"Brandflecken an Außenseiten von Töpfe und Pfannen


Guten Morgen Hallo-Mutti-Gemeinde!

Ich habe ein Induktionskochfeld, bin damit auch zufrieden.

Aber an meinen Töpfen, Pfannen und ganz besonders am Wok entstehen an den Außenseiten dunkle "Brandflecken", teilweise ist beim Wok auch außen dann schon was angebrannt. So, als wäre die Platte darunter viel zu groß und würde voll mitheizen.

Die Flecken gehen beim Spülen auch nur bedingt wieder weg.

Kennt jemand von euch vielleicht dieses Problem?

Es handelt sich um ein Juno Infinite Kochfeld.

Danke schon mal im Voraus.



Liebe Grüße

Angelika


Deine Beschreibung erinnert mich an einen Milchtopf aus meinem Fundus, der früher auf einer Gasflamme benutzt wurde. Die Brandspuren sind nicht mehr zu entfernen. Die sind eingebrannt.

Andere Richtung: Auch wenn ich kein Induktionskochfeld besitze, bin ich der Meinung, das Kochfeld reagiert nur auf die direkte Berührung mit einem magnetischen Kochgeschirr. So steht es zumindest in jeder Gebrauchsanweisung, die ich bisher gesehen habe. Korrigiere mich bitte, wenn ich mich irre.

Bist Du Dir sicher, dass Dein Kochfeld korrekt arbeitet? Denn nach meinem Verständnis dürfte die von Dir geschilderte Sachlage gar nicht auftreten. Oder Du hast tatsächlich eine zu große Kochplatte für einen zu kleinen Topf gewählt. Dann wäre es schon denkbar, dass aufsteigende Wärme vom Rand der Kochplatte, die nicht vom Topfboden verdeckt wird, für Verbrennungen des Kochgeschirrs sorgt. Doch da tappe ich im Dunkeln.

Eine Frage: Wie lange hast Du das Kochfeld schon? Könnte noch Garantie drauf sein? Könnte da eventuell der Händler, wo Du gekauft hast, eine Erklärung liefern?

Nachdenkliche Grüßlies,

Egeria

P.S.: Selbst wenn ich auf meinem Elektroherd einen kleinen Topf auf eine (zu) große Kochplatte stelle, habe ich keine Brandspuren an dem Topf. Dann verschwende ich lediglich Energie :hmm:


Zitat (Egeria @ 12.03.2015 10:48:05)
Oder Du hast tatsächlich eine zu große Kochplatte für einen zu kleinen Topf gewählt. Dann wäre es schon denkbar, dass aufsteigende Wärme vom Rand der Kochplatte, die nicht vom Topfboden verdeckt wird, für Verbrennungen des Kochgeschirrs sorgt. Doch da tappe ich im Dunkeln.

Bei einem Induktionsherd steigt keinerlei Wärme von der Kochplatte nach oben, die Wärme entshet ja erst durch das Magnetfeld direkt IM Metall des Topfes.

Mit der Vermutung der zu großen Platte könntest du aber Recht haben. Mein Gedanke wäre, dass das Magnetfeld auch noch in der unteren Seitenwand der Pfannen und des Woks wirkt, und diese Seiten erhitzt, so dass dort Hitzespuren entstehen können. Gerade so ein Wok hat ja sehr "flache" Seiten, die sich nur knapp über der Kochplatte befinden.
Außerdem, je besser ein Top leitet, um so mehr steigt die Hitze sowieso durch den Topf in die Seiten.

Warum die Platten darunter zu groß eingestellt sind, weiß ich nicht. Eigentlich sollten moderne Induktionskochfelder selbstständig erkennen, wie groß der Topfboden ist, der darauf aufliegt, und auch nur in diesem Bereich das Magnetfeld induzieren.

Da lohnt es sich eventuell schon, nochmal genau die Anleitung zu durchforsten, auf der Herstellerwebseite nachzuschauen, und im Zweifel mal eine Email oder Telefonanfrage an den Hersteller zu senden.

hast du auch wirklich sicher Induktion geeignete Töpfe?
nicht das du so ein teil drunter hast schau mal :wub:


Daher sollten Sie sie mit Vorsicht zu sehen. :D


???


@astrate meint wahrscheinlich "dieses Teil ist mit Vorsicht zu verwenden"
Typisches Beispiel eines Übersetzungsprogramms ;)


Zitat (Backoefele @ 13.03.2015 13:49:28)
@astrate meint wahrscheinlich "dieses Teil ist mit Vorsicht zu verwenden"
Typisches Beispiel eines Übersetzungsprogramms ;)

@Astrate: Erstmal willkommen bei den Muttis.

Hm, die Erklärung von @Bierle ist durchaus einleuchtend.

Doch mich beschleicht immer mehr der Verdacht, dass das Induktionskochfeld entweder kein echtes Induktionskochfeld ist oder eine Macke hat. Der letztere Verdacht würde einen Garantiefall auslösen. Doch da müsste @Meggie selbst aktiv werden und das Kochfeld reklamieren.

Grüßle,

Egeria


Kostenloser Newsletter