Leckere Energieriegel – Eure Empfehlungen?


Hallo an alle :)

Meine Tochter hat vor längerer Zeit begonnen sehr viel zu trainieren, um ihre Figur „Sommerfit“ zu machen...

für sie bedeutet das, dass sie 4 mal in der Woche nach der Arbeit abwechselnd Kraft- und Ausdauersport macht. In letzter Zeit hat sie aber sehr viel in der Arbeit zu tun und muss oft Überstunden machen, deswegen kommt sie auch nur schwer dazu, dass sie regelmäßig isst, um noch genug Energie für ihr Training aufzubringen.

Sie hat sich deswegen solche Energieriegel aus der Drogerie zugelegt, die sie zwischendurch mal essen kann... allerdings schmecken ihr die nicht so gut und würgt sie die manchmal aus Not runter :/

deswegen wollte ich euch mal fragen, ob denn ihr solche Riegel empfehlen könnt, die gut schmecken und ihr die nötige Energie liefern würden?

Ich hoffe ihr könnt mir bzw. ihr da weiterhelfen und ich schicke euch ganz liebe Grüße ;)


Jedes Fitnesscenter führt Energieriegel und Energiedrinks. Im Center kann man am besten ausprobieren was schmeckt. Teurer sind die Riegel dort auch nicht.


Es ginge auch ohne Energieriegel, denn die haben - trotz allem - relativ viel Kohlenhydrate und oft Zucker. Eine Banane wäre da viel gesünder


Zitat (wurzel123 @ 18.05.2015 14:09:32)
Es ginge auch ohne Energieriegel, denn die haben - trotz allem - relativ viel Kohlenhydrate und oft Zucker. Eine Banane wäre da viel gesünder

:daumenhoch:


Einfach auf die Ernährung achten, möglichst ausgewogen und gesund, als Zwischensnack eine Banane, das reicht völlig aus. Auf der Arbeit einen Obstteller, wenn sie nicht zum vernünftigen Essen kommt.

Zitat (wurzel123 @ 18.05.2015 14:09:32)
Es ginge auch ohne Energieriegel, denn die haben - trotz allem - relativ viel Kohlenhydrate und oft Zucker. Eine Banane wäre da viel gesünder

So ist es. ;)

ich kenne mich nicht aus mit Sportlernahrung aber wenn es nur um Energie in Form von Kalorien geht, kann sie doch auch einen MarsRiegel oder dergleichen essen ... der schmeckt und kostet nicht viel :unsure:

wenn ich auf der Arbeit ein Energietief und keine Zeit habe esse ich sowas total ungesundes wie ein Knoppers oder eine Milchschnitte ... mir hilft's :)


Agnetha, dann isst du nicht mal was falsches. Das ist gut so.


Also Mars würde ich nicht unbedingt empfehlen. Wenn schon, dann Snickers. Solche Energieriegel machen auch nur Sinn, wenn sie wirklich mehr Energie verbraucht als sie zu sich nehmen kann, denn es sind wahre Kalorienbomben. Oft so um die 500 Kcal. Gute Riegel sind dann aber mit Haferflocken, Amaranth oder ähnlichem und machen deshalb lange satt. Ich nehme hin und wieder Energy Cake zu mir. Der hat auf Amazon echt gute Bewertungen und es gibt laktosefreie und "normale" Varianten, in sehr vielen Geschmackssorten.


Dieser ganze Energieriegel-Firlefanz für die/den Normalverbraucher halte ich für sinnlos verschwendetes Geld und auch gesundheitlich für bedenklich!!

Leistungssportler, die sehr viel Energie benötigen und auch dementsprechend verbrauchen, sind sicher für solche Energiebomben eher prädestiniert, als jemand, der sich durch trainieren ledglich frühlingsfit machen und natürlich auch die Figur entsprechend optimieren möchtel!

So einen Energieriegel dann quasi als Essensersatz anzusehen - auch vermutlich noch mit dem Hintergedanken, nicht so viel zu essen, weil man ja sonst nicht abnehmen kann -, halte ich persönlich für sehr bedenklich und ist auf Dauer sicher der Gesundheit eines normal trainierenden und sportlichen Menschen nicht zuträglich!

Wie schon einige Vorschreiber dargelegt hatten, ist insgesamt eine ausgewogene Ernährung - und wenn man diese nicht immer bewerkstelligen kann - eine Schale mit verschiedenem frischen Obst oder ein leckerer Salat mit Hähnchen- oder Putenfiletstreifen oder zur Not auch nur mit mageren Kochschinkenstreifen in jedem Fall gesünder, als die Powernahrung für Leistungssportler!

Salate mit separatem Dressing oder eine Tupperschale mit frisch geschnippeltem Obst kann man auch mit zur Arbeit nehmen!! In jedem Büro oder auch an anderen Arbeitsplätzen gibt es meist einen Kühlschrank, wo man dann seine frische Mahlzeit bis zum Verzehr aufbewahren kann!

Bearbeitet von Murmeltier am 21.05.2015 19:42:57


Die "Milchschnitte" besteht aus 60% Fett und Zucker. -> http://www.abendblatt.de/wirtschaft/verbra...und-Zucker.html

Ich habe das Zeug vor Jahren einmal probiert - und nie wieder. :ph34r:


ich weiss wie ungesund Milchschnitten sind ... meine Mutter ist Lebensmittelchemikerin und hat mir mal vorgerechnet, dass eine erwachsene Frau fast 30 Milchschnitten essen müsste, um ihren Kalziumtagesbedarf zu decken :ph34r:

aber ratet, was ich immer im Kühlschrank meiner Mutter vorfinde :) die Vorliebe scheint genetisch


Zitat (Agnetha @ 21.05.2015 21:11:59)
aber ratet, was ich immer im Kühlschrank meiner Mutter vorfinde :) die Vorliebe scheint genetisch

Da hat Deine Mutter mit meiner was gemeinsam. :pfeifen:

Hm, und wie wäre es hin und wieder mit Trockenobst? Klar, hat auch 'ne Menge Energie und ist sehr süß, aber wäre doch bestimmt auch eine Alternative. Und hat zudem viele Ballaststoffe (Viel Trinken nicht vergessen!) Aber nur ungeschwefeltes Trockenobst!

LG Staubhase


Vielen Dank für eure zahlreichen Tipps ;)
ich glaube nur, dass Milchschnitten und Co. keine Alternative sein werden... sie ernährt sich wie gesagt sehr gesund und da kommen eher Obst oder eben diese Energieriegel in Frage. Hab jetzt mal diese Energy Cakes gegooglet und die hören sich schon mal ganz interessant an ;)
Bei der vielen Bewegung, die sie macht werden die schon passen und andere Energieriegel haben auch nicht viel weniger Kalorien ;)
Bananen isst sie sowieso, allerdings verträgt sie die nicht so gut und sollte deswegen nicht zu viele davon essen...



Kostenloser Newsletter