem Chinesischen rofl rofl

Leute, neulich war es eine Rundstricknalde, jetzt isses eine Rondstricknadel. Das ist womöglich was völlig anderes. :unsure:

Die Idee mit zweien, und auch noch dazu linke und rechte - rofl rofl

moirita, hast du den anderen thread nicht gelesen? :o
Außerdem setzt du Rondstricknadel mit Rundstricknadel gleich - aber da liegt doch wohl das Problem...

UND: jetzt ist ein/e xxl-budda dabei; da ist die TE bestimmt konfus geworden. :trösten:

UND: -Der erste thread ist ja noch vom letzten Jahr...

Bearbeitet von dahlie am 02.01.2015 20:58:12


gelöscht, war zu bös, sorry

Bearbeitet von moirita am 02.01.2015 21:11:45


Zitat (dahlie @ 02.01.2015 20:56:37)
Leute, neulich war es eine Rundstricknalde, jetzt isses eine Rondstricknadel. Das ist womöglich was völlig anderes. :unsure: 
@dahlie, pass auf ... nachher gibt's eine 3. Anfrage über eine rondstriknaald :ph34r:

@moirita: dann lösche ich meine Antwort darauf auch ... der Fairness halber :wub:

Edith weigert sich .... tut mir Leid, moirita :heul:

Bearbeitet von Backoefele am 02.01.2015 21:15:29

Ich hatte das Problem auch mit einer selten benutzten Rundstricknadel. Ehrlichgesagt habe ich in meinem Fundus nach einer Rundstricknadel gesucht in der gleichen Stärke (war zum Glück nichts ausgefallenes und ich habe ein paar davon ;) ) und habe die "Zerknitterte" einfach wieder zurückgelegt.


Ich finde es in beiden Threads so schade, daß der Threadsteller sich nach dem Einstellen so gar nicht mehr meldet. Bin nur ich da so empfindlich? Irgendwie gehört es sich doch, sich zumindest für die Tips zu bedanken, selbst wenn sie in dem entsprechenden vielleicht nicht hilfreich waren. Immerhin machen sich andere Gedanken über die Probleme, die sie selbst nicht mal haben und nehmen sich die Zeit, darauf zu antworten.

Sheila

Bearbeitet von Shaila am 04.01.2015 14:16:01


Das ist ein seit letzter Zeit immer mehr vorkommendes Übel, Sheila. Ob das etwas mit der geänderten Formulierung zum Suchauftrag zu tun hat.... :unsure: Das sei jetzt "knackiger" hat einer der Mods geantwortet. Nun, knackig... isses gerade nicht, verleitet aber sicher "zum Frage Reinschmeißen und weglaufen".

Jedenfalls nimmt (nicht nur bei mir) die Lust zu entsprechenden Antworten zu; wie zu .B. bei meiner zu der Mütze grad eben. :sarkastisch: Oder man fängt an zu blödeln - gerade, wenn dieselbe Frage dann noch mal gestellt wird. - wie hier. :pfeifen:

Oder, wenn jemand - wie bei den zu engen Schuhen - eine Frage stellt und dann eine gaaaaanze Seite lang nix sagt. Da sagt man sich, das kann nicht ernst gemeint sein. Und spart sich die Mühe, überhaupt zu antworten. <_<


Jepp @Mädels, auch bei mir macht sich ein gewisser Frust breit. Ich mag auf manche Fragen schon gar nicht mehr antworten, weil sie (i) einfach nur hingerotzt sind und (ii) schon mehrfach abgefrühstückt wurden und insofern über die Suchfunktion leicht gefunden werden könnten. Wenn man denn suchen würde ...

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 04.01.2015 17:09:45


Ihr habt sicherlich recht. Trotzdem finde ich das so traurig. Ich weiß wie schnell was dazwischenkommen kann und man nicht mehr nach einem Thread und den Antworten schauen kann, weil das Internet dank der Umstände auf einmal mehr als nebensächlich ist. Gerade deshalb finde ich es vielleicht so wichtig, dann auch Rückmeldung zu geben, wenn jemand geantwortet hat.

Sheila


danke vielmals , werde ich umgehend versuchen

schönen restsonntag

l.g. xxl-budda


Hallo, auch ich habe das Problem mit den "geschwungenen" Nadeln... Ich belasse sie deshalb in den kleinen Tütchen, wo draufsteht, welche Größe/Länge sie haben.

Wie verwahrt ihr die Rundstricknadeln auf ?


Zitat (kcl1309 @ 04.01.2015 19:40:32)
Hallo, auch ich habe das Problem mit den "geschwungenen" Nadeln...  Ich belasse sie deshalb in den kleinen Tütchen, wo draufsteht, welche Größe/Länge sie haben.

Ich hatte da mal eine Lösung - aber die passte nicht zum Problem. :P

Bearbeitet von Jeannie am 04.01.2015 19:49:17

Muss ich das jetzt verstehen...??? Oder stehe ich auf Leitung ??


Also meine Strickzeiten sind schon seit ein paar Jahren vorbei, aber damals hatte ich die Rundstricknadeln einfach "gerollt" in einem Holzkästchen. Welche Größe ich brauche, habe ich irgendwie immer gewußt. Und die Nadeln die ich im Gebrauch hatte, die habe ich im Strickkörbchen ins Wollknäuel gesteckt aufbewahrt.

Sheila


Zitat (Egeria @ 04.01.2015 17:08:54)
Ich mag auf manche Fragen schon gar nicht mehr antworten, weil sie einfach nur hingerotzt sind und schon mehrfach abgefrühstückt wurden und insofern über die Suchfunktion leicht gefunden werden könnten.

Dann lass es doch einfach. :P

Wenn du dir nur "in den Tütchen" die Nadelstärke merken kannst: Kaufe dir eine Schablone mit Löchern, bei denen immer die Nadelstärke angegeben ist.
Wie du in den Tütchen stricken kannst, ist mir allerdings nicht klar. :o :unsure:

Und @Jeannie behält ihr Wissen für sich. - Hm. Vielleicht besser so... rofl

Solltest du mal das Bedürfnis haben, den Nadeln Ausgang zu gönnen, kannst du dir ein Styropurbrettchen aufhängen, das eine Ende der einen Nadel reinstechen und den Rest hängen lassen, Erstens sind sie dann an der frischen Luft, was ja allgemein als bekömmlich gilt, und zweitens hängen sie sich aus, sodas du das Problem der TE nicht hast. :blumen:
Zum Stricken würde ich sie dann aber runternehmen. :pfeifen:
Du könntest sogar, der Schrift mächtig, die Nadelstärke aufs Styropur schreiben - aber dann nicht die Nadeln verwechseln!
Ich wars dann auf jeden Fall nicht. :P


@Dalie : :D

Deine Idee mit dem Styropor (Porrester) ist ja so etwas von toll!
Das wäre ein eigener Tipp gewesen... :rolleyes:

Ich habe sie auch zusammen gerollt in einem größeren Karton.Man muss sie ja nicht zusehr zusammen rollen.Nur so weit,dass man sie verschlingen kann,die Enden....
So ein Plastikteil mit den Größen der Nadeln ist sehr praktisch.
Bei einigen Rundstricknadeln steht es am Ende der Nadeln drauf.
LG :P


Danke, Schnuff! :blumen:

Nö, bei den Tipps treibe ich mich eigentlich nie (mehr) rum; da wird soviel Gift und Galle gespuckt...

Beispiel:
Ich hatte mal, vor eim paar Jahren, dort geschrieben, das man beim Rundstrickanfang besser 1 M auf der ersten Nadel zuviel anschlägt und dann die erste M auf die letzte Nadel übernimmt wenn man die Runde schließt, weil dann kein Problem mit zu langem Faden dazwischen entsteht. - Einer der Kommentare: Was ich mir einbilde, da was Neues mitzuteilen. Das hätte sie vor Jahren schon von ihrer Oma gelernt.
Nun, ich hatte nicht mal behauptet, ich hätte das Rad neu erfunden, bzw. das sei was völlig Neues was ich mir ausgedacht hätte.
Und ich lese immer wieder von der hässlichen Atmosphäre die bei den Tipps anscheinend weitgehend üblich ist. Dafür ist mir meine Zeit und Energie zu schade. :)


es ist wirklich nett , wie du antworten verteilst ! DANKE


Zitat (Jeannie @ 04.01.2015 20:56:02)
Dann lass es doch einfach. :P

Na, na, sind wir gerade giftig drauf :sarkastisch:

Sei bitte so lieb und nehme Deinen Fehdehandschuh wieder an Dich. Bitte. Ich will ihn nicht. Danke für Dein Verständnis und auch für Dein freundliches Entgegenkommen :wub:

Also, zurück zum Thema @renate1karlh2: Du hast nun trotz aller Frotzeleien durchaus schon brauchbare Tipps bekommen. Welche hast Du denn bereits ausprobiert? Magst Du berichten? Das wäre fein. Vielen Dank, dass Du Deine Erfahrung mit uns teilen magst :blumen:

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

P.S.: Vielleicht hast Du schon mitgeschnitten, dass es hier zwar viele erfahrene Muttis gibt, die auf Anfrage zu etlichen Themen gerne Erfahrungswerte weitergeben. Jedoch fühlen sich diese durchaus veräppelt, wenn sie zur gleichen Frage gleich in zwei getrennten Threads befragt werden. Einer reicht vollkommen aus ;)

Zitat (Egeria @ 08.01.2015 00:50:25)
...
P.S.: Vielleicht hast Du schon mitgeschnitten, dass es hier zwar viele erfahrene Muttis gibt, die auf Anfrage zu etlichen Themen gerne Erfahrungswerte weitergeben. Jedoch fühlen sich diese durchaus veräppelt, wenn sie zur gleichen Frage gleich in zwei getrennten Threads befragt werden. Einer reicht vollkommen aus ;)

Und dann in beiden Threads einstweilen absolut keine Reaktion mehr vom Threadsteller auf die Antworten kommt.

Sheila

Das ist schon frustig, Sheila. Aber hier HAT die TE sich noch mal eingeklinkt. :blumen:


Ich weiß Dahlie, deshalb hatte ich ja auch "einstweilen" geschrieben. Aber was solls.


yo , hab eigentlich nur eine , nadel etwas erwärmen , dann aufhängen , ausprobiert ,
ist recht hilfreich .
bin da einfach ,, gestrckt `` ) ev. weil MANN ( , wenn ich einmal mit was erfolg habe, probier ich nichts mehr neues.

danke allen

karlheinZ


o.k. , danke für den tipp ,
aber warum einen roman schreiben , wenns auch einfachund doch sinnvoll geht ?


Zitat (dahlie @ 04.01.2015 21:00:27)
Wie du in den Tütchen stricken kannst, ist mir allerdings nicht klar. :o  :unsure:

Solltest du mal das Bedürfnis haben, den Nadeln Ausgang zu gönnen, kannst du dir ein Styropurbrettchen aufhängen, das eine Ende der einen Nadel reinstechen und den Rest hängen lassen, Erstens sind sie dann an der frischen Luft, was ja allgemein als bekömmlich gilt, und zweitens hängen sie sich aus, sodas du das Problem der TE nicht hast. :blumen:
Zum Stricken würde ich sie dann aber runternehmen. :pfeifen:
Du könntest sogar, der Schrift mächtig, die Nadelstärke aufs Styropur schreiben - aber dann nicht die Nadeln verwechseln!
Ich wars dann auf jeden Fall nicht.  :P

Es ist schön, solche netten Hinweise zu erhalten - herrrrlissssch - selten so gelacht :wallbash:
Du scheinst einer der Besten zu sein, die hier ihre Zeit verbringt... :sabber:

Ich bin der Schrift mächtig... Wegen der Rechtschreibung würde ich mir an deiner Stelle mal Gedanken machen... :pfeifen:

Zitat (renate1karlh2 @ 08.01.2015 14:10:18)
o.k. , danke für den tipp ,
aber warum einen roman schreiben , wenns auch einfachund doch sinnvoll geht ?

Tja, das frage ich mich hier manchmal auch .... :ruege:

Zitat (renate1karlh2 @ 30.12.2014 19:11:01)
rundstricknadel , vorne u. hinten eine nadel , dazwischen ein dünnes plastikstück.
durch zusammengerollte aufbewahrung ist sie jetzt rund , schlecht beim stricken

BITTE, wie bekomme ich sie wieder gerade ?

Schließe mich Egeria an. Benutze das Ding einfach, das Plastikteil wird irgendwann wieder glatt. :pfeifen:


Kostenloser Newsletter