Fahrrad angeschlossen - Schlüssel weg: Wer kann da helfen?


Hallo, liebe (Mit)Muttis,
jetzt habe ich tatsächlich mal eine Frage, weil ich gerade absolut nicht weiter weiß:

Nachdem es ja nun stetig wärmer wird, wollen die Mädels gerne wieder mit dem Rad zur Schule. Eines der Räder stand nun draußen, und wir kriegen beim besten Willen das (Abus) Schloss nicht mehr auf.

Das Problem ist nun, dass ich hier eine ganze Kollektion Schlüssel habe, von denen auch zwei ins Schloss passen, aber sich nicht drehen lassen (was sich reimt ist wahr), also kann es durchaus sein, dass der betreffende Schlüssel weg ist...

Weiß einer von euch, wer mir helfen könnte, das Schloss zu öffnen (Rechnung vom Fahrrad hab ich noch)?

Vielen Dank schon mal!


Ganz ehrlich: wenn keiner der Schlüssel passt, Du auch mal das Schloß eingesprüht hast (damit es wieder gangbar ist) und nichts hilft, würde ich persönlich die Polizei einschalten und fragen, was Du machen kannst. Die Rechnung hast Du ja noch und kannst somit nachweisen, dass es Dein/Euer Rad ist. Alternativ schnapp Dir einen Bolzenschneider und knack das Schloß ... rechne dann aber damit, dass möglicherweise die Nachbarn die Polizei rufen könnten...


Ich würde das Rad in den Hausflur o. in das Haus tragen und dort aufknacken....Muss doch nicht Hunz und Kunz mitbekommen :rolleyes:


Außer das Schloß mit Gewalt zu entfernen, sehe ich auch keine Möglichkeit.


Danke für eure Antworten erst mal.
Also, eingesprüht hab ich es auch schon, ich glaube, nach der langen Winterpause ist vielleicht wirklich der Schlüssel weg :heul:
In den Flur tragen geht leider nicht, es ist bombensicher an einen schön festen Zaun angeschlossen.
Vielleicht frag ich wirklich einfach die Polizei (obwohl, ausgerechnet hier in Berlin... :lol: )


Zitat (Sandkind @ 18.05.2015 16:27:44)
Danke für eure Antworten erst mal.
Also, eingesprüht hab ich es auch schon, ich glaube, nach der langen Winterpause ist vielleicht wirklich der Schlüssel weg :heul:
In den Flur tragen geht leider nicht, es ist bombensicher an einen schön festen Zaun angeschlossen.
Vielleicht frag ich wirklich einfach die Polizei (obwohl, ausgerechnet hier in Berlin... :lol: )

laufen bei nicht so ein paar Gauner rum ? für ne Mark erledigen die dir so was :hihi: :mussweg:

Zitat (Sandkind @ 18.05.2015 16:27:44)
Danke für eure Antworten erst mal.
Also, eingesprüht hab ich es auch schon, ich glaube, nach der langen Winterpause ist vielleicht wirklich der Schlüssel weg  :heul:
In den Flur tragen geht leider nicht, es ist bombensicher an einen schön festen Zaun angeschlossen.
Vielleicht frag ich wirklich einfach die Polizei (obwohl, ausgerechnet hier in Berlin...  :lol: )

Nichts ist einfacher als ein Rad zu knacken in der Öffentlichkeit. Ist ne Sache von 20-30 Sekunden.
Zu 95% sagt da niemand etwas, und wenn, kannst du ja sagen, dass es deins ist. Stimmt ja auch.

Mein Bruder hat mal ein Rad von uns am Hauptbahnhof geknackt, weil wir den Zahlencode nicht mehr wussten. In ner Sporttasche nen Bolzenschneider, hin, geknackt, weg damit, niemand hat was gesagt.

Um was für ein Schloß handelt es sich denn?
Um ein (Spiral-)Kabelschloss (auch "Geschenkband" genannt :lol: ) Das bekommst du mit ner großen Kombizange durch, oder nem kleinen Bolzenschneider.

Oder um ein Bügelschloss oder Kettenschloss? Dann musst du mit einem größeren Bolzenschneider ran.
So etwas wie der hier. Kann man oft im Baumarkt leihen, hat aber meist ein handwerklich Begabter im Freundes- oder Bekanntenkreis, und leiht ihn dir.

Wenn du das Schloss knackst, schau, dass du mit einem Arm des Bolzenschneiders Bodenkontakt bekommst. Dann hast du ne enorme Hebelwirkung, und kriegst alle Schlösser auf. (Ist auch der Grund warum man Fahrradschlösser möglichst nie in Bodennähe anbringen sollte.

Was auch immer gut geht, ist eine (Akku-)Flex. Ist halt nur laut, knackt aber auch schnell jedes Schloss

Bearbeitet von Bierle am 18.05.2015 16:59:58

:o Wow, soo groß ist ein Bolzenschneider? Das wär mir echt peinlich, damit in der Öffentlichkeit rumzufuhrwerken ... Aber naja, vielleicht bleibt mir tatsächlich nichts anderes übrig. Danke für die Hinweise, wie man mit so einem Monster umgeht! Es ist ein mittelpreisiges Abusschloss, nein, kein Geschenkband :D

Nachher mach ich mich erst mal bei der Polizei lächerlich - Fahrradklau mit Ansage :lol:


Zitat (Sandkind @ 18.05.2015 17:36:29)
:o  Wow, soo groß ist ein Bolzenschneider? Das wär mir echt peinlich, damit in der Öffentlichkeit rumzufuhrwerken ... Aber naja, vielleicht bleibt mir tatsächlich nichts anderes übrig.

Naja, das war jetzt das größte handelsübliche Exemplar, sozusagen das Modell "schweres Ketten/-Bügelschloss-Knacker" :D

Wenns ein normales Schloss ist, dürfte auch ein etwas kleinerer Bolzenschneider funktionieren, aber je länger, um so mehr Hebelkraft natürlich, und um so weniger eigene Kraft muss Man(n)/Frau aufwenden ;)

PS: wenn alles nichts hilft, ruf doch die freiwillige Feuerwehr :pfeifen: rofl Die haben da noch ein paar kleine Helfer im Angebot:
Hydraulischer Rettungssatz

Bearbeitet von Bierle am 18.05.2015 21:25:36

haben diese schlösser nicht alle irgendeine nummer? die sich mal abschreiben und beim schlüsseldienst nachfragen, ob die helfen können.

schlösser von abus sind doch markenware, das wäre mir zu schade einfach zu knacken


Ich würde mal als allererstes nach der Firma Abus googeln und den Kundendienst anrufen.

Ich denke, die Firma wird ja am ehesten wissen, ob eine Möglichkeit besteht, ihre Fahrradschlösser in so einem Fall ohne Bolzenschneider wieder aufzubekommen.

Zu der Methode kannst du dann ja immer noch greifen, wenn sonst nichts geht.

Bearbeitet von Tilla am 19.05.2015 07:46:34


Halte uns bitte auf dem laufenden wie es ausging.

Es tut mir leid, aber ich konnte mir ein Lächeln im Gesicht nicht verkneifen bei rofl

Zitat
Nachher mach ich mich erst mal bei der Polizei lächerlich - Fahrradklau mit Ansage laugh.gif

@ Bierle: Ja nee, is klar... :ach:

@ Tila und Mama 1977: Genau das fiel mir dann auch ein, leider braucht man nicht die Nummer des Schlosses, sondern die Schlüsselnummer für eine Kopie (ist ja auch irgendwie logisch), also Essig.

Polizei war mir dann doch zu peinlich, ich geh nachher in den netten Fahrradladen umme Ecke und frag die mal.

Und meinen Mann habe ich jetzt gefragt wg Bolzenschneider, der kennt so viele Leute, da wird ja wohl irgendwer einen haben (Problem ist eher, dass das vermutlich in seiner Prioritätenliste ungefähr unter "muss noch die Lohnsteuerjahreserklärung machen" rangiert... :pfeifen: )

Bin ja selber gespannt wie es ausgeht. Das Schloss zumindest hab ich schon abgeschrieben...


Zitat (Sandkind @ 19.05.2015 13:28:11)
Problem ist eher, dass das vermutlich in seiner Prioritätenliste ungefähr unter "muss noch die Lohnsteuerjahreserklärung machen" rangiert... :pfeifen:

Aber es geht doch um das Fahrrad seines Kindes, oder? :blink:

So, was lange wärt, wird endlich gut...

eine Flex vom Baumarkt ausgeliehen, Verlängerungskabel aus dem Fenster raus, und als Schutzbrille eine Sonnenbrille der Kinder hat mein Mann das Schloss geknackt (ich mach ja vieles, aber alles, was so in der Art Bohrmaschine ist, trau ich mich nicht ran :heul: ).
Es hat etwa 10 Sekunden netto gedauert, Baumarkt hin und zurück vielleicht noch mal ne halbe Stunde drauf, und 10 Euro Leihgebühr gekostet. Jetzt steht das Fahrrad erst mal im Keller, und ich sehe es nachher durch, das lange Rumstehen hat ihm echt nicht gut getan.

Vielen Dank noch mal für eure Tipps und Mitgefühl!


Klasse deine Lösung :lol: ...Ende gut-------alles gut :daumenhoch:


Zitat (Sandkind @ 31.05.2015 11:52:35)

Es hat etwa 10 Sekunden netto gedauert, Baumarkt hin und zurück vielleicht noch mal ne halbe Stunde drauf, und 10 Euro Leihgebühr gekostet. Jetzt steht das Fahrrad erst mal im Keller,

habt ihr zumindest an ein neues Schloss gedacht?

Steck Dir den Kaufbeleg in die Tasche und versuch es mit einem Bolzenschneider oder einer Akuflex.


Zitat (GünniReloaded @ 02.09.2015 11:07:35)
Steck Dir den Kaufbeleg in die Tasche und versuch es mit einem Bolzenschneider oder einer Akuflex.

Liest Du eigentlich die Beiträge vorher? Das Thema hat sich nämlich bereits seit dem 31.05.2015 11:52:35 erledigt. :rolleyes:

Zitat (GünniReloaded @ 02.09.2015 11:07:35)
Steck Dir den Kaufbeleg in die Tasche und versuch es mit einem Bolzenschneider oder einer Akuflex.

Das Schloss ist doch schon seit längerem geknackt. :pfeifen: :pfeifen:

3/4 7 war schneller mit dem Tippen als ich. :blumen:

Bearbeitet von Sammy am 02.09.2015 12:10:46


Kostenloser Newsletter