Katzen(kranken)-Versicherung: 'lohnt' sich das ?


Moin Muddies,

schnell kommen im Ernsfall ein paar Hundert Euro auf die Rechnung.
So wie letztes Jahr bei Samati.
Das sind dann plötzlich (für uns) ziemlich hohe, ungeplante Kosten.
Aber es mußte halt sein.
Ihr kennt das sicherlich auch zur Genüge, vermute ich mal so.

Gestern erzählte ein Kollege meines Mannes, daß er seit einiger Zeit für seine beiden Stubentiger eine entsprechende Versicherung abgeschlossen hat und ist überzeugt davon, daß das i.O. ist.
Warum, keine Ahnung, war bei dem Gespräch nicht dabei.....

So, nun meine Fragen an Euch:
hat jemand selber damit Erfahrung(en) gemacht, wenn welche ?
Es gibt, soviel ich weiß, 4 Versicherungsanbieter, welche, wenn überhaupt ?
Was ist 'abgedeckelt' (OP's, Standardbehandlungen usw.) ?
Kosten pro Monat ?
Sonstiges............

Freue mich über viele Antworten zu meiner Frage !

Liebe Grüße :blumen:
taline.

P.S. wir haben extra ein 'Sparschweinchen' für unseren Schmalspurtiger angelegt und da kann jeder nach Lust, Laune und Geldbeutel einbezahlen.


Hallo taline,

hier ist ein Ökotest Artikel zu dem Thema.
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr...rnr=21&seite=00

Zwar aus dem Jahr 2011, aber dort werden wichtige Grundregeln und Fallstricke genannt, die man beachten sollte. Wenn ihr euch fr das Thema interessiert, lohnt es sich, denke ich, auch die paar wenigen Euros für den Testabruf auszugeben.

Bearbeitet von Bierle am 26.04.2015 11:57:32


Danke Bierle !

Da werde ich mal aktiv werden.
Hatte zwar gestern schon ein wenig geguckelt, war mir aber zu unübersichtlich !

Dir noch einen schönen Sonntach !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Das Thema hatten wir vor einiger Zeit schon mal. Guck mal hier: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=58555

Ich hoffe, es hilft dir weiter!

Ich persönlich kann eine Krankenversicherung für Tiere nur befürworten. :blumen:


Hallo Möpschen !

Danke Dir !

Liebe Grüße und einen schönen Rest-Sonntach ! :blumen:

Bei uns gibt's heute den ersten Spargel.
Hm, schleck, schleck....

taline.


Hallo Muddies,

nachdem ich mich ein wenig 'schlau' gemacht habe über die Versicherungen und deren komplizierten Gegebenheiten, haben wir uns entschlossen KEINE abzuschließen.
Da Lilli-Fee eine reine Wohnungkatze ist und angeblich versicherungstechnisch schon ein wenig alt ist, lassen wir's.

Stattdessen wird das 'Versicherungs-Spaschwein' regelmäßig gefüttert.

Euch einen schönen Sonntach !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Zitat (taline @ 03.05.2015 10:59:28)
Stattdessen wird das 'Versicherungs-Spaschwein' regelmäßig gefüttert.


Gute Entscheidung, das Geld selber anzusparen. :)

Zitat (taline @ 03.05.2015 10:59:28)
Stattdessen wird das 'Versicherungs-Spaschwein' regelmäßig gefüttert.

Hallo taline,
ich glaube, das war genau die richtige Entscheidung. Nur mal so ein Gedanke: Du hast in einem früheren Beitrag geschrieben, dass jeder das Sparschwein nach Lust und Laune füttern kann.
Da ja auch bei Katzen mal teure OP's anfallen können, haben wir selbst einen Dauerauftrag auf ein Sonderkonto eingerichtet. Somit kommt es nicht auf Gutdünken oder Lust an, sondern das Geld ist definitiv "für die Katze". Aber das kann und muss jeder für sich entscheiden, wie er es macht ;)

Zitat (Drachima @ 03.05.2015 14:41:24)
Hallo taline,
ich glaube, das war genau die richtige Entscheidung. Nur mal so ein Gedanke: Du hast in einem früheren Beitrag geschrieben, dass jeder das Sparschwein nach Lust und Laune füttern kann.
Da ja auch bei Katzen mal teure OP's anfallen können, haben wir selbst einen Dauerauftrag auf ein Sonderkonto eingerichtet. Somit kommt es nicht auf Gutdünken oder Lust an, sondern das Geld ist definitiv "für die Katze". Aber das kann und muss jeder für sich entscheiden, wie er es macht ;)

Huhu Drachima,

so isses !

Danke Dir und für Eure Samtpfötchen ein kräftige Miauuuuh!

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Kostenloser Newsletter