Soße zu sauer. Was tun?


Beim Rindergulasch mit Paprika und Tomaten ist die Soße aus unerfindlichen Gründen zu sauer geraten.
Was kann ich zur Rettung unternehmen?
Danke füreine Antwort.


Ich mache immer einen EL dunklen Zuckerrübensirup an die Saucen, gibt einen lieblicheren Geschmack.


ein bisschen Honig kann auch nicht schaden...oder eben den Zuckerrübensaft von @Kampfente


Ich würde (süße) Sahne dazugeben.


Habt ihr alle was gegen Zucker in der Soße? :mellow:

Ich nehme immer Zucker (oder Süßstoff) zu fast allen Soßen, denn ein wenig Süße in der Soße unterstreicht den Geschmack - wenn die Soße zu sauer ist, kommt Süße erst recht gut.

Genauso wie ich in süßes Gebäck eine kleine Prise Salz gebe. :)


Vielleicht ist aber die Soße soo sauer, das es Zottel alle Löcher zu zieht... :sarkastisch:


Zitat (mops @ 19.01.2015 14:02:44)
Habt ihr alle was gegen Zucker in der Soße? :mellow:


Ich nicht - wenn es sich nur um eine kleine Prise handelt. :P

Um die Säure zu neutralisieren, einige Prisen (oder Messerspitzen, oder wie auch immer, auf jeden Fall erstmal mit wenig starten) Natron (sprich Natriumhydgrogencarbonat, z.B. Kaiser-Natron in den grünen Tütchen) in die Sauce rühren und kurz verrühren und erhitzen. Das wirkt basisch und neutralisiert die Säure, wie wir aus dem Chemieunterricht wissen ;). Wenn es leicht schäumt, weisst du, dass es funktioniert.

Nichts anderes macht man ja auch, wenn man Natron bei Sodbrennen schluckt, da neutralisiert man das zuviel an Magensäure.

Zucker überdeckt die Säure nur, mildert sie aber nicht. Irgendwann hat man halt ne "süß-saure" Sauce :lol:

Bearbeitet von Bierle am 19.01.2015 14:36:21


Mit Brühe verdünnen und wieder eindicken mit angerührtem Mehl oder Stärke.


man kann außerdem noch (mehr) zwiebeln oder möhren hinzufügen. beides sind ja sehr süße gemüsearten. gleichzeitig wird sich die menge des gulaschs erhöhen, womit die konzentration der säure geringer wird. wasser oder brühe hinzugeben und nach erneutem würzen binden hilft auch.


Ich würde es mit Natron und Orangensaft versuchen.....

Ich hoffe, Du kriegst alles nach Deinen Geschmack hin :blumengesicht:


Zitat (seidenloeckchen @ 19.01.2015 15:14:37)
man kann außerdem noch (mehr) zwiebeln oder möhren hinzufügen. beides sind ja sehr süße gemüsearten. gleichzeitig wird sich die menge des gulaschs erhöhen, womit die konzentration der säure geringer wird. wasser oder brühe hinzugeben und nach erneutem würzen binden hilft auch.

... und außerdem sättigen Zwiebeln und Möhrchen gleichzeitig. :)

Also bei mir käme Zucker ran - soviel, dass sie schön süß-sauer ist. Ich hab nix gegen Zucker an der Soße. :lol:


Und, konntest du die Soße retten?

Ich würde ja auch etwas Zucker oder Honig hinzufügen.



Kostenloser Newsletter