Haltbarkeit Gelierzucker


Liebe Marmeladenköchinnen und -köche,

ich habe ein komplettes Paket Gelierzucker mit einem MHD 11/14. Ich hab's von einer Hand in die andere gelegt.... und denke, ich nehme den Zucker noch im Sommer beim Marmelade einkochen.
Würdet ihr das auch machen oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht, dass es nicht mehr richtig geliert?


Hallo Drachima,

es ist doch so wie bei einfachen Zucker, den kannst du im Sommer ruhig noch verwenden. Ich habe auch noch so eine "ältere Packung" in der Speisekammer..


Den Gelierzucker kannst du auf alle Fälle im Sommer noch verwenden, der ist bis dahin noch gut.
Oder du wartest nicht so lange und verwendest ihn zu Orangenmarmelade.

Dazu findest du bestimmt noch mehr bei FM, aber ich persönlich kann dir das Rezept empfehlen. Das schmeckt uns gut:

https://www.frag-mutti.de/orangen-bananen-marmelade-a34224/


@domalu, das ist ganz lieb von dir, danke sehr. Aber ich mag keine Orangenmarmelade. Das ist mit Aprikosenmarmelade so ziemlich das einzige, was ich nicht esse. Schade, aber ist so.


Zitat (Drachima @ 07.01.2015 18:23:36)
ich mag keine Orangenmarmelade

Ich mag nur die süße Orangenmarmelade, die aber richtig gerne. Die englische, bittere ist sowas von :zensiert: :ph34r:

Edit: ... und ich würde auch sagen, dass man diesen Zucker ruhig noch verwenden kann! :)

Bearbeitet von mops am 07.01.2015 18:41:58

[QUOTE=Drachima,07.01.2015 18:23:36 ich mag keine Orangenmarmelade. [/QUOTE]

Schade, die ist wirklich lecker. Nicht zu vergleichen mit der bitteren Orangenmarmelade, also die echte, englische :pfeifen:

Aber man kann ja auch aus gefrosteten Früchten Marmelade kochen, oder aber bis zur nächsten Obstschwämme warten. Dem Zucker passiert bis dahin nichts.

Bearbeitet von domalu am 07.01.2015 19:08:56


Zitat (Drachima @ 07.01.2015 17:48:04)
Liebe Marmeladenköchinnen und -köche,

ich habe ein komplettes Paket Gelierzucker mit einem MHD 11/14. Ich hab's von einer Hand in die andere gelegt.... und denke, ich nehme den Zucker noch im Sommer beim Marmelade einkochen.
Würdet ihr das auch machen oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht, dass es nicht mehr richtig geliert?

Den kannst Du unbesorgt noch verwenden. Habe ich schon öfter gemacht. :)

Zucker kann nur hart werden. Mehr kann nicht passieren.


Den Gelierzucker kannst du noch verwenden. Zucker wird nicht schlecht. Es heisst ja auch "Mindesthaltbarkeit" ---- mindestens haltbar bis...


Den kannst Du auch noch in ein paar Jahren benutzen. Kein Problem.


Genau wie Saxenmädel sagt: Der Hersteller garantiert nur bis zu diesem Datum die Qualität. Aber verdorben ist es deswegen noch lange nicht.
Gelieren wird es sicher auch noch. Ist ja kein reiner Zucker, sondern mit Zusatz.

Das ist ja sehr unterschiedlich. - wir hatten ja beim Thema "schlechtestes Koch- oder BAckerlebnis" neulich die Diskussion zu Trockenhefe: wenn die ein Jahr überfällig ist, wirkt es wahrscheinlich nicht mehr.
Andererseits kannst du Nudeln und so weitaus länger als ein Jahr später noch "wie neu" verbrauchen.


Zitat (dahlie @ 07.04.2015 21:58:35)
Das ist ja sehr unterschiedlich. - wir hatten ja beim Thema "schlechtestes Koch- oder BAckerlebnis" neulich die Diskussion zu Trockenhefe: wenn die ein Jahr überfällig ist, wirkt es wahrscheinlich nicht mehr.

Am Ostersonntag habe ich Trockenbackhefe entsorgt, die vier Monate "drüber" war.
Vielleicht hätte sie es noch getan, aber gerade am Feiertag wollte ich mich nicht blamieren.
Gut, dass ich letzte Woche noch frische gekauft hatte. Der Osterzopf ist jedenfalls gut gelungen. :)


Kostenloser Newsletter