Wie kann ich Läuse an Rosen bekämpfen ?


Ich habe seit Mitte letzten Jahres auf meiner Terrasse winterfeste Topfrosen auf denen sich jetzt Blattläuse breit machen daß es nicht mehr normal ist. Oben auf der Topferde sehe ich diese kleine weiße "Nissen"?.. Selbst , und diese sogar, sehen aus wie Streuselkuchen. Was kann ich, ohne die Pflanzen zu schädigen diesen Tierchen "an den Kragen" gehen ohne die Pflanzen zuschädigen ? Ist echt dringend, sonst hab ich nur noch eine Lauszucht anstatt schöne Rosen auf der Terrasse !!!!!!!!!!!


Hilfreichste Antwort

Guck mal hier: https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=l%C3%A4...osen+hausmittel



Zitat (viertelvorsieben @ 18.04.2015 18:27:27)
Guck mal hier: *** Link wurde entfernt ***

Warum Frag Mutti wenn Google doch auch Antworten hat? :unsure:

Hallo HeidiS
Ich habe auch viele Rosen in meinem Blumenbeet und ich verwende immer Schmierseife oder wenn ich keine Schmierseife habe ,einfach Prillauge oder einfaches Seifenwasser .
Ich löse die Schmierseife auf ,dann geb ich sie in eine Gießkanne und gieße meine Rosen damit oder gebe die Lauge in einen Zerstäuber und stäube meine Rosen damit ein!
Aber das ganze muß mindestens solange wiederholt werden ,bis du keine Läuse mehr siehst!
Den Rosen macht das nichts aus !
Probiers mal aus !!!
reinigungskraft B) B) B)


Ich gehe auch an alle Pflanzen mit Läusen mit der Sprühpistole ran. Wasser und etwas Schmierseife rein, Tage suchen, wo ich weiß, daß es bald regnet und schon sind die Biester weg, im Notfall hilft hier auch die Dusche. Ggf halt wiederholen. Gerade bei meinen Nutzfplanzen möchte ich nämlich nicht mit der Giftspritze dran gehen.


Ich nehme immer Brennesseljauche. Riecht zwar ziemlich fies, aber es hilft!


hi,

einfach mit seifenlauge besprühen. Wirkt wunder :)

LG


Hat wer Erfahrung mit schnecken? Was kam man gegen die biester machen?

Bearbeitet von ilovemymum94 am 18.04.2017 16:30:28


Zitat (ilovemymum94 @ 18.04.2017 16:29:12)
Hat wer Erfahrung mit schnecken? Was kam man gegen die biester machen?

Bitte sehr: - klick -. Viel Erfolg!

bei mir hilft immer Knoblauch, drinnen für die Zimmerpflanzen (hilft auch gegen Fruchtfliegen) und draußen für den Hibiskus. Ein paar Samenkörner ausstreuen, draußen einfach wachsen lassen (sieht man ja nicht) und drinnen nach Bedarf abknipsen.


Drinnen Knoblauch mit in die Töpfe gegen diese doofen Fliegen?


Mit Schädlingsbekämpfungsmittel einsprühen geht bei mir ganz gut. Ein paar Läuse kommen zwar wieder, aber das hält die Pflanze aus - Marienkäfer gibt's ja auch :)



Kostenloser Newsletter