Aloe Vera in der Wohnung?


Hi,

man hört ja sehr oft das Aloe Vera ein sehr gutes Mittel bei kleineren Verletzungen ist. Nun dachte ich mir, dass es gut wäre eine solche Pflanze zu haben.
Weiß jemand ob die in der Wohnung gedeihen und woher man Pflanzen oder Samen bekommt?


Hi,

schau mal hier , wurde schon ganz viel von Aloe Vera geschrieben...


Zitat (EvaChristina84 @ 20.05.2015 14:26:26)
man hört ja sehr oft das Aloe Vera ein sehr gutes Mittel bei kleineren Verletzungen ist. 

Weiß jemand ob die in der Wohnung gedeihen und woher man Pflanzen oder Samen bekommt?

Hallo EvaChristina84 :blumen:
Meine beiden Aloepflanzen habe ich mal beim Lidell oder Alldi gekauft. Anfangs sah es danach aus, dass die mir übelnahmen, als ich beide in LechuzaSubstrat einsetzte, aber mittlerweile sind sie recht gut gewachsen. Lechuza ist ein System mit einem Wasserstandsanzeiger versehen ... Wasserverbrauch sehr gering, im Winter fast gar kein. Ansonsten mögen sie normale Blumenerde mit etwas Sand vermischt - wie Kakteen auch.
Ob man die aus Samen züchten kann, weiß ich nicht. Schau sonst mal in Baumärkten oder Gartencenter, die haben sicher auch welche.
Habe sie bis jetzt auch noch in der Wohnung, wenn es wärmer wird - vorallem nachts - bekommen sie ein Plätzchen auf dem Balkon, Morgensonne bis gegen 13.00 Uhr - danach schattig. Im Herbst, wenn es nachts unter 15°C geht, kommen sie wieder rein, aber auch an einem sonnigen Platz.

Wenn du möchtest, kann ich mal ein Bild machen EvaChristina84.

Ich halte seit ca. 20 Jahren Aloe Vera im Zimmer, am Südfenster, in Kakteenerde.
Im Sommer können sie raus, müssen aber nicht.

Die Pflanzen bekommst du mittlerweile in jedem Gartencenter oder auch in Baumärkten.
Achte nur drauf, dass du auch wirklich Aloe VERA bekommst, Aloe gibt es in mindestens 200 Arten.


Bei mir steht sie sogar an einem Westfenster und gedeiht prächtig.
Eine Aloe ist ein sog. "Sukkulent", d.h. sie speichert Wasser. Deshalb muss sie auch nicht sehr nass gehalten werden.

Ciao
Elisabeth


Aber sicher kannst Du Aloe in der Wohnung kultivieren. Das Zeuchs wächst bei guter Pflege allerdings wie Unkraut :)

Meine Süße Aloe Vera hatte ich vor Jahren bei Gärtner Pötschke gekauft und sofort in Seramis umgesetzt. Nahm sie mir nicht übel, sondern beschenkte mich schon mit viiiiielen Ablegern. Die Fensterbänke aller Freunde und Bekannten sind mittlerweile ebenfalls mit diesen Pflanzen bestückt.

Standort ist meinen Pflanzen ziemlich egal, eine steht am Ostfenster und die andere am Westfenster. Nasse Füße mögen sie nicht, daher nur mäßig gießen.

Der Vorteil einer Süßen Aloe Vera ist dieser, dass die Bitterstoffe rausgezüchtet wurden. Schmeckt beispielsweise in Joghurt mit einem Hauch Honig oder Stevia ganz lecker ;)

Grüßle,

Egeria


Meine Freundin hat Aloe Vera in der Wohnung. Wenn die Pflanze bricht, schmiert sie sich das "innere Glibber" drauf. Angeblich ist das gut für die Haut und macht sie ganz weich. Ich weiß, dass es auch solche Aloe Vera Drinks gibt. Ob man das direkt aus der Pflanze nehmen kann oder das weiter verarbeitet werden muss, keine Ahnung?! Aber diese Pflanze zu halten macht Sinn :)


Zitat (Egeria @ 21.05.2015 10:33:52)
Der Vorteil einer Süßen Aloe Vera ist dieser, dass die Bitterstoffe rausgezüchtet wurden. Schmeckt beispielsweise in Joghurt mit einem Hauch Honig oder Stevia ganz lecker ;)

Interessant, Egeria. Werd' mich auch mal danach umsehen, denn pflegeleichte Pflänzchen hab' ich auch gern und umso mehr weil es davon eine Süße gibt ;)
Danke für den Hinweis! :blumen:

Moin Ph305,

erstmal willkommen bei den Muttis.

Natürlich macht das Sinn, eine Aloe sogar dann in der Wohnung zu kultivieren, wenn man für den Sommer keinen Balkon hat. Als Sukkulente ist sie eine semi-aride Pflanze, die auch mit Südbalkon und wenig Wasser zurecht kommt. Sprich: Die Pflanze ist sehr anspruchslos und wird erst ärgerlich, wenn sie monatelang kein Wasser bekommt.

Zur Verarbeitung bzw. Benutzung: Frische Schnittwunden: Ein Stückchen abschneiden und mit der rohen Schnittfläche die Wunde behandeln. Keine Vorbehandlung erforderlich. Zum Verzehr: Stückchen abschneiden, schälen, in den Joghurt einrühren und genießen. Keine Vorbehandlung erforderlich. Wobei normale Aloe bitter schmeckt. Daher der Hinweis darauf, dass es auch Sorten gibt, denen diese Bitterstoffe abgezüchtet wurden und damit abgängig sind.

Grüßle,

Egeria

Edit: Gerne doch @Backoefele. Sorry, dass meine Antwort jetzt mit Verzögerung kommt. Wurde von diversen Telefonaten mitten im Lauf aufgehalten. Gärtner Pötschke kann ich Dir empfehlen. Auch, wenn Du anderes Exotisches haben möchtest :)

Bearbeitet von Egeria am 21.05.2015 21:39:50


Ich habe drei Aloe Pflanzen und die wachsen sehr schön in meiner Wohnung ☺ Ich habe sie in den vergangenen Jahren oft umtopfen müssen, weil sie so schnell gewachsen sind ;) Aloe Vera hilft auch sehr gut bei Sonnenbrand! Ich mische mir von dem Saft immer etwas in meine After Sun Lotion dazu und das bewirkt wahre Wunder bei der Heilung ;) Ich habe sie auch mal mit Joghurt gegessen aber das schmeckt mir persönlich überhaupt nicht :/


Zitat (AlteHäsin @ 21.05.2015 22:33:04)
.... Aloe Vera hilft auch sehr gut bei Sonnenbrand! Ich mische mir von dem Saft immer etwas in meine After Sun Lotion dazu und das bewirkt wahre Wunder bei der Heilung 
Davon habe ich auch schon gehört ... der Saft ist sehr gut gegen Sonnenbrand.
Ich hatte mal eine vertrocknete Spitze der Aloe Vera weggebrochen aber der Saft, der da trotzdem noch drin war hat so übel gerochen .... hab' das Stück in den Biomüll getan. Hatte gerade eh keine Schnittwunde B) und länger aufbewahren läßt sich sowas sicher auch nicht.


Kostenloser Newsletter