Kranker Kater


Hallo ihr lieben Muttis,


unser 13-jähriger Kater hat vor einiger Zeit damit angefangen, sich das Fell am Bauch wegzulecken. Er erhielt vom Tierarzt Spritzen und es ging beser. Bald darauf hat er zusätzlich angefangen sich zu übergeben mit Blut. Oft erbricht er nur eine rosa Flüssigkeit. An diesen Tagen geht es ihm sehr, sehr schlecht. Er hatt dann auch Durchfall und Blut im Stuhl. Dann erholt er sich und ist ein paar Tage später wieder wie neu. Dann fängt er wieder an, an seinem Bauch zu lecken und das ganze geht von vorne los. Er durchlebt immer einen Kreislauf aus Bauch lecken, Erbrechen und Durchfall und Erholung. Inzwischen passiert das jede Woche und unser vorher dicker Kater ist schon richtig abgemagert. Der Tierarzt sagt, das Immunsystem sei durcheinander geraten und man könne nur wenig dagegen tun. Alles was wir bisher probiert haben, auch mit homöopathischen Mitteln bringt keine wirkliche Besserung. :heul: :heul: :heul: :heul:

Hat jemand von Euch eine Idee, was mit ihm sein könnte und ob man ihm noch helfen kann???

Herzlichen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße


Didi


Ohje, das tut mir leid! :trösten: :trösten: :trösten:

Habe schon lange Jahre Katzen, aber das habe ich noch nie gehört.

Würde mal mit dem Tier zu einem anderen Tierarzt oder Tierklinik gehen.
Eine zweite Meinung hat noch nie geschadet.

Alles Gute, ich drücke ganz fest die Daumen, daß Euch geholfen wird.

LG


:( Ich würd mal zu einem anderen Tierarzt gehen... kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass da nur das Immunsystem durcheinander geraten ist.


Die rosa Flüssigkeit ist Magensäure. Mein Kater hatte das auch. Bei ihm hang das irgendwie mit der Schilddrüse zusammen. Mal hat er maßlos gefressen und zugenommen und dann wieder garnichts und ist abgemagert. Das ging rauf und runter.
Ich würde Dir auch raten den Tierarzt zu wechseln und ihn gründlich untersuchen zu lassen.


Vielen Dank bisher. Problematisch ist nur, dass meine Mutter (die eigentliche Katzenmama) nicht den Tierarzt wechseln möchte. Sie will das Tier nicht unnötig quälen. Ich werd nochmal mit ihr sprechen.

@PettyB: Schilddrüse klingt eigentlich gut. Danke, aber seine Blutwerte sind absolut in Ordnung. Müssten bei einer Schilddrüsenerkrankung nicht die Blutwerte auffällig sein? Der Kater ist schon ordentlich durchgecheckt worden, aber der Tierarzt konnte nichts auffälliges feststellen. In welchen Zyklen hatte deine Katze Ihre Schwankungen?


Zitat (Didi die Große @ 27.02.2006 - 16:17:19)
Sie will das Tier nicht unnötig quälen.

Aber er quaelt sich doch so viel mehr. Krall dir das Katerchen einfach und mache es. Hole dir die Meinung von nem anderen Tierarzt ein. Viel Glueck und alles Gute fuer Katerchen :blumen:
Fledi :rolleyes:

Seh ich auch so, schnapp dir das Tier einfach und fahr mit ihm zu ner Klinik und lass den untersuchen. Der Kater quält sich jetzt schon derbe, dem muss geholfen werden, wenn ihm noch geholfen werden kann, da drück ich dem die Daumen.


Zitat (Mala @ 27.02.2006 - 10:37:57)
:( Ich würd mal zu einem anderen Tierarzt gehen... kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass da nur das Immunsystem durcheinander geraten ist.

Das meine ich auch.
Ist der arme Schnurri mal gründlich sonografiert worden, daß man Krebs ausschließen kann? :( :( :trösten:

Zitat (Mala @ 27.02.2006 - 10:37:57)
:( Ich würd mal zu einem anderen Tierarzt gehen... kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass da nur das Immunsystem durcheinander geraten ist.

Aber so schnell wie möglich.
So alt ist der gute ja noch nicht.

Bin mit meinem Baby damals zu 5 Doc`s bis der letzte dann festgestellt hat das sie probleme mit dem Herzen hat. Da war sie 16 Jahre

Sie hat leider den heißen Sommer 2003 nicht verkraftet.

Auf jedenfall noch einen Doc nach schauen lassen

Solltest du aus der nähe von Bingen kommen kann ich dir den Dr. Reichel nur ans Herz legen.

Ich drück Dir mal feste die Daumen


Kostenloser Newsletter