Wie lange sind eingefrorene Pfifferlinge haltbar?


Im August/September 2014 habe ich jede Menge Pfifferlinge gefunden und eingefroren. Es sind immer noch welche da. Wie lange sind sie noch essbar, bzw. könnten sie vielleicht verdorben und damit giftig geworden sein? Danke für eure Antwort.


Hallo Riegner

Je frischer der Pilz vor dem Einfrieren war, umso länger kann er ohne Qualitätsverlust im Tiefkühlschrank aufbewahrt werden. Selber gesammelte und gleich weiterverarbeitete junge Waldpilze sind bis zu zehn oder zwölf Monaten roh eingefroren im Froster haltbar.

Pilze, die aus dem Supermarkt stammen und deren Alter sich beim Kauf nicht genau bestimmen lässt, sollten nicht länger als sechs Monate eingefroren bleiben.

Fertig zubereitete Pilzgerichte können problemlos für zwei bis drei Monate in der Tiefkühltruhe gelagert werden. Wenn vom leckeren Pilzgericht übrig geblieben ist, müssen die Pilze nicht zwangsläufig eingefroren werden. Sie können gut verschlossen bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und anschließend aufgewärmt werden.


Zitat (Riegner @ 24.03.2015 12:08:57)
Im August/September 2014 habe ich jede Menge Pfifferlinge gefunden und eingefroren. Es sind immer noch welche da. Wie lange sind sie noch essbar, bzw. könnten sie vielleicht verdorben und damit giftig geworden sein? Danke für eure Antwort.

Nein, die kannst Du unbesorgt essen - wenn die Kühlkette nicht unterbrochen war.


Kostenloser Newsletter