Flecken in Topf und Pfanne


Hallo, vor einem guten Jahr hatte ich mir ein neues Topfset gekauft.
Den Kochtopf nutze ich etwa 2 mal pro Woche. Mittlerweile sieht der Topf von innen wie zerkratzt aus.
Hier ein Bild

Und dann wäre da noch die selten benutzte Pfanne. Sie war vielleicht 4 mal im Einsatz für Pfannkuchen. Es fing an, dass die Pfanne von innen sehr klebrig war, wahrscheinlich vom Pfannkuchen. Inzwischen habe ich sie mindestens 3 mal mit Spüli ordentlich von innen gereinigt und danach abgetrocknet. Nach einigen Stunden bilden sich immer wieder weiße Flecken. Selbst ein Geschirrspülgang bringt keine Besserung. Hier die Pfanne

Könnt ihr mir sagen was das ist? Ist das Set einfach nur billig Schrott oder lässt sich da noch etwas retten?


wenn es hochwertiges Material wäre dann passiert sowas gar nicht.
Bei dem Topf sieht es aus als ob die obere Beschichtung ab wäre.
Ich denke das es sehr billige Produkte sind.
Ich habe auch etwas hochwertige Töpfe und Pfannen habe absolut
keine Probleme.


Also, ich denke mal, daß zumindest bei dem Topf die Beschichtung angegriffen ist, bei der Pfanne weiß ich nicht, was diese weißen Punkte hervorruft.

Aber ich gehe mal - ohne Dir zu nahe treten zu wollen - davon aus, daß dieses Topf-Pfannen-Set nicht gerade so teuer gewesen ist. Denn nach einem guten Jahr der normalen Benutzung kann ein gutes Kochgeschirr bei ordnungsgemäßem Gebrauch nicht so verhunzt aussehen.

Ich denke mal, die Beschichtung ist mangelhaft und ich empfehle Dir, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und ein neues Topf- und Pfannenset zu kaufen.

Für drei Edelstahl-Töpfe z. B. würde ich mindesten 100 € ansetzen und für zwei verschieden große Pfannen ebenfalls so ca. 80 € insgesamt. Ich weiß, das ist verhältnismäßig viel Geld, aber es wird sich auf Dauer bezahlt machen!


Ja, da ist die Beschichtung weg. In solchen Töpfen/Pfannen solltest Du nur mit einem Holzspatel- oder Löffel ruhren.


Hallo, ja das stimmt es ist kein Silit Set. Ich dachte mir, da ich eh so wenig koche und meine alten Töpfe hinüber waren, musste ich einfach zugreifen.
Das kuriose ist ja, dass ich im Topf nur mittels Holzspatel umgerührt hatte. Im Topf wurden auch nur Nudeln, Soßen und Suppen gekocht.


Ja, da war wohl die Beschichtung von Beginn an von der Qualität her wirklich nicht bemerkenswert gut!

Wie ich bereits geschrieben hatte, kaufst Du Dir am besten neue Töpfe, und zwar solche aus Edelstahl! Da bist Du in jedem Fall auf der besseren Seite!


Ok, danke für eure Antworten. :)



Kostenloser Newsletter