Wie entferne ich Rost am Fahrrad?


Hallo Vatis der Fahrräder, Mein Fahrrad hat an den chromteilen leider nach 1,5 Jahren Rost. Wie bekomme ich den weg? Am besten mit einem Hausmittel. Ich habe es schon mit Öl probiert, das war aber nicht so hilfreich.
Vielen Dank für eure Hilfe

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Versuch es mal mit Cola, Papiertücher mit Cola tränken und drauflegen/drumwickeln, einwirken lassen und dann abschrubben.

Alternativ hier (hier anklicken) mal durchlesen...

War diese Antwort hilfreich?

Schau mal hier.

War diese Antwort hilfreich?

noch mehr Rost am Fahrrad... hier bei FM
War diese Antwort hilfreich?

Ich weiß zwar kein Hausmittel, aber wir haben eine Tube Chromorapid hier, die hab ich mal vor Ewigkeiten gekauft und es ist noch nicht mal die Hälfte verbraucht, obwohl ich es auch sonst gerne im Haushalt für metallglänzende Teile benutze (was ich hier wohl auch schon öfters erwähnte... B) )

War diese Antwort hilfreich?

Gibt eine Polierwolle von Nevr Dull, die ist getränkt mit einer Flüssigkeit. Das Zeug ist auch sehr gut, ebenso für andere Dinge im Haushalt.

War diese Antwort hilfreich?

Hach, es hat doch noch ein "Vati" reagiert. :D
Hoffentlich nimmt @Calla auch die von Frauen angegebenen Tipps ernst. :sarkastisch:

War diese Antwort hilfreich?

Nach 1,5 Jahren schon Rost?

Finger weg von den Tips und hin zum Händler wegen Garantie / Gewährleistung!

Ansonsten, wenn sich auf verchromten Flächen Rost zeigt ist die Chromschicht defekt an der Stelle.
Der Rost wird immer wieder kommen.

Gruß

Highlander

War diese Antwort hilfreich?

naja, wenn man das Rad 1,5 Jahre lang draußen stehenlässt, kann es schon mal rosten :hihi:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant @ 19.04.2015 22:15:55)
naja, wenn man das Rad 1,5 Jahre lang draußen stehenlässt, kann es schon mal rosten :hihi:

Aber eben kein Chrom. Chrom kann nicht rosten. Eisen rostet, Chrom nicht.
Darauf wollte Highlander hinaus. Wenn da wirklich Chromteile (und nicht nur anderes poliertes Metall) rosten, dann stimmt was mit der Verchromung nicht. Da unter der Verchromung blankes Metall ist, wird es da immer wieder rosten.

Und mein Drahtesel steht auch oft draussen, außer ein paar Eisenschrauben rostet da gar nix. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Kommt ja auch ganz auf die Qualität an... Baumarktfahrräder rosten halt schneller und das wird als mangelnde Pflege ausgelegt, da ist nix mit Garantie
Btw rostet auch Chrom, allerdings ist das nur oberflächlich und läßt sich halt wegpolieren.

War diese Antwort hilfreich?

Ein feuchtes Tuch mit Salz bestreuen,abreiben!
Danach mit klarem Wasser abwaschen,DANN ölen!

Viel Glück! B)

War diese Antwort hilfreich?

Mit einem Oil-Lappen. Dann nachpolieren. Trocken.

War diese Antwort hilfreich?

Wenn de wirklich wenig lust zum schmirgeln hast dann nimm die Salzsäure von Tyssen mit 60 Protzent und stell dir Wasser zum neutralisieren dabei ansonsten wirds warm,aber es funktioniert!Und ne Lackiermaskeauf de Nase besser

War diese Antwort hilfreich?

Hä, löst sich da nichts auf?

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Gerrit @ 17.05.2015 22:49:16)
Kommt ja auch ganz auf die Qualität an... Baumarktfahrräder rosten halt schneller und das wird als mangelnde Pflege ausgelegt, da ist nix mit Garantie
Btw rostet auch Chrom, allerdings ist das nur oberflächlich und läßt sich halt wegpolieren.

Gerrit,
Chrom rostet nicht, es korrodiert höchstens. Für den Chemiker ein kleiner aber feiner Unterschied. Rost ist ein Oxidationsprodukt zwischen Eisen und Sauerstoff.

So, Klugscheissermodus ausgeschaltet.

In diesem Fall aber gibt es in der Chromschicht irgendwie kleine Löcher, durch die das Korrosionsprodukt des Stahls darunter austritt. Wegwischen beseitigt nur die Symptome. Das Loch schliesst das nicht. Da würde nur Neuverchromen helfen. Und das lohnt sich nicht bei so einem Fahrrad.
Da sieht man mal wieder, woher die Preisunterschiede kommen.
Die vorhandene Chromschicht dürfte sehr dünn sein und sehr schnell beschädigt sein, wenn da was Hartes drauffällt.

Also, ausser immer mal wieder wegwischen kann man da nichts machen. Und mit Salzsäure behandelt dürfte auch der Chrom schnell wegsein. Von der Umwelt ganz zu schweigen.
Und falsch angewendet, schweigen wir lieber.

Und schmirgeln ist zwar umweltfreundlicher, würde aber auch die noch vorhandene Chromschicht entgültig entfernen.

Gruß

Highlander
War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte auch mal ein Fahrrad aus dem Baumarkt nach 2 1/2 Jahren fing es an zu rosten.
Samstagsmorgen hörte ich eine Glocke vor der Tür läuten, ich schaute nach, es war ein Schrotthändler.
Da habe ich mich entschlossen ihm mein Fahrrad zu schenken.
Seit dieser Zeit war der Rost verschwunden.
Darum: kein Fahrrad mehr aus dem Baumarkt.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (felixmama @ 30.06.2015 10:01:40)
Ich hatte auch mal ein Fahrrad aus dem Baumarkt nach 2 1/2 Jahren fing es an zu rosten.
Samstagsmorgen hörte ich eine Glocke vor der Tür läuten, ich schaute nach, es war ein Schrotthändler.
Da habe ich mich entschlossen ihm mein Fahrrad zu schenken.
Seit dieser Zeit war der Rost verschwunden.
Darum: kein Fahrrad mehr aus dem Baumarkt.

rofl rofl haste wenigstens noch einen Groschen vom Schrotthändler bekommen, Felixmama :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Nein! Ich habe mich bedankt, weil er es mitgenommen hat.

War diese Antwort hilfreich?

und hier noch ein Video zum Rost entfernen!


http://www.vidup.de/v/KOo2l

War diese Antwort hilfreich?

Kommt drauf an was für ein Rost das ist. Ein bisschen Flugrost kannst Du einfach wegpolieren. Versuch mal Zahnpasta. Ist der Rost aber schon tief im Chrom, sieht es schlecht aus. Der kommt immer wieder.

War diese Antwort hilfreich?

ich kann Never Dull ebenfalls empfehlen. Allerdings bekommt man damit nur leichten Rost weg und es entstehen leichte Kratzer!

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!