optimale stauraum Möglichkeiten für dachschrägen


Ich habe ein schönen großzügigen Raum in meiner Wohnung den ich als Schlafzimmer nutzen möchte , jedoch ist dieser Raum voll mit Balken und Dachschrägen..... jetzt brauche ich Hilfe. : Stauraum und Stellmöglichkeiten.... was ist das optimalste


Hilfreichste Antwort

Hallo und herzlich Willkommen bei FM kimys-mam :blumen:

Wenn möglich, würde ich mir durch eine Trennwand o.ä. den Schlafbereich abgrenzen. Ansonsten kann man mit Regalen an die Schräge angepaßt schon viel an Stau-/stellfläche erreichen. Wenn der Raum groß genug ist gäbe es noch die Option einen Schrank unter der Schräge anfertigen zu lassen - ist allerdings auch eine Geldfrage und nur interessant, wenn die Wohnung dir gehört.


Hallo und herzlich Willkommen bei FM kimys-mam :blumen:

Wenn möglich, würde ich mir durch eine Trennwand o.ä. den Schlafbereich abgrenzen. Ansonsten kann man mit Regalen an die Schräge angepaßt schon viel an Stau-/stellfläche erreichen. Wenn der Raum groß genug ist gäbe es noch die Option einen Schrank unter der Schräge anfertigen zu lassen - ist allerdings auch eine Geldfrage und nur interessant, wenn die Wohnung dir gehört.


Hallo,

schau mal, diese Möglichkeiten habe ich für dein Problem gefunden :

Einrichtung mit Dachschrägen


Optimale Lösung ... für Dinge die man selten braucht. B)

Für Dachschrägen braucht man viel Phantasie und einen guten Schreiner


Ich habe schon wirklich schöne Lösungen für so einen Raum gesehen. Man kann mit holz arbeiten, ist auch flexibel, bzw. relativ gut zu bearbeiten. Wenn man aber schon Jede Menge Holzbalken hat, die würde ich auch sichtbar lassen, wäre ein anderes Material dazu auch reizvoll. Ich habe schon viel mit Lochblechen gemacht; da gibt es die verschiedensten Varianten in allen Größen. Kuck mal hier rein unter Stichwort Inneneinrichtung und Lochblech My Webpage

Bearbeitet von GünniReloaded am 02.07.2015 11:04:56


Normalerweise ist ja der Kniestock schon verkleidet und beitet dahinter jede Menge Platz zumindest für Sachen die man nicht so oft braucht. Regale die man ja meistens selbst zusammenbaut, kann man anpassen, indem man die Seitenwände passend zur Schräge zurechtschneidet oder schneiden lässt. Je nachdem wie das konstruiert ist, muß man es evtl. oben stabilisieren. Man lässt dann einfach das obere Brett weg. Je nach Konstruktion geht das auch bei Schränken, die man unter die Schrägen stellen will. Das wäre für mich die preiswerteste Lösung. Und Betten ohne Kopfteil gibt es ja genug.


Ich finde es wiedermal schade, das die Threadeinstellerin keine Rückmeldung gegeben hat :pfeifen:



Kostenloser Newsletter