Aufkleberreste/ Klebeband

 

Hallo,
Ich brauch dringend einen Rat.
Wir haben eine Kindersicherung am Kuehlschrank, (Baby Dan MultiLock), und das war selbstklebend. Draufgepappt und fertig.

Nun sind 5 Jahre rum und wir ziehen aus der Mietwohnung aus. Leider sitzt die Kindersicherung bombenfest...und ich hab Angst da was zu zerkratzen, seit es nicht mein Kuhlschrank ist.

Wie krieg ich das denn am besten ab ohne Schaden zu machen? Es bewegt sich wirklich ueberhaupt nicht...
Hat jemand Erfahrung???

Vielen Dank! :-)


Hallo,

ich kann die Waschbenzin empfehlen..

Aber warum braucht jemand eine Kindersicherung an einem Kühli, so was habe ich ja noch nie gehört :o
Ich hatte jedenfalls damals keine und meine Kids waren öfter auch mal alleine in der Wohnung...


Danke fuer den Tip!
Das Waschbenzin greift aber nicht kunststoff an, oder? (fake Metall look, ist aber plaste)

PS: In Norwegen ist man leider uebervorsichtig...ist ne Kuhl/gefrier kombi mit gefrier unten, und das Kind sehr lang und war sehr neugierig...finger klemmen und so...frag nicht! :-) :-) :-)
Danke!


Probiere es erst mal an einer kleinen weniger sichtbaren Stelle aus, aber ich kenne Waschbenzin so, das es keinen Kunststoff angreift.

Viel Erfolg !


Es gibt Etikettenlöser. Damit bekommst du die Klebereste ab.


Zitat (SAHARA @ 26.02.2015 13:50:07)
Es gibt Etikettenlöser. Damit bekommst du die Klebereste ab.

...ob es die in Oslo auch gibt? :rolleyes:

Zitat (GEMINI-22 @ 26.02.2015 13:52:07)
...ob es die in Oslo auch gibt? :rolleyes:

Warum nicht? Vieleicht nur unter anderem Namen ;)
In Oslo lebt man ja nicht hinterm Mond. :lol:

Über das Internet kann man auch Etikettenlöser kaufen ;) Viele Firmen liefern auch nach Oslo.

Bearbeitet von SAHARA am 26.02.2015 14:01:04

Andere Frage. Wen würde es denn störe, wenn Du die Kindersicherung an Ort und Stelle lässt?


Salat- oder ein anderes küchengebräuchliches Öl. Mineralöl (davon müßte es in Norwegen genügend geben, bei dem dortigen Erdölreichtum ;)) kannst du ebenfalls verwenden.
Die Klebefuge mit dem Öl versorgen. Das löst die Selbstklebeschicht an und vermindert dadurch ihre mechanische Belastbarkeit. Eine Weile das Öl einwirken lassen, danach würde ich versuchen, die verklebten Teile (Kühleinheit, Sicherung) durch Verdrehen zu lösen (meist hält die Verklebung Scherkräften weniger stand, als wenn man die Teile senkrecht zur Klebefläche auseinanderzieht ;)).

Den Öl- und evtl noch vorhanden Kleberfilm mit Feuerzeugbenzin entfernen. Ohne Kleberreste reicht auch Spüliwasser zum Entfernen des Öls.


Brennspiritus ist ein Wundermittel. Habe hartneckige Aufkleberreste auf CD-Hüllen problemlos abbekommen. Greift auch den Kunststoff nicht an. Bin begeistert. :D