Was kann auf Teppich gelegt werden: Renovieren ist angesagt


Habe in meiner Wohnung einen Uralt Teppich liegen (ca. Jahre alt plus Vormieterin)
Und kann den nicht mehr sehen!!! Also, was neues muß her.
Mein Problem: Der Teppich (liegt in der gesamten Wohnung) ist auf blankem Esstrich gelegt, aber nicht so das man aufrollen und wegschmeißen kann, nein, ich glaube da ist noch was schlimmeres als Sekundenkleber genommen worden, denn, er geht und geht nicht ab……
Meine Frage nun, hat jemand von Euch hier Erfahrung, ob ich direkt einfach den alten Teppich als (sozusagen ) Unterlage nehmen kann und hier im speziellen, was kann ich obenauf legen? Ich denke mal Parkett oder Laminat fallen weg, wegen der Gefahr der Risse oder Brüche. (Obwohl, wenn man diese sogenannten Regipsplatten darauf legt????)

Hat jemand einen Tipp für mich ? Da ich das alleine machen muß, und auch alleine bezahlen muß wäre eine nicht so arg zeitraubende Methode und günstige dazu für mich und mein Portemonaie sehr willkommen. (Ein Abtragen mit einer Maschiene wird nicht in Frage kommen da ich sonst den Esstrich angreifen würde (dafür bin ich nicht Profi genug) und unter dem Esstrich direkt auch die Heizungsleitungen verlaufen.

Bin für wirklich jeden Tipp/Rat und Hilfe sehr sehr dankbar!
Danke schon einmal und viele Grüße
Kochgenuss


Wenn du einen Veloursteppich hast, oder einen mit niedrigen Borsten, kannst Du beruhigt Parkett oder Laminat drauflegen. Ist auch gute Isolierung/Schrittschalldämmung.
Am Rand musst Du dann mind. 0,5cm frei lassen, damit das Holz arbeiten kann.


Wir haben auf unseren alten Schlafzimmerteppich Laminat verlegt ,ging super.


Also, wenn der Teppich glatt ohne Wellen liegt, kannst jeden beliebigen Teppich drüberlegen, sogar PVC.
Auch Laminat lässt sich prima verlegen, nur dazu muss der Teppich 100%ig glatt sein und keine Wellen haben! - Dann sprst du sogar noch die Trittschalldämmung!

Ich würd sagen, Laminat ist sogar günstiger, pflegeleichter wie Teppich! Ein guter Teppich kost pro m² ca 12-13€, Laminat ist schon ab 8€ zu haben (p. m²), sogar Click-Laminat!

Solltset du dich für Laminat entscheiden, würd ich Dir eh den Click-Laminat ans Herz legen, ohne Leim zuverlegen, kinderleicht!

Was fürn Bodenbelag schwebt dir denn vor???


Mein eindeutiger Favorit für Fußboden ist Linoleum: pflegeleicht, umweltverträglich, schalldämpfend, ...
Der Boden unter meinen Füßen ist auf Holzdielen mit einer Zwischenschicht niveauangleichender Spachtelmasse verlegt; Verlegen auf einem alten Textilteppich sollte daher genauso problemlos zu machen sein.

Schau dich mal auf dieser Seite um:
Armstrong DLW (die Deutschen Linoleumwerke sind mittlerweile auch in US Hand, verflucht!)
Unter <Downloads> findest du ein paar interessante Broschüren, auch in Bezug aufs Verlegen.

Lies auch mal hier:
Lebenszykluskosten für Fußböden
(wobei ich dir nicht das Polyurethan schmackhaft machen will, sondern die Daten der zum Vergleich aufgeführten Alternativen als Entscheidungshilfe wertvoll finde)


Ich habe das öfter gehört über alten Teppich Laminat verlegen aber ich selber habe immer das gefühl es ist nicht sauber und die Milben bleiben im Hause.
Wir werden in der nächste Wohnung Laminat legen aber ich mache es mit die Folie die dar für gedacht ist drunter.


Zitat (Miele Navitronic @ 01.03.2006 - 19:21:54)
Also, wenn der Teppich glatt ohne Wellen liegt, kannst jeden beliebigen Teppich drüberlegen, sogar PVC.
Auch Laminat lässt sich prima verlegen, nur dazu muss der Teppich 100%ig glatt sein und keine Wellen haben! - Dann sprst du sogar noch die Trittschalldämmung!

Ich würd sagen, Laminat ist sogar günstiger, pflegeleichter wie Teppich! Ein guter Teppich kost pro m² ca 12-13€, Laminat ist schon ab 8€ zu haben (p. m²), sogar Click-Laminat!

Solltset du dich für Laminat entscheiden, würd ich Dir eh den Click-Laminat ans Herz legen, ohne Leim zuverlegen, kinderleicht!

Was fürn Bodenbelag schwebt dir denn vor???

Erst einmal allen ganz lieben Dank für die Tipps!!! :blumen:

Was mir vorschwebt, kann ich gerne sagen, am liebsten möchte ich gar keinen Teppich mehr habe, sondern Laminat . Hier würde ich dann auch zum Klicklaminat greifen, habe da nur bedenken wenn ich dann an den Enden angekommen bin im Raum. Das muß ich doch bestimmt zuschneiden.

Und noch ne Frage zu den Tipps, kann ich den Klick wirkich einfach so anfangen auf dem Teppich zu verlegen? Da muß doch bestimmt noch eine Unterlage geschaffen werden , oder? Denn, der Teppich ist doch weich, arbeitet das Laminat da nicht bzw. wenn man darauf läuft, biegt sich das nicht durch?

Danke schon mal!

LG, kochgenuss

Zitat (kochgenuss @ 09.03.2006 - 11:20:54)
Und noch ne Frage zu den Tipps, kann ich den Klick wirkich einfach so anfangen auf dem Teppich zu verlegen? Da muß doch bestimmt noch eine Unterlage geschaffen werden , oder? Denn, der Teppich ist doch weich, arbeitet das Laminat da nicht bzw. wenn man darauf läuft, biegt sich das nicht durch?

Danke schon mal!

LG, kochgenuss

Der Teppich dient dann eigentlich nur als Trittschalldämmung.Die brauchst Du dann nicht extra zu kaufen.Und durchbiegen tut sich da auch nix.Du legst ja schließlich keine 5 m langen Planken :lol: .Das Laminat wird ja versetzt verlegt.Das ist dann schon stabil.Das einzige Problem beim Laminat könnte sich nur ergeben, wenn der Estrich nicht vernünftig gegossen ist, d.h. wenn er Beulen und Dellen hat, aber das nehme ich mal nicht an :D

Zitat (BetaAngel @ 09.03.2006 - 13:12:14)


wenn er Beulen und Dellen hat, aber das nehme ich mal nicht an :D

also ganz ehrlich, glatt ist der nicht wirklich (zumindest nicht soweit ich es bisher an den Stellen sehen konnte wo der Teppich einigermaßen anzuheben war, sage ja, die haben den stärksten Kleber benutzt den es überhaupt auf der Welt gibt....... :heul: :heul: :heul:

Uhhh. Wenn das nicht glatt ist, ja, :hmm: !

Aber wenn das nur an den Rändern so ist, wenn die andere Fläche schon gerade ist, sollte es keine größeren Probleme geben.


Zitat
Und noch ne Frage zu den Tipps, kann ich den Klick wirkich einfach so anfangen auf dem Teppich zu verlegen?


Ja, kannst du. Du musst in einer Ecke anfangen und sich vorarbeiten. Nur mittendrin fängt man eigentlicch nicht an. Der olle Teppich ist die Trittschalldämmung, die man sich somit sparen kann.

Zitat
habe da nur bedenken wenn ich dann an den Enden angekommen bin im Raum. Das muß ich doch bestimmt zuschneiden.


Ja ne Stichsäge brauchst du für diese Aktion sowieso. Am besten leihst du dir eine irgendwo, ansonsten kannst du dir ja ne billige kauefen (so um die 20€).

So, dann misst du die Bretter ab, schneidest sie zu, wenns reinpasst, aber an den Wänden nicht sauber geschnitten ist, macht nix, du wirst doch sicher auch die passenden Fußleisten anbringen, darunter verschwindet dies dann.

Den Klicklaminat kannst du sehr einfach legen, ohne Leim, du bräuchtest nur so ein extra Laminatverlegeset als Werkzeug, kannst aber auch ein stück saubere, gerade Dachlatte und nen Hammer nehmen!

Zitat (Miele Navitronic @ 01.03.2006 - 19:21:54)
Also, wenn der Teppich glatt ohne Wellen liegt, kannst jeden beliebigen Teppich drüberlegen, sogar PVC.
Auch Laminat lässt sich prima verlegen, nur dazu muss der Teppich 100%ig glatt sein und keine Wellen haben! - Dann sprst du sogar noch die Trittschalldämmung!

Ich würd sagen, Laminat ist sogar günstiger, pflegeleichter wie Teppich! Ein guter Teppich kost pro m² ca 12-13€, Laminat ist schon ab 8€ zu haben (p. m²), sogar Click-Laminat!

Solltset du dich für Laminat entscheiden, würd ich Dir eh den Click-Laminat ans Herz legen, ohne Leim zuverlegen, kinderleicht!

Was fürn Bodenbelag schwebt dir denn vor???

Also ich würde auf den Grund Laminat legen. Sieht gut aus, ist einfach zu pflegen + Trittschall... und so.
Wenn der Teppich festverlegt auf Estrich ist, sollte es damit keine Probleme geben.
Nur eines solltest Du bedenken: Laminat ist nicht kratzfrei, und um diesen Boden schön glänzend zu halten, ist es wichtig (wie bei Fliesen und Parkettboden): unter alle Stühle/Tische/Regale und was man mal so zu bewegen hat FILZGLEITER zu kleben.
Wöchentlich mit Emsal-Wischpflege behandeln, und danach abreiben.
So hast Du einen tollen Boden! :blumen:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.03.2006 - 00:59:38)
Zitat (Miele Navitronic @ 01.03.2006 - 19:21:54)
Also, wenn der Teppich glatt ohne Wellen liegt, kannst jeden beliebigen Teppich drüberlegen, sogar PVC.
Auch Laminat lässt sich prima verlegen, nur dazu muss der Teppich 100%ig glatt sein und keine Wellen haben! - Dann sprst du sogar noch die Trittschalldämmung!

Ich würd sagen, Laminat ist sogar günstiger, pflegeleichter wie Teppich! Ein guter Teppich kost pro m² ca 12-13€, Laminat ist schon ab 8€ zu haben (p. m²), sogar Click-Laminat!

Solltset du dich für Laminat entscheiden, würd ich Dir eh den Click-Laminat ans Herz legen, ohne Leim zuverlegen, kinderleicht!

Was fürn Bodenbelag schwebt dir denn vor???

Also ich würde auf den Grund Laminat legen. Sieht gut aus, ist einfach zu pflegen + Trittschall... und so.
Wenn der Teppich festverlegt auf Estrich ist, sollte es damit keine Probleme geben.
Nur eines solltest Du bedenken: Laminat ist nicht kratzfrei, und um diesen Boden schön glänzend zu halten, ist es wichtig (wie bei Fliesen und Parkettboden): unter alle Stühle/Tische/Regale und was man mal so zu bewegen hat FILZGLEITER zu kleben.
Wöchentlich mit Emsal-Wischpflege behandeln, und danach abreiben.
So hast Du einen tollen Boden! :blumen:

Lieben Dank Euch allen,
werde mal schauen ob ich ein Restmuster an Klick irgendwo herbekomme und erst einmal ausprobieren wie es klappt, bevor ich das alles kaufe und nicht nehmen kann.
Was den Grund angeht (ob holperig , oder nicht, mhmhm, habe gerade gestern Abend nochmal geschaut, an einigen - wenigen - Stellen ist der nicht gallt anliegend sondern hat dann doch Beulen. Und die kann ich leider nicht glattziehen.
(Kann ich da nicht ein Loch reinschneiden (natürlich ein kleines) und somit austarrieren (einfach mal blöd gefragt... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
lg, kochgenuss

Zitat (kochgenuss @ 10.03.2006 - 12:25:01)

(Kann ich da nicht ein Loch reinschneiden (natürlich ein kleines) und somit austarrieren (einfach mal blöd gefragt... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
lg, kochgenuss

Na klar kannste das.Der Untergrund ist wirklich nur zur Trittschalldämmung da.Für nix sonst.
Ich würde auch einfach einen Schnitt reinmachen, um die Unebenheiten rauszuziehen und gut ist.

Zitat (kochgenuss @ 01.03.2006 - 17:55:24)
Habe in meiner Wohnung einen Uralt Teppich liegen (ca. Jahre alt plus Vormieterin)
Und kann den nicht mehr sehen!!! Also, was neues muß her.
Mein Problem: Der Teppich (liegt in der gesamten Wohnung) ist auf blankem Esstrich gelegt, aber nicht so das man aufrollen und wegschmeißen kann, nein, ich glaube da ist noch was schlimmeres als Sekundenkleber genommen worden, denn, er geht und geht nicht ab……
Meine Frage nun, hat jemand von Euch hier Erfahrung, ob ich direkt einfach den alten Teppich als (sozusagen ) Unterlage nehmen kann und hier im speziellen, was kann ich obenauf legen? Ich denke mal Parkett oder Laminat fallen weg, wegen der Gefahr der Risse oder Brüche. (Obwohl, wenn man diese sogenannten Regipsplatten darauf legt????)

Hat jemand einen Tipp für mich ? Da ich das alleine machen muß, und auch alleine bezahlen muß wäre eine nicht so arg zeitraubende Methode und günstige dazu für mich und mein Portemonaie sehr willkommen. (Ein Abtragen mit einer Maschiene wird nicht in Frage kommen da ich sonst den Esstrich angreifen würde (dafür bin ich nicht Profi genug) und unter dem Esstrich direkt auch die Heizungsleitungen verlaufen.

Bin für wirklich jeden Tipp/Rat und Hilfe sehr sehr dankbar!
Danke schon einmal und viele Grüße
Kochgenuss

Du kannst ein Spachtel nehmen und das Reste abmachen . Wenn es ist sehr fest von den alte chemie so du kannst mit ein Hammer darauf schlagen und dann mit Spachtel abmachen... es löst sich dann sehr einfach los .

Du kannst auch z. b. bei my-hammer.de für ein Auftrag fragen für ein günstige Handwerker .

Grüsse , Cetin

Zitat
Kann ich da nicht ein Loch reinschneiden (natürlich ein kleines) und somit austarrieren (einfach mal blöd gefragt...   


Ja klar, kannste das machen - doof ist die Frage nicht.........

Ok. Ich nu wieder hab ne Frage die eigentlich mit diesem Fred nich viel zu tun hat. Aber zumindest gehts um "Auf Teppich legen" :yes:
Also ich ziehe in der ersten Maiwoche in mein neues Haus ein. Nu hat dieses den ganzen Wohnzimmerbereich Auslegeware (Ziemlich hoch). Allerdings habe ich auch eine grosse Bruecke. Im alten Haus hatte ich naemlich alles Fliessen. Nu weiss ich aber aus eigener Erfahrung , dass Teppich auf Teppich nicht sone tolle Sache ist. Schiebt hat Falten verzerrt....usw.
Gibts da ne Moeglichkeit dieses zu vermeiden? Oder muesste ich den tatsaechlich festnageln??? :hihi:

Hab schon gesucht hier im Mutti danach aber nich gefunden.
Weiss jemand Rat?
Fledi :rolleyes:


Einfach Teppichklebeband (besser:Klettband) drunter ind glatt auf den anderen Teppich legen.


Zitat (Miele Navitronic @ 03.04.2006 - 10:55:14)
Einfach Teppichklebeband (besser:Klettband) drunter ind glatt auf den anderen Teppich legen.

Och, So einfach :applaus: DANKE :blumen:
Fledi :rolleyes:

Es gibt ja auch diese Unterlegware (welche man unter anderem auch unter Brücken, Läufer etc.)legt, sogenannte Antirutschunterleger (oder wie die heißen), das müßte doch, wenn es auf glattem Boden hält, erst recht auf darunterliegenden Teppich helfen können. Dann braucht man nicht sooo viel Klebeband, ich weiß nicht, vielleicht gibt es diesen Antirutschunterleger ja sogar als Meterware, so kann man dann die Größe entsprechend ausmessen die man braucht, zuschneiden lassen und dann auslegen.
LG Kochgenuss

P.S. Viel Erfolg beim umziehen und vor allem, viele helfende Hände!!! ;)



Kostenloser Newsletter