Unkräuter entfernen und verhindern kann


Ich habe ständig Unkraut und junge baeumchen in der raseneinfassung -Steinbett - wie kann ich es entfernen und verhindern dass neues kommt. Das gilt auch für den Plattenweg, da sprießen die Unkräuter zwischen den Fugen raus


Die umweltfreundlichste Methode ist, jedes (Un)kräutlein per Hand zu entfernen. Mache ich auch immer. :)

P.S. Dabei kannst Dich nach dem Mondkalender richten: http://www.mondkalender-online.de/tat_gefu...N&ereignisid=14

Bearbeitet von viertelvorsieben am 23.05.2015 12:17:07


Das ist nun mal so in der Natur: der Samen wird vom Wind in die Welt getragen und immer an die Stellen, wo man sie sieht und eigentlich nicht so drauf erpicht ist.

Wenn man seinen Garten steril haben will, dann wird das eine endlose Arbeit...

Ein oder zweimal im Jahr spritze ich mit verdünnter Essigsäure (es soll auch mit dem preiswertesten Essigreiniger gehen). Wenn die Beikräuter dann eingetrocknet sind, gehe ich mit einem Gasflammer drüber.

Aber es hält nicht lange, die Samen fliegen immer wieder ein.

Eine "Endlösung" gibt es da nicht.

Bei Beeten kann man evtl. eine Unkrautfolie unterlegen. Aber dann haben die Blumen auch keine Grundlage zu wachsen. Bei Stein"beeten" könnte ich mir so eine Folie gut vorstellen. Aber wie erwähnt, die Samen kommen von oben auf die Steine, es wird immer wieder "Bei"Kraut geben.


Zitat (ursula @ 23.05.2015 22:16:56)
Ein oder zweimal im Jahr spritze ich mit verdünnter Essigsäure (es soll auch mit dem preiswertesten Essigreiniger gehen). Wenn die Beikräuter dann eingetrocknet sind, gehe ich mit einem Gasflammer drüber.


Wenn die "Beikräuter dann eingetrocknet sind", dürften auch die erwünschten Pflanzen ihren Teil abbekommen haben. :(

*erwünschte* Kräuter auf dem Plattenweg? :o


Warum sollen die erwünschten Pflanzen etwas abbekommen haben?
Die stehen doch ganz woanders.

Warum werden hier immer Behauptungen aufgestelle, welche gar keinen Grund haben. Oder war jemand dabei??? Dann braucht man eine Brille...!!!!


Richtig Perle, was ist auf einem Plattenweg schon erwünscht???

Warum läßt man evtl. für teures Geld Platten oder Verbundsteine oder was auch immer legen?
Um einen sauberen Zugang zu haben. Sonst könnte man es auch lassen und läßt alles wachsen wie es will. UNfallgefahr eingeschlossen.

Ich habe auch mal aus Krankheitsgründen mich zwei Jahre nicht drum kümmern können. Da waren nicht nur die Fugen zu gewachsen. Das wäre ja noch nicht mal das Problem, sondern auch die Platten waren zum großen Teil überwuchert, denn die Gräser und "Beikräuter" wachsen nun mal . Das war dann eine ganz schön fiese Arbeit.
Dann überlegt man schon mal, wie es einfacher geht. Mit zunehmendem Alter geht eben alles nicht mehr so einfach wie in jungen Jahren.


Zitat
spritze ich mit verdünnter Essigsäure

ist das denn erlaubt? weil mit Salz darf man so etwas nicht machen wegen dem Grundwasser, würde auch funktionieren.
außerdem: Wenn schon abflammen, warum dann erst noch Essig?

Ich suche nämlich auch noch nach einer Lösung für dieses Problem, habe mich grade vorgestern so geplagt und wie lange hält's?

Spritzen mit Essig ist nicht erlaubt:

Hab ich hier schon mal erwähnt.


Beim Abflämmen hab ich das Gefühl, dass das "Unkraut" noch schneller wächst.

Bearbeitet von Dschinn am 25.05.2015 22:41:19


In einem Beitrag vorher hatte ich ja schon auf den Mondkalender hingewiesen. Nun habe ich in meinem "schlauen Buch" nachgesehen und dort steht, daß für das Jäten von Unkraut der abnehmende Mond die beste Zeit sein soll. Und - ein besonderer Tag wäre der 18.6. vormittags. Das Unkraut, das in diesen Stunden beseitigt wird, soll zudem nicht mehr nachwachsen.

Also, ich würd's ausprobieren. ;)


na, bis Mitte Juni kann das Unkaut noch kräftig zulegen...


Zitat (ursula @ 26.05.2015 20:12:50)
na, bis Mitte Juni kann das Unkaut noch kräftig zulegen...

Nun, dann lohnt es sich wenigstens. :P

Schildkröten, Schafe, Kaninchen....? Da hilft wohl ansonsten nur Zupfen, aber das ist eine Arbeit, die ich hasse. Immer noch besser als die chemisches Keule.



Kostenloser Newsletter