Rollo(außen? Geht seid 2 Tagen nicht mehr


Hallo
Da wir zur Miete wohnen ,möchte ich mal fragen,,was kann ich selber tuen, das Rollo an der Balkontüre,geht seid 2 Tagen nicht mehr rauf oder runter?? Um an den Rollo-kasten zu kommen,müßte ich das ganze Brett,also mit Fenster und Tapete abmachen. Hat jemand ähnliches gehabt und könnte helfen?? danke Piffi


Hallo,

die Rollläden entfallen in den Zuständigkeitsbereich des Vermieters.- Also muß der die auch reparieren/ lassen.- Es sei denn, du hast grob fahrlässig etwa an das Teil gehängt, und dran Klimmzüge geübt ;) .
Ruf den Vermieter an, und mach' das Ganze dringend.- Falls du seine mail-Adresse hast, schick' ihm auch eine mail.
Viel Erfolg...Isi


Du kannst natürlich vorsichtig versuchen, ob sich der Rolladen etwas in den Schienen links und rechts verklemmt hat: Gurt etwas locker lassen und von unten etwas am Rolladen rütteln, nicht zu weit nach oben schieben.
Vielleicht ist er da ja nur etwas festgefroren. Wenn das nicht hilft, ist wahrscheinlich etwas im Rolladenkasten kaputt, da muss der Vermieter was machen.
Wenn Du einen Termin kriegst, solltest Du den Bereich um den Rolladen etwas freiräumen und abdecken: beim Abnehmen des Brettes kann jede Menge Dreck rauskommen. Die Tapete neben dem Brett kannst Du retten, wenn der Handwerker die Ränder vorsichtig mit dem Cutter aufschneidet. Dann wird er aber wahrscheinlich die Stellen mit den Schrauben nicht finden und die Tapete vom Brett selbst abreißen. Fürs nächste Mal würde ich dann lieber das Brett einzeln tapezieren (lassen) und erst dann anschrauben: die Schraubenköpfe kannst Du mit etwas Tipp-Ex oder weisser Farbe tarnen.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, was da passiert sein kann: Zum einen, können die Rollläden in ihren Schienen schief laufen. Dies zeigt sich dadurch dass sich das Rollo insgesamt innerhalb eines bestimmten Bereichs noch bewegt wenn man am Gurt zieht.
Zweite Möglichkeit: Der Gurt kann gerissen / oben aus der Verankerung gerissen sein.Dann tut sich beim Ziehen daran nix mehr. Das bedeutet dann, dass wie Chris 35 schon schrieb, der Kasten geöffnet werden muss.

Da wir auch zur Miete wohnen, habe ich das jeweils über den Vermieter machen lassen, und das sollte auch kein Problem sein, höchstens dass der nicht schnell genug reagiert.


Ich würde den Vermieter kontaktieren. Allein würde ich da nicht herum fummeln.


Da sollte ein Fachmann dran.

Ich an deiner Stelle würde mal zuerst im Mietvertrag nachschauen, wer für solche Reparaturen zuständig ist.

Wenn du dich nicht auskennst mit solchen Rollos und daran herumpfuschst, kann es nur schlimmer werden.

Du kriegst die Rollos nicht wieder zum Laufen und der Vermieter gibt dir dann noch u.U. die Schuld dran, dass die Reparatur so noch teurer wurde.


Zitat (Tilla @ 04.01.2015 19:40:55)
Da sollte ein Fachmann dran.

Ich an deiner Stelle würde mal zuerst im Mietvertrag nachschauen, wer für solche Reparaturen zuständig ist.

Wenn du dich nicht auskennst mit solchen Rollos und daran herumpfuschst, kann es nur schlimmer werden.

Du kriegst die Rollos nicht wieder zum Laufen und der Vermieter gibt dir dann noch u.U. die Schuld dran, dass die Reparatur so noch teurer wurde.

Genau so ist es.

Bei den Temperaturen kann es gut sein, dass die eingefroren sind. Ich würde - wenn du die Rollos nicht zwingend brauchst - einfach abwarten und ansonsten mal mit ein bisschen Rütteln versuchen ;)



Kostenloser Newsletter