Schiefe Böden- Möbel abstützen


Hallo Ihr,

ich bin ganz neu hier, habe aber gleich mal eine Frage... ;-) Und zwar wohnen wir in einer Altbauwohnung mit furchtbar schiefen Böden und Wänden.
Ergo stehen auch alle unsere Möbel schief und wir gleichen die Schräglage mit Pappe oder kleinen Holzplatten unter den Füßen aus. Das sieht natürlich nicht besonders schön aus. Nicht immer kann man das Hilfsmittel ganz unter den Fuß des Möbelstücks schieben.
Deshalb nun die Frage- Gibt es keinen eleganteren Weg das Problem zu lösen?

Alles Liebe,

Varney


Hilfreichste Antwort

Im Baumarkt habe ich schon Kunststoffkeile gesehen, an denen Sollbruchstellen angezeichnet sind.
Du schiebst den Keil unter den Schrank, merkst dir die Einschubtiefe und brichst ab, was zu viel ist. Dann schiebst du ihn bündig wieder drunter.
Ich kenne die genaue Bezeichnung und den Preis nicht, aber das lässt sich ja erfragen.


Im Baumarkt habe ich schon Kunststoffkeile gesehen, an denen Sollbruchstellen angezeichnet sind.
Du schiebst den Keil unter den Schrank, merkst dir die Einschubtiefe und brichst ab, was zu viel ist. Dann schiebst du ihn bündig wieder drunter.
Ich kenne die genaue Bezeichnung und den Preis nicht, aber das lässt sich ja erfragen.


Danke, dann werde ich mal schauen, ob ich sowas bekomme!

:)


Wenn du die Möglichkeit hast, die Möbelfüße auszutauschen, dann montier welche, die stufenlos höhenverstellbar sind.


Das klingt teuer und aufwändig. Zudem habe ich einige antike Möbel, an denen ich lieber nichts verändern will und einige meiner Möbelstücke haben auch gar keine Füße.
Danke dir trotzdem für deinen Tipp!


Diese Plastikkeile sind ganz üblich. Es gibt sie in vielen Stärken, in jedem Baumarkt.



Kostenloser Newsletter