mieter


neu ist es das unser mieter ab 18.00 uhr wieder die haustür offen läßt,seitdem das mit der zeitung entwendet nicht ganz geklappt hat versucht er es nun sorum wieder. auch zu ostern hat er sich beschwert das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten


Wenn DU der Hauseigentümer/VERmieter bist, solltest du doch wohl die Mietgesetze kennen.- Und daher auch verfügen, ab wann und ob die Haustür geschlossen zu sein hat.- WENN das denn deine Frage war, das war ein wenig arg mühsam zu lesen.


Die große Frage ist, ob eine Haustür überhaupt verschlossen sein darf.
Was ist, wenn es mal brennt und keiner denkt an den Schlüssel?


@Jeannie: ich gehe mal davon aus, dass der Mieter die Haustür offenstehen läßt.- Mit dem Abschließen derselben dürfte es wohl sicherheitstechnisch andere Vorschriften geben, da gebe ich dir Recht aus dem "Bauch heraus".


Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)
das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war

:blink: :wacko: :headbang:

Zitat (Bierle @ 15.04.2015 16:27:13)
:blink:  :wacko:  :headbang:

Ja, Bierle DAS könnte dir nicht passieren , gell :sarkastisch:

Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)
das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten

Zunächst rate ich dir, auch ab und zu die Punkt- und Komma-Taste zu benutzen, es liest sich dann um ein vielfaches einfacher :pfeifen:

Und dann würde ich der Nachbarin mal gepolsterte Würfel kaufen, dann wird's auch schon 'ne Ecke leiser :sarkastisch:

Zitat (GEMINI-22 @ 15.04.2015 16:32:11)
Ja, Bierle DAS könnte dir nicht passieren , gell :sarkastisch:

Ich stell mir da gerade so eine, die Ostertage entwürdigende, völlig entartete, Brettspielpartie vor, nach der alle auseinander gehen, ohne sich je wieder eines Blickes zu würdigen. rofl

Bearbeitet von Bierle am 15.04.2015 16:51:54

Zitat (Kampfente @ 15.04.2015 16:46:05)

Und dann würde ich der Nachbarin mal gepolsterte Würfel kaufen, dann wird's auch schon 'ne Ecke leiser :sarkastisch:

ich schmeiß mich weg rofl rofl rofl

Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)
neu ist es das unser mieter ab 18.00 uhr wieder die haustür offen läßt,seitdem das mit der zeitung entwendet nicht ganz geklappt hat versucht er es nun sorum wieder. auch zu ostern hat er sich beschwert das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten

Vielleicht solltest Du die ganze Problematik ein wenig verständlicher erklären, damit die Muttis wissen, um was es denn nun eigentlich wirklich geht!

Wir wissen z. B. nicht, was es mit der entwendeten Zeitung auf sich hat und weiterhin wissen wir auch nicht, was das heißt "zu laut beim Mensch-ärgere-Dich-nicht" spielen?

Außerdem wäre es gut, wenn wir wüßten, ob Du Vermieter bist oder aber auch Mieter in diesem Haus! Und "Haustür offenlassen", wie Isi schon bemerkte, ist ein etwas zu vager Begriff! Offenlassen, heißt das, daß die Tür geöffnet steht und jede/r ins Treppenhaus kann oder heißt das, daß die Tür nicht abgeschlossen ist, was nicht nur meiner Meinung nach auch nicht sein sollte!

Also, schreib doch mal noch was Näheres zu Deinem Problem und benutze - wie bereits angeregt - die Zeichensetzung und am besten auch die Groß- und Kleinschreibung! Ich wette, dann wird Dir auch geholfen!

Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)
.......
auch zu ostern hat er sich beschwert das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten

Ihm sagen, dass er die Nachbarin auch mal gewinnen lassen soll. ;)

Aber die Finger sollte er von ihr lassen und nur das Brettspiel betätigen. :pfeifen:

Gruß

Highlander

Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)

zu ostern hat er sich beschwert das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten

lass ihn doch beim nächsten Mal mitspielen. :sarkastisch:
Der war bestimmt nur neidisch, dass er draußen vor war. rofl rofl

Bearbeitet von dahlie am 15.04.2015 18:35:10

Zitat (Murmeltier @ 15.04.2015 16:55:23)
Vielleicht solltest Du die ganze Problematik ein wenig verständlicher erklären, damit die Muttis wissen, um was es denn nun eigentlich wirklich geht!


Dem schließe ich mich an. Ziemlich verwirrend der Beitrag, :wacko:

Sorry, aber ich schmeiß mich grad wech... gepolsterte Würfel... die Feiertage entwürdigende Brettspielpartie... wie fällt einem sowas ein, ich kann nicht mehr...


Ihr redet aber schon noch von einem Brettspiel, ja?


Okay, ganz komische Frage..... :o


Nachtigall, ick hör dir trapsen...

Ich will ja nicht unken, aber es würde mich doch sehr wundern, wenn wir von @fragila wieder was hören sollten... :ph34r: , doch ich lasse mich gern lügen strafen! :P

Aber beim lesen eurer Kommentare kann man sich jedenfalls köstlich amüsieren rofl rofl rofl


Zitat (fragila @ 15.04.2015 15:47:37)
neu ist es das unser mieter ab 18.00 uhr wieder die haustür offen läßt,seitdem das mit der zeitung entwendet nicht ganz geklappt hat versucht er es nun sorum wieder. auch zu ostern hat er sich beschwert das die nachbarin beim mensch ärgere dich nicht spiel zulaut war nun meine frage wie soll man da sich verhalten

ich verstehe deine frage irgendwie nicht,
er wollte eine zeitung klauen(macht man nicht)
die tür ist offen ( würde ich auch nicht mögen)
Geräusche beim M-Ä-D-N
was ist jetzt am schlimmsten? was stört dich am meisten?
hast du schon mit ihm gesprochen?

Problem: Eine sperrangelweit offen stehende Haustür ist eine Einladung an potentielle Einbrecher. Das sollte nicht sein.

Maßnahme: Zettel innen an die Tür hängen. Unmissverständlich klarmachen, dass dies ein Sicherheitsrisiko für alle übrigen Bewohner des Hauses ist.

Problem: Türe ist abgeschlossen. Darf nicht sein. Aus brandschutztechnischen Gründen. Die Feuerwehr kann dann im Ernstfall nicht rein, die Bewohner im Ernstfall nicht raus: Das ist lebensgefährlich.

Idealfall: Türe ist einfach nur ins Schloss gezogen. Das ist optimal.

Problem: Mieterin spielt zu laut Brettspiele.

Analyse: Wann - zu welchen Uhrzeiten - spielt sie denn zu laut? Wenn sie sich an die allgemeinen Ruhezeiten hält, ist da nüscht zu machen.

Analyse: WIE laut spielt sie denn? Wieviele Dezibel erreicht der Spielspaß? Wie hellhörig sind die Wände? Normale Geräusche des Lebens hört man eben, wenn man dicht an dicht aneinander wohnt. Wenn es nicht gerade 70 db sind, ist da ebenfalls nüscht zu machen.

Vorschlag: Mit der zu lauten Nachbarin mal ein freundliches Wort reden. Möglicherweise ist es ihr gar nicht bewusst, dass man ihr den Spielspaß nicht gönnt.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 16.04.2015 15:12:02


Auch wenn die Frage erst gestern gestellt wurde, glaube ich irgendwie, daß wir von Fragila nichts mehr hören und all unser Gedanken machen zu den vermeintlichen Problemen wohl vergebliche Liebesmüh ist! :(

Vielleicht handelt es sich ja auch gar nicht um wirkliche Probleme, sondern nur um eine ausgeprägte Antipathie unter zwei Mietparteien?? :labern:

Diese Antipathie können die möglichen Kontrahenten nur selbst und untereinander ausfechten und letztendlich durch eine Ausprache auch ausräumen! Ich glaube nicht, - sollte es sich um eine solche Situation handeln -, daß die Muttis hier mit ihren vielen verschiedenen und sicher auch guten Tipps und Ratschlägen wirklich helfen können!

Bearbeitet von Murmeltier am 16.04.2015 16:46:26


Zitat (mops @ 16.04.2015 00:58:29)
Nachtigall, ick hör dir trapsen...

Ich will ja nicht unken, aber es würde mich doch sehr wundern, wenn wir von @fragila wieder was hören sollten... :ph34r: , doch ich lasse mich gern lügen strafen! :P

Aber beim lesen eurer Kommentare kann man sich jedenfalls köstlich amüsieren rofl rofl rofl

Das Gleiche habe ich gestern abend schon gedacht.

Murmeltier, ich denke und dachte da weniger an Antipathie, sondern sich mal Aufmerksamkeit zu holen. Mag aber auch Einbildung sein.

:deppenalarm:


Als Vermieter bist du immer auf der stärkeren Position. Mach dem Burschen ruhig mal etwas Druck! :-)



Kostenloser Newsletter