Ich ziehe aus und habe noch Möbel zu Verschenken.?


Ich ziehe um und möchte meine Möbel verschenken wo werde ich die los.Habe gehört es gibt da eine Organisation die sich die Möbel anschuat und auch abholt?


Dann schau mal in die gelben Seiten und kläre vorher ab, ob die Abholung kostenlos ist.
Bei uns inder regionalen Zeitung kann man kostenlos inserieren, wenn man etwas zu verschenken hat, vielleicht gibt es sowas bei euch auch?


In den größeren Städten gibt es Sozialkaufhäuser, die Möbel anschauen und bei Eignung mitnehmen. Die Möbel werden aufgearbeitet und an Bedürftige sehr preiswert abgegeben. Ob und wo es das in deiner Stadt gibt, müsste die Stadtverwaltung wissen. Einfach mal anrufen. Wir haben das schon ein paar Mal gemacht mit z.B. einer Couchgarnitur und vor kurzem mit unserer Küche. Die Abholung war immer kostenlos.


bei uns gibt es auch ein Sozialkaufhaus, eine Tagesunterkunft für Obdachlose mit Namen "Haltestelle"
oder Möbel A&V, Bahnhofsmission usw. Das findet man aber im Telefonbuch.

Ich wollte damals einen einzelnen Sessel, wegen Platzmangels, verschenken und rief bei einer Organisation an, (weiß nicht mehr welche), die wollten ihn nicht
habe gedacht, es eine Sitzgelegenheit, muss sich doch jemand darüber freuen, es war nicht einfach den Sessel los zu bekommen, er wurde dann doch noch abgeholt


alternativ ebay-Kleinanzeigen, Wochenkäseblatt, Aushang im Supermarkt, Facebookgruppen aus Deinem Ort, Caritas etc. pp ... oder im schlimmsten Falle den Sperrmüll anrufen, Termin ausmachen und auf die Straße stellen, Du glaubst nicht, wieviel davon am nächsten Morgen weg ist...


Mit dem Sperrmüll ist auch so eine Sache, in HH kostet das mittlerweile Gebühren. Dann wird der angemeldete Müll dafür aber von den Leuten selber aus dem Keller, der Wohnung oder dem Dachboden geholt.
Bei einer Freundin hier im Landkreis war es ganz schlimm: sie vereinbarte einen Termin, die Müllabfuhr notierte sich was abzuholen war, sie stellte es zum vereinbarten Termin raus und abgeholt wurde dann der angemeldete Müll. Inzwischen hatten aber einige Schlaumeier ihren Müll dazu gestellt und sie hatte dann Schwierigkeiten, das los zu werden. Das war ein ganz schönes Theater :angry:


Zitat (Binefant @ 22.02.2015 15:13:56)
Facebookgruppen aus Deinem Ort,

Facebook ist auch ne gute Idee, was da alles angeboten wird und auch weggeht ist erstaunlich,
bei uns heißt die Seite "such und find"

Im Moment gibt es in vielen Kommunen soziale Einrichtungen, die Möbel und Alltagsgegenstände für Flüchtlinge suchen. Frag mal bei der lokalen Ausländerbehörde mach oder bei der Caritas/Diakonie.


du kannst auch auf meinestadt.de inserieren...das habe ich auch schon gelesen..


das Problem ist, was ich schon oft gehört habe, das viele Möbel abgelehnt werden, weil sie zu alt und unmodern sind, da fehlt mir jegliches Verständnis, solange nichts kaputt oder abgewohnt ist....
@cambria: bei uns wohnen die Flüchtlinge momentan im Hotel, weil Unterkünfte fehlen



Kostenloser Newsletter