Reiserücktrittsversicherung: Chronische Erkrankung, trotzdem verreise


Kennt jemand eine Versicherung, (Reiserücktritts- und Krankenversicherung ), die auch versichern trotz chronischer Erkrankung?
Habe schon gegoogelt, bisher aber nichts passendes gefunden.

Bin jetzt unsicher und trau mich gar nicht, eine Reise zu buchen wegen meiner chronischen Erkrankung. Was ist, wenn ich kurz vor Reiseantritt wegen dieser Erkrankung die Reise nicht antreten kann?


Das kommt wohl ganz auf die Art der chronischen Erkrankung an, Kochmütze. Rheuma zB ist zwar auch eine chronische Erkrankung, aber nicht in dem Maße "gefährdet" als zB eine Herzerkrankung.
Ich hoffe, du verstehst wie ich es meine und würde ich mich sonst telefonisch bei den Versicherungen informieren, ob du evtl. ein Risiko darstellst und dann keinen Versicherungsschutz hättest.
Weil angeben muss man die Vorerkrankung im Krankheitsfall natürlich.
Hoffe, dass es doch noch klappt. :trösten:


Zitat (Kochmütze @ 02.05.2015 20:58:31)
Bin jetzt unsicher und trau mich gar nicht, eine Reise zu buchen wegen meiner chronischen Erkrankung. Was ist, wenn ich kurz vor Reiseantritt wegen dieser Erkrankung die Reise nicht antreten kann?

In dem Fall, liebes Mützchen, wird dir nichts erstattet. Die Versicherungen sagen, dass chronische Erkrankungen ja im Vorfeld bekannt sind, darum ist das kein Grund einer Rückerstattung. Der Reisende weiß ja, so wie du, dass aufgrund dieser chronischen Erkrankung jederzeit ein ernsterer Krankheitsfall eintreten kann. Erstattungen bekommt man nur, wenn ein Grund auftritt, der vorher nicht bekannt und absehbar war. Das kann neben Erkrankungen durchaus auch andere Gründe haben.
Ich selbst habe als Diabetikerin ja auch eine chronische Geschichte, das würde nie als Grund anerkannt werden und leider spreche ich da aus Erfahrung. Wahrscheinlich musst du das Risiko eingehen, deine Reise zu buchen ohne abgesichert zu sein. Positiv nach vorne denken, dann wird das auch was!
Ich würde da eher eine Rückholversicherung als angebracht empfinden. Wenn dir also etwas im Urlaub etwas Schlimmeres passieren sollte, dass du auch wieder nach Hause kommst.

Danke liebes Backoefele und Drachima.

Tja, werde wohl das Risiko eingehen müssen . Ich dachte nur, es gibt doch eigentlich nichts, was man nicht versichern kann, eben eine Risikoversicherung. Zur Zeit haben wir eine Rücktritts- und Krankenversicherung für das ganze Jahr für 45 Urlaubs- oder Reisetage, auch mit Rückholvertrag. Vielleicht kann man ja da einen Zusatz reinnehme mit Beitragserhöhung.
Ansonsten werden wir in Zukunft nur noch kurzfristig buchen oder Lastminute.



Kostenloser Newsletter