Einseitiges Verwelken


Hallo, ich weiß nicht mehr weiter und bin verzweifelt.
Ich habe eigentlich ein gutes Händchen mit meinen Pflanzen.
Sei es Blumen oder Bäumchen.
Seit letztem Jahr geht alles was ich Pflanze ein.
Aber nur auf der Rechten Seite vom Garten.
Links sind die gleichen Pflanzen und die wachsen und gedeihen wunderbar.

Ich weiß nicht mehr was das sein kann.
Die Pflanzen im Garten daneben gehen nicht ein.
Nur meine.

:-(

LG Mulla


Zuerst einmal 'Guten Tag' 😉 und
Willkommen bei FM.

Könnte sein, dass sich ein Wühlmäuschen Deine Blumen/Pflanzen von unten
einverleibt...... Falls Du entsprechende Gänge beim Graben finden solltest, kannst Du es mal mit Mottenkugeln auslegen oder im Handel nach einem Biologischen Vertreibmittel nachfragen.
Lag 🐧


Ist auf der rechten Seite des Gartens irgendetwas anders, als auf der linken Seite? Stehen dort evtl. Bäume, die keine Sonne durchlassen?


An Wühlmäuse hab ich noch nicht gedacht.
Dem werde ich mal auf den Grund gehen. ;-)

Rechts ist nur der schrott Zaun vom Nachbarn und seine heisgeliebten Tulpen.
Entschuldigt bitte die herablassende Schreibweise.
Aber dieser Nachbar ist nicht sehr Nett.

LG und Danke für die Antworten.

Mulla


Zitat (Mulla2 @ 03.05.2015 13:50:59)
An Wühlmäuse hab ich noch nicht gedacht.
Dem werde ich mal auf den Grund gehen. ;-)

Rechts ist nur der schrott Zaun vom Nachbarn und seine heisgeliebten Tulpen.
Entschuldigt bitte die herablassende Schreibweise.
Aber dieser Nachbar ist nicht sehr Nett.

LG und Danke für die Antworten.

Mulla

Sollten es tatsächlich Wühlmäuschen sein, dann leite sie um zum Nachbarn.....Wühlmäuse lieben
Tulpenzwiebel 😉

Zitat (Ping @ 03.05.2015 14:01:16)
Sollten es tatsächlich Wühlmäuschen sein, dann leite sie um zum Nachbarn.....Wühlmäuse lieben
Tulpenzwiebel 😉

:sarkastisch: :sarkastisch: :sarkastisch:

Zitat (Ping @ 03.05.2015 14:01:16)
Sollten es tatsächlich Wühlmäuschen sein, dann leite sie um zum Nachbarn.....Wühlmäuse lieben
Tulpenzwiebel 😉

Wie soll sie das machen? Selbst 'nen Tunnel graben? :lol:

(IMG:/html/emoticons/tongue.gif) ist doch ganz einfach ... oder Du verwirrst sie :hihi:


Zitat (viertelvorsieben @ 03.05.2015 14:06:59)
Wie soll sie das machen? Selbst 'nen Tunnel graben? :lol:

Nein, die Mottenkugeln einseitig in dem Bau platzieren, so dass die Richtung Nachbar offen bleibt.....vielleicht sogar als Köder eine Tulpenzwiebel "opfern" 😉🌷

Zitat (Binefant @ 03.05.2015 14:11:57)
:P ist doch ganz einfach ... oder Du verwirrst sie :hihi:

:grinsen:

Zitat (Binefant @ 03.05.2015 14:11:57)
:P ist doch ganz einfach ... oder Du verwirrst sie :hihi:

:lol: Du meinst, sie können lesen?

Sollen doch Hunde angeblich auch, wenn ich so an die Schilder denke, die manche in ihren Vorgärten steh haben :rolleyes:


Zitat (Ping @ 03.05.2015 14:16:00)
Sollen doch Hunde angeblich auch, wenn ich so an die Schilder denke, die manche in ihren Vorgärten steh haben :rolleyes:

Die Schilder sind für die Menschen am anderen Ende der Leine bestimmt. :D

Zitat (viertelvorsieben @ 03.05.2015 14:18:59)
Die Schilder sind für die Menschen am anderen Ende der Leine bestimmt. :D

Bist Du sicher :( :huh:


....., dass die lesen können? ;)

Zitat (Ping @ 03.05.2015 14:20:49)
Bist Du sicher :( :huh:


....., dass die lesen können? ;)

Nein - manche können's nicht. :pfeifen:
Zitat
In Deutschland waren 2011 nach einer Studie der Universität Hamburg ca. 4 % bzw. 2 Millionen der Erwachsenen totale sowie mehr als 14 % bzw. 7,5 Millionen funktionale Analphabeten.[1][2]

Quelle: Wiki

Ja, es ist traurig.......nicht einmal am Fahrkartenautomat lesen können, wie
es funktioniert.....oder Rezepte, Tipps pp


Zitat (Ping @ 03.05.2015 16:28:36)
Ja, es ist traurig.......nicht einmal am Fahrkartenautomat lesen können, wie
es funktioniert.....oder Rezepte, Tipps pp

Wir kommen von Thema ab. ;)

Zitat (viertelvorsieben @ 03.05.2015 17:01:35)
Wir kommen von Thema ab. ;)

Genau das habe ich beim Versenden meiner Bemerkung auch gedacht! :rolleyes:

Also zurück zum Thema: nach wie vor empfehle ich Mottenkugeln 😊

Heute habe ich den Garten mal ordentlich durchsucht.
Kein Anzeichen für Wühlmäuse.

:o


Vielleicht liegt es an der Bodenbeschaffung (Sand, Kalk ......Übersäuerung.....).
Könntest Du ja mal rechts und links getrennt voneinander untersuchen (beim
Fachhändler lassen).
Lt 🐧


Gute Idee, eine Bodenprobe untersuchen zu lassen.
Ich habe das vor Jahren, als dder Garten mir neu war, auch machen lassen. Hier sind Infos dazu:

http://www.bodenanalyse-zentrum.de/bodenpr.../bodenprobe.php

Ich meine, ich habe mich damals an die Landwirtschaftskammer gewandt. Bei manchen Stellen ist es kostenlos, andere fordern Gebühren.

Ping: Nun weiß, bzw. vermute ich, warum an manchen Stellen im Garten die Tulpenzwiebeln verschwunden sind.... :(

Bearbeitet von dahlie am 06.05.2015 12:18:56


Liebe Dahlie, ich bin völlig unschuldig 🌷🌷🌷🌷🌷🌷🌷🌷🌷 :huh:


;) ;)
Na gut...



Kostenloser Newsletter