Abfluss verstopft


Hi,

bei uns ist seit ein paar Tagen der Abfluss vom Badezimmer verstopft. Das Wasser fließt so gut wie gar nicht mehr ab. Wenn ich Zeug zum putzen rein kippe aus dem Baumarkt oder Supermarkt dann blubbert es zwar teilweise kurz hoch aber das wars auch schon. Einmal kam mir sogar braunes Wasser entgegen und lief fast bis zum Rand des Waschbeckens und dann lief es wieder ab (hat ca 1h gedauert).

Wir haben das Rohr unten schon ausgewechselt weil wir dachten das es daran liegen würde aber das Problem besteht leider weiterhin immer noch.

Die Verschmutzung kann jetzt ja eigentlich nur noch irgendwo in der Wand sein oder?

Kann ich das irgendwie selber machen und die Verstopfung entfernen oder bleibt mir jetzt nichts anderes mehr über und ich sollte lieber eine Firma beauftragen die sich das ganze mal anschauen?


Hast du es mit einem Pömpel schon mal versucht ?
Man sagt, das Cola in den Abfluß schütten auch hilft, wenn gar nix zu machen ist, dann eine Firma anrufen zur Behebung des Schadens.


Wenn Du den Pümpel ansetzt, vergiß aber nicht, das Überlaufloch am Waschbecken am besten mit einem feuchten Tuch fest zuzuhalten, sonst entweicht die in den Abfluß gepumpte Luft durch den Überlauf und der Nutzen des Luftdrucks ist gleich Null!!


Und nicht nur am Waschbecken, auch an der Badewanne bzw Dusche, die Abflüsse hängen meist zusammen...


Zitat (Binefant @ 24.04.2015 15:14:17)
Und nicht nur am Waschbecken, auch an der Badewanne bzw Dusche, die Abflüsse hängen meist zusammen...

:daumenhoch:

Rischtisch!! :augenzwinkern:

Ja das hab ich schon probiert aber das bringt nichts. Das Wasser läuft dann zwar besser ab aber auch nur für gefühlte 5 Minuten.

Wenn ich die an habe dann riecht es auch immer ganz schrecklich aus dem Waschbecken und blubbert merkwürdig. Ich glaub wirklich das da in der Wand eine Verschmutzung ist die raus gemacht werden muss.


Wenn Du eine, wenn auch nur kurzzeitige Verbesserung des Ablaufs bemerkst, würde ich an Deiner Stelle noch mehrfach und kräftig weiter "puempeln" und zwischendurch immer mal eine ordentliche Ladung kochend heisses Wasser nachkippen! Vielleicht kannst Du so "mit Geduld und Spucke" den Rest der Verstopfung auch noch beseitigen!

Ich wuensche Dir viel Erfolg und noch etwas Geduld!


Zitat (GEMINI-22 @ 24.04.2015 13:19:06)
Man sagt, das Cola in den Abfluß schütten auch hilft, wenn gar nix zu machen ist, dann eine Firma anrufen zur Behebung des Schadens.

Jawoll, @ Gemini, "man" ich sage das immer wieder, und wende das auch immer wieder an.- Gegen üble Gerüche aus den Abflüssen hat' s bisher auf jeden Fall 100% geholfen.- Bei einer akuten Verstopfung, die nicht weichen will, würde ICH vorsichtshalber den Klempner rufen.- Allerdings ist das Knusperhäuschen ja auch in etlicher Hinsicht eine "Wundertüte", wo ich nicht allzu viele Risiken eingehen will.

Spezielle Firmen haben so eine Art Seil, mit dem sie verstopfte Abflüsse wieder frei bekommen. Wenn nix mehr geht, haben die sonst auch noch Druckluft.
Ich würde dir echt empfehlen, jemanden kommen zu lassen, denn das Rohrfrei-Zeug hat bei uns (zugegeben Altbau & 100 Jahre alte Rohre) mal einen Wasserschaden verursacht, weil das Zeug das Rohr durchgeätzt hat....


Zitat (Murmeltier @ 24.04.2015 16:49:37)
Wenn Du eine, wenn auch nur kurzzeitige Verbesserung des Ablaufs bemerkst, würde ich an Deiner Stelle noch mehrfach und kräftig weiter "puempeln" und zwischendurch immer mal eine ordentliche Ladung kochend heisses Wasser nachkippen!

Bei alten Rohren bitte Vorsicht mit sehr heißem Wasser: die neueren Rohre heißen nicht umsonst "HT" für "HochTemperatur"!
Aber reichlich Wasser zum Durchspülen könnte schon etwas helfen. Mit Druckluft wäre ich auch vorsichtig: je nachdem, wie (wenig) stabil die Rohre befestigt sind, könnte da schon eine Verbindung aufgehen - dann läuft es besser als gewünscht ab :pfeifen:
Lieber jemand kommen lassen; bei einer Mietwohnung ist das eh Sache des Vermieters, wenn es nicht nur der Geruchverschluss ist.

Danke für die zahlreichen Antworten, es war jetzt ein Klempner da und hat sich das ganze angeschaut. Er hat das Rohr mit einer Spirale bearbeitet und seit dem läuft es wieder sehr gut ab. Ich hoffe einfach mal das es jetzt auch mal so bleibt.


Und ich danke für die Rückmeldung; das war in deinem Fall wohl die sicherste und beste Lösung. :blumen:


Mit Chemiekeule sollte Mann aufpassen,sie sollten nur nach Anleitung benutzt werden.
Es kann sein bei Überdosierung,der Siphon komplett zugeht.Da muss der Installateur den gesamten Siphon tauschen und das geht,wenn keine Revisionsklappe da ist nur mit Fliesenschaden.Nach meiner Meinung sind die Flüssigenreiniger aber Unbroblematischer.



Kostenloser Newsletter