Geruch im Wohnzimmer


Hallo an alle,

ich habe ein Problem mit unserem Wohnzimmer. Vor einigen Monaten sind wir in eine neue Wohnung umgezogen. Im betreffenden Zimmer haben wir die Wände z.T. mit Rauhfaser tapeziert und z. T. nur die Raufaser und Decke gestrichen.
Den im Zimmer liegenden Teppichboden haben wir 2x mit einem Naßreinigungsgerät gesäubert. Ansonsten sind unsere alten Möbel ins Zimmer gekommen.
Nun roch es die ganzen letzten Monate im Zimmer m. Empfindung nach nach trockenem Staub. Wir haben die Heizungen gesäubert, Wasser aufgestellt etc., keine Veränderung.
Jetzt, wo es draußen so warm geworden ist und damit auch in unserem Zimmer, riecht es nach Feuchte. Mein Mann riecht leider wenig und kann meine Eindrücke daher nicht untermauern.
Kann es vllt. sein, dass durch das Naßreinigen des Teppichbodens diese Gerüche entstehen? Ich bin natürlich schon überall mit der Nase dran gewesen und kann keinen 'Herd' ausmachen.
Mein Mann, der sich häufig im Wohnzimmer aufhält, klagt über keinerlei Beschwerden wie Kopfschmerzen etc.

Hat jemand noch einen Tipp, was ich tun könnte?
Danke
Tamitami
Ich hab schon überlegt, einen Fachmann kommen zu lassen. An wen wendet man sich in solchem Fall?


Zitat (tamitami @ 07.06.2015 18:04:11)
Hallo an alle,

ich habe ein Problem mit unserem Wohnzimmer. Vor einigen Monaten sind wir in eine neue Wohnung umgezogen. Im betreffenden Zimmer haben wir die Wände z.T. mit Rauhfaser tapeziert und z. T. nur die Raufaser und Decke gestrichen.
Den im Zimmer liegenden Teppichboden haben wir 2x mit einem Naßreinigungsgerät gesäubert. Ansonsten sind unsere alten Möbel ins Zimmer gekommen.
Nun roch es die ganzen letzten Monate im Zimmer m. Empfindung nach nach trockenem Staub. Wir haben die Heizungen gesäubert, Wasser aufgestellt etc., keine Veränderung.
Jetzt, wo es draußen so warm geworden ist und damit auch in unserem Zimmer, riecht es nach Feuchte. Mein Mann riecht leider wenig und kann meine Eindrücke daher nicht untermauern.
Kann es vllt. sein, dass durch das Naßreinigen des Teppichbodens diese Gerüche entstehen? Ich bin natürlich schon überall mit der Nase dran gewesen und kann keinen 'Herd' ausmachen.
Mein Mann, der sich häufig im Wohnzimmer aufhält, klagt über keinerlei Beschwerden wie Kopfschmerzen etc.

Hat jemand noch einen Tipp, was ich tun könnte?
Danke
Tamitami
Ich hab schon überlegt, einen Fachmann kommen zu lassen. An wen wendet man sich in solchem Fall?

Hallo, @tamitami,

leider kann ich dir nicht sagen, woran es liegt, dass es für dich so unangenehm riecht.- Nur: das Problem, dass der Teppichboden (bzw. der Untergrund) nach dem Feuchtreinigen roch, hatten wir in der 1. Wohnung vor zig Jahren auch.- Das ist nie ganz weg gegangen.
Ich hoffe für dich, dass sich eine Lösung des Problems findet.

danke IsiLangmut für Deinen Erfahrungsbericht.
Hoffentlich hat sich kein Schimmel in unserem Teppichboden gebildet. Ich hab mal geguckt, der Boden besteht aus 3 sichtbaren Schichten.
Na, ich werde mal weiter forschen.


Tamitami,

bei uns kam mal der Malermeister mit so einem Feuchteprüfgerät (oder wie das heißt) und hat an den Wänden geschaut, ob die "zu feucht" sind.

Der hatte auch ne Weiterbildung (?) in Richtung Schimmelentfernung. Also wenn du Verdacht auf Feuchte hast, könntest du mal beim Maler fragen. Der kann das Gerät ja auch an den Teppich halten, zum Prüfen.

Ist vielleicht irgendwo am Haus was undicht, bei den Regenrinnen , oder... ? so dass es komisch riecht, wenns kräftig geregnet hat? Weil dann die Feuchte irgendwo durchkommt?

Ich würde dem auf jeden Fall nachgehen. Such dir noch wen mit einer guten Spürnase :P bei uns isses auch so: Ribbit riecht alles, Herr Ribbit riecht nix.

Viel Erfolg!
:blumen:


Also ich würde dir auch empfehlen einen Schimmelsporentest zu machen, denn das kann wirklich gesundheitsgefährdent sein, wenn der sich durch feuchtigkeit irgendwo bildet.

Schau doch mal wo euer kamin langläuft, häufig ist der ja auch stillgelegt in alten Häusern, von da kann sowas auch gerne mal kommen.

Gruß



Kostenloser Newsletter