ovale Tischdecke nähen


Ich habe mir tollen Stoff gekauft und wollte mir daraus meine Erste ovale Tischdecke für meinen Esstisch nähen.Nach mehreren Versuchen gebe ich erstmal auf.Die Rundung war nicht rund und der Stoff hat sich von selbst umgelegt.Es gibt bestimmt jemanden der damit mehr Erfahrung hat und es mir erklären kann.Ich würde mich über jede Antwort freuen.Bei Erfolg meiner seits informiere ich euch auch alle. Vielen Dank


Hallo,

ich würde mir erst mal eine Vorlage aus Papier erschaffen, z.Bsp. aus Seidenpapier. Dann den Stoff drauflegen und so zuschneiden, vielleicht zu erst der Länge nach falten.

Eben so so wie bei Schnittmustern. Ja, berichte mal über deine Erfolge.


Hallo,das Schnittmuster hatte ich mir gemacht und danach zu geschnitten.Sorry, hatte ich vergessen zu erwähnen.Mit den Problemen ging es los beim nähen. Habe die ovale Rundung nicht hin bekommen.


Hast du den Stoff zuerst geheftet oder mit Stecknadeln festgemacht ?
Aber was ist das denn für ein Stoff ? ruscht er vielleicht sehr? dann musst du Seidenpapier mitnähen.


Klar, wenn man nur den Stoff zum Säumen einschlägt, ist Misserfolg vorprogrammiert.

Auf jeden Fall - wie GEMINI schon schrieb - ein Muster aus Papier (kann auch eine Zeitung sein) anfertigen.
Soll die Decke gerade den Tisch bedecken, oder auch rundherum noch "nach unten" ein Stück (sorry, mir fällt der passende Begriff nicht ein) überhängen?

Im ersten Fall: Farblich passend Schrägband etwas gedehnt annähen; wenn du das jetzt nach innen umlegst, sollte die Rundung korrekt erhalten bleiben.
Oder du schneidest aus dem Stoff Schrägschreifen zu und nähst die an wie Schrägband.

Im-zweiten Fall: Da habe ich mal für einen ovalen GArtentisch einen Saum gemacht, wobei der "Tischteil" ein paar cm übersteht. Dann ringsum gerade unter dem Tischkantknick einen ca. 25 cm breiten Streifen aufgenäht. Und zum Schluss: Elastikband (wie für Unterhosen) durch den Saum ziehen.

An sich kannst du das auch ohne angesetzte Streifen machen: Sehr viel Zugabe beim Zuschneiden, einen Saum nähen, und da dann Gummi einziehen. Das zieht dann die Decke straff, und wenn da im Saum die notwendigen Abnäher/Fältchen sind, ist es doch egal.

Ich hoffe, dass ich das klar genug beschrieben habe....


Ich habe noch mal nachgeschlagen : http://www.schneidern-naehen.de/ecken-rundungen-naehen schaue mal hier rein, vielleicht hilft dir das..


Es ist ein glatter Stoff mit Organzastickerei.


Ich danke euch erst mal recht herzlich für eure Tipps und halte euch weiter hin auf dem Laufenden.Fahre für 2 Wochen in den Urlaub und dann geht es los mit der Tischdecke. Ich gebe euch Bescheid wie es geklappt hat. :) :) :)



Kostenloser Newsletter