Warum schimmelt mein Brot so schnell


Ich habe vor drei Tagen ein 2 Pfünder Graubrot gekauft. Heute will ich ein paar Scheiben Essen und muß feststellen, das es Schimmelt. Was kann man da machen? Oder anders gefragt, kann man überhaupt etwas tun?

Bearbeitet von Bierle am 18.05.2015 21:19:41


Mal zurückgefragt: wie lagerst Du es denn bisher?

Hier gibt es einige Brotaufbewahrungstipps, vielleicht hilft Dir ja einer davon?


Reib mal deinen Brotkorb mit essig aus..
Das kann helfen.


Ich kann mich immer nur wiederholen. Zuerst lass' ich das Brot in der Papiertüte, am 3. Tag kommt es dann in einer Plastiktüte in den . Es hält sich so mindestens eine Woche - oder auch länger.


völlig wurscht wie man es lagert ... nach drei Tagen darf ein Brot noch nicht schimmeln (es sei denn, es ist ein Toastbrot ... bei Toast habe ich manchmal den Eindruck, er schimmelt bereits kurz nach der Herstellung)

ich würde mich dort beschweren, wo du es gekauft hast ... wenn du Glück hast, kriegst du ein Neues ... und wenn nicht, kaufst du dein Brot demnächst besser woanders

my two pence :)


Kann es sein,dass in deinem Brotkorb/kasten Schimmel ist?
Der würde jedes weitere Brotopfer befallen!
Ist es darin feucht oder/und warm?
Dann ist es klar!
Brot sollte kühl,trocken und dunkel gelagert werden. Kühl, nicht kalt!


Zitat (viertelvorsieben @ 18.05.2015 22:06:04)
Ich kann mich immer nur wiederholen. Zuerst lass' ich das Brot in der Papiertüte, am 3. Tag kommt es dann in einer Plastiktüte in den Kühlschrank. Es hält sich so mindestens eine Woche - oder auch länger.

Ich packe gleich nach dem Kauf mein Brot mit der Papiertüte in eine Plastiktüte/Gefrierbeutel.
Das hält ohne Kühlschrank eine Woche, wenn es nicht vorher verbraucht ist.

Ich lasse auch das Brot in der Tüte, allerdings packe ich es auch in einen . Mit Schimmel habe ich im allgemeinen nur Probleme, wenn ich es darin vergesse.



Kostenloser Newsletter