Messerblockbürsteneinsatz ist verschmutzt


Der Kunststoff- Bürsteneisatz meines Messerblocks ist verschmutzt, so dass sich die Messer nur noch sehr schwer einstecken lassen. Dadurch werden die Klingen der teilweise sehr guten Messer stark beschädigt. Habe es bereits mit kochendem Wasser und Breff Fettentferner versucht. Hatte keinen Erfolg damit. Die einzelnen Borsten bleiben verklebt. Wer kann mit heiße Tips geben?
Im Voraus schon ganz lieben Dank!!!


Hilfreichste Antwort

Hallo, Willihund! Willkommen hier!

Besorge Dir im Baumarkt den Kuechenentfetter von Mellerud. Ist zwar nicht so ganz billig mit ca. 6 bis 7 Euro für die Flasche, aber dafür sehr effektiv und gründlich! Richte Dich bei der Verwendung nach der Gebrauchsanweisung und ich bin sicher, dass sich Dein Problem in Wohlgefallen auflöst!

Berichte mal, ob Du Erfolg hattest mit dem Mittel!


Hallo, Willihund! Willkommen hier!

Besorge Dir im Baumarkt den Kuechenentfetter von Mellerud. Ist zwar nicht so ganz billig mit ca. 6 bis 7 Euro für die Flasche, aber dafür sehr effektiv und gründlich! Richte Dich bei der Verwendung nach der Gebrauchsanweisung und ich bin sicher, dass sich Dein Problem in Wohlgefallen auflöst!

Berichte mal, ob Du Erfolg hattest mit dem Mittel!


Hallöchen Murmeltier,

super Tipp. Ich danke Dir schon mal für Deine schnelle und freundliche Antwort. Bin heute in der Nähe eines Baumarkts und werde mir dieses Mittel gleich kaufen. Melde mich dann wieder.
Gruß Willihund


Gerne Willihund!

Ich bin gespannt auf Deine Rückmeldung!


Hallo Willihund, bitte nicht böse sein, aber wie ist es möglich, dass das Innenteil des Messerblocks so stark verschmutzt? Ich meine, man steckt doch nur saubere Messer dort hinein.

Ich kann meinen Bürsteneinsatz rausnehmen und mit in den Geschirrspüler geben (sagte mir die Verkäuferin), was ich aber noch nie gemacht habe. Das kannst du sicher auch und hast es schon probiert? Ansonsten stimme ich Murmeltier voll zu, der Mellerud Fettentferner ist klasse. Bin mal gespannt, ob dir die Reinigung gelingt.


@Drachima: das mit dem Geschirrspüler war auch mein Gedanke.- UND auch, dass kaum so eine starke Verschmutzung mit FETT eintreten kann, wenn die Messer sauber eingesteckt werden.- Zumindest wischt man die doch feucht ab, bevor man sie in den Block steckt.


Vielleicht dachte Willihund, der Bürsteneinsatz sei zum Reinigen der Messer gedacht? :augenzwinkern:


Edit: Habe ein "i" gekauft.

Bearbeitet von Jeannie am 06.05.2015 17:49:07


Hallo Murmeltier,

habe das Mittel ausprobiert. Der Erfolg war doch sehr zufriedenstellend. Danke nochmals an Dich.

Allen Anderen "freundlichen" Ratgebern sei gesagt: ich habe in meiner fast 50-jährigen Ehe sehr wohl gelernt, dass man Messer in sauberen Zustand in den Messerblock deponiert. Nur wisst ihr scheinbar nicht, dass - trotz sehr guter Abzugshaube- sich doch immer kleinere Fettablagerungen in der Küche festsetzen, die - um allen Spekulationen vorzubeugen - täglich von mir beseitigt werden. Mein Mann und meine Gäste haben sich bisher noch nicht über mangelnde Sauberkeit bei mir beschwert.

Zur weiteren Information: Nein, mein Bürsteneinsatz lässt sich leider nicht aus dem Gehäuse entfernen und im Geschirrspüler reinigen. Werde bei Neukauf eines Messerblocks aber darauf achten, das diese Möglichkeit besteht. Danke Drachima, dass war auch ein netter Rat.

Ansonsten, freut es mich, dass ich mit meiner ernstgemeinten Frage zur allgemeinen Belustigung beigetragen habe.

Allen einen Schönen Tag!!!


Hi, Willihund, danke für Deine Rückmeldung! Es freut mich, daß Dir der Küchenentfetter offensichtlich gute Dienste geleistet hat!

Bei mir wird das Zeugs nicht mehr alle, gerade weil sich in der Küche - wie Du schon ganz richtig bemerkt hattest - ja immer wieder und auch trotz des täglichen Reinigens sich dort von den Kochschwaden Fettablagerungen an allen möglichen und unmöglichen Orten bemerkbar machen! Und gerade um diese fiesen und klebrigen Ecken effektiv zu reinigen, hab ich den Küchenentfetter immer im Haus.
Mittlerweile kann man ja z. B. die Filter der Dunstabzugshaube in die Spülmaschine geben, aber wenn man mal in die Auflagenkanten der Filter mit den Fingern hineinfaßt, stellt man zum großen Erschrecken erst mal richtig fest, was sich da so alles in den Dunstabzugshauben-Kanten ablagert! Ebenso verhält es sich mit den Oberschränken! Ich lege zwar immer alte Zeitungen oben auf die Schränke, aber wenn ich diese zum Saubermachen der Schränke auswechsele, wird mit dem Entfetter abgewischt und alles ist wirklich einwandfrei sauber!



Kostenloser Newsletter